Befangenheit in der VwGO

StPOStrafprozessordnung ZPOZivilprozessordnung VwGOVerwaltungsgerichtsordnung
§ 24[Ablehnung eines Richters] § 42[Richterablehnung] § 54[Ausschließung und Ablehnung von Gerichtspersonen]
(1) Ein Richter kann sowohl in den Fällen, in denen er von der Ausübung des Richteramtes kraft Gesetzes ausgeschlossen ist, als auch wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt werden.(2) Wegen Besorgnis der Befangenheit findet die Ablehnung statt, wenn ein Grund vorliegt, der geeignet ist, Misstrauen gegen die Unparteilichkeit eines Richters zu rechtfertigen.(3) Das Ablehnungsrecht steht der Staatsanwaltschaft, dem Privatkläger und dem Beschuldigten zu. Den zur Ablehnung Berechtigten sind auf Verlangen die zur Mitwirkung bei der Entscheidung berufenen Gerichtspersonen namhaft zu machen. (1) Ein Richter kann sowohl in den Fällen, in denen er von der Ausübung des Richteramts kraft Gesetzes ausgeschlossen ist, als auch wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt werden.(2) Wegen Besorgnis der Befangenheit findet die Ablehnung statt, wenn ein Grund vorliegt, der geeignet ist, Misstrauen gegen die Unparteilichkeit eines Richters zu rechtfertigen.(3) Das Ablehnungsrecht steht in jedem Falle beiden Parteien zu. (1) Für die Ausschließung und Ablehnung der Gerichtspersonen gelten §§ 41 bis 49 der Zivilprozessordnung entsprechend.(2) Von der Ausübung des Amtes als Richter oder ehrenamtlicher Richter ist auch ausgeschlossen, wer bei dem vorausgegangenen Verwaltungsverfahren mitgewirkt hat.(3) Besorgnis der Befangenheit nach § 42 der Zivilprozessordnung ist stets dann begründet, wenn der Richter oder ehrenamtliche Richter der Vertretung einer Körperschaft angehört, deren Interessen durch das Verfahren berührt werden.

Kommentar von teredo.info (externer Link – Original)

Kommentar von teredo.info (interner Link – Kopie)

NACHTRAG

Da die Links nicht mehr funktionieren wurden diese entfernt.

Advertisements

Eine Antwort zu Befangenheit in der VwGO

  1. Werner schreibt:

    Die Links zum Kommentar von Teredo.info scheinen nicht mehr aktuell zu sein, wo finde ich die ursprünglichen Inhalte?
    Ich kann mit Bauchtaschentests und Domain zum Verkauf nix anfangen.
    Ich suche Infos zu VwGO Befangenheitsantrag, was dabei zu beachten ist, wann man den einbringt, wenn man eine Ladung hat – vor der Ladung – bei der Ladung – während der Verhandlung – zum Schluß der Verhandlung?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s