APRIL: Neues von der pro Lichtenberger-Demo

Nächsten Monat startet sie also, die Pro-Lichtenberger Demo. Eine Werbeaktion für die Auslandsunterbringung von Kindern.

Bei dieser Demo kann sich jedes Kind von den Vorteilen einer Fremdunterbringung im Ausland persönlich überzeugen. Es werden dort z. B. Bilder von einer gewissen Antonya gezeigt, ein ausgesprochen hübsches Mädchen, dass aber nur deshalb so hübsch wurde, weil sie ein Jahr in Polen leben musste.

Das Motto der Demo lautet:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demonstration, Humor | Kommentar hinterlassen

APRIL: Polizei verhindert perfiden Selbstmordversuch auf der Autobahn

Mitte März befuhr ein polizeibekannter Radfahrer mit Guy Fawkes Maske die Autobahn A52 im Norden von Gelsenkirchen. Böse Zungen behaupten ja, dass ein Einsatzfahrzeug der Polizei das Fahrrad gerammt hätte, um den Fahrer zu Sturz zu bringen. Das ist aber absolut total, so was von nicht unglaubwürdig, denn tatsächlich war es natürlich der Radfahrer der das Polizeifahrzeug rammte, und so die Uniformierten in Lebensgefahr brachte. Nicht auszudenken, wenn das Einsatzfahrzeug durch den Schlenker des Anonymous-Radfahrer ins Schleudern gekommen wäre, die Mittelleitplanke durchbrochen hätte und dadurch in den Gegenverkehr geraten wäre.

Nur jahrelanges Training im Sicherheitszentrum ermöglichte es dem Fahrer die Spur zu halten, obwohl das Vendetta-Fahrrad mit enormer Wucht das Fahrzeug touchierte.

Für den polizeibekannten Anonymous-Radfahrer ging das aber nicht so glimpflich davon. Ohne die Schulung im Fahrsicherheitszentrum der Polizei, gelang es ihm nicht die Fahrt fortzusetzen. Er stürzte.

Technisch bedingt hatte das Polizeifahrzeug einen längeren Bremsweg, als der fallende Radfahrer. Einige Meter weiter kam dann auch das Polizeifahrzeug zum Stehen. Die Polizisten verließen ihr Fahrzeug und zogen zum  Eigenschutz gleich ihre Dienstwaffe.

Der erfahrene Polizist, Kommissar Blaubier, erklärte uns: „Da wir gerade dabei waren unser Fahrsicherheitstraining zu testen, entschlossen wir uns den Tag mit einer bald anstehenden Schießübung fortzusetzen, da wir nun unsere Waffen bereits in der Hand und entsichert hatten. Hilfreich war dabei, dass der gestürzte Radfahrer mit seinem Rad nicht mehr flüchten konnte, und daher mit einem Plüschpanther die Flucht zu Fuß fortsetzte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor | Kommentar hinterlassen

Frau Biernath zu Passmann

.

.

Veröffentlicht unter Allgemein | 6 Kommentare

Simone ärgert jetzt die Wächter…

Letzte Woche berichtete eine dumme Turboquerulantin, dass es für sie beim Amtsgericht Duisburg natürlich gut gelaufen wäre. Ich hatte aber ganz andere Informationen erhalten. Mir wurde berichtet, dass die möchtegern Gräfin von der Richterin mehrfach angegangen wurde, und die enthüllte möchtegern Journalistin fast in Tränen ausgebrochen war.

Die möchtegern Altenpflegerin, möchtegern Gräfin, möchtegern Journalistin, mit möchtegern Schulabschluss hat sich später aber selbst verraten. Auf den Hinweis, dass ihre Behauptung nicht ganz stimmen kann, erklärte unsere enthüllte Journalistin, dass die Richter keine Ahnung hätten.

Auf mehreren Seiten wurde auch berichtet, dass Simone P. im April eine größere Verhandlung hat, und mit einer härteren Strafe rechnen darf. Gegenüber dem Gericht soll sie dann die Andeutung gemacht haben, dass sie wohl nicht zur Verhandlung kommen wolle, weil sie planen würde sich genau an diesem Tag nochmal operieren zu lassen.

Das wäre aber sehr schade gewesen, denn auf einer Internetseite wurden schon Prozessbeobachter für die Verhandlung gesucht, und auch groß die Presse angekündigt. Sollten die wirklich alle vergeblich kommen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Der NIEDERRHEINER hat Sehnsucht.

Wer war heute in Duisburg, oder in Bedburg-Hau, oder in Xanten?

Irgendwo da in der Ecke dürfte so ein Typ durch die Gegend rennen, und ein T-Shirt mit diesem Logo tragen.

Aus dieser Ecke kommt nämlich unser größter Fan. Der NIEDERRHEINER.

Den meisten Menschen in Deutschland ist unter dem Begriff NIEDERRHEINER eine Haushuhnrasse bekannt. Anderen ist bekannt, dass die DB eine Bahnlinie so benannt hat.

Unsern Lesern ist der NIEDERRHEINER aber eher als eine Art Schmeißfliege bekannt. Ein lästiges und völlig überflüssiges Subjekt, das keiner wirklich braucht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

EILMELDUNG: STROMSPERRUNG

Ich selber bin von einer Stromsperrung nicht betroffen. Aber das Thema Stromsperrung war in den vergangenen Monaten schon Mal Thema hier. Einmal ging es um eine Familie in Stade, einmal um ein dummes Plakat beim Sozialamt Elmshorn, die das auch noch „super normal“ fanden.

Durch diese Beiträge hat sich jetzt eine Zeitung bei mir gemeldet, und sucht Betroffene aus Gelsenkirchen, und evtl. aus der Umgebung.

Betroffenen, bzw. Menschen denen eine Stromspeere droht, und die über ihre Geschichte berichten möchten, werden gebeten sich hier kurzfristig zu melden.

0170.717 37 37

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Lied für unsere Demo im Mai?

Ich habe hier das passende Lied zu unserer Demo gefunden. Aber bitte nur ganz leise singen, nicht damit einer auf die Idee kommt uns das zu verbieten.

Nur in Hilgermissen und Wattenscheid, da darf man das ganz laut singen, damit das auch Simone und Stefan hören. 😉

Hinweis ans Orga-Team. Der Text ist bis zum nächsten Treffen auswendig zu lernen. 😉

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Demonstration, Jugendamt | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Ein schneller Erfolg.

Die Internetseite http://terratipps.de/ von Stefanie Franz hat sich schon wieder erledigt. Stefanie Franz war mal eine aktive und auch gute Kämpferin gegen das Jugendamt. Ihre Seiten fand ich richtig gut. Leider hat sich die Dame dann mal gegen mich gewendetm, und geglaubt, dass sie mich um über 13.000 Euro abzocken könnte. Anderen Menschen hat sie ganz erheblichen Schaden zugefügt, und hat ihre Unterstützer massiv hintergangen. Sie wohnte zwischenzeitlich in Frankreich, verschwand aber dort über Nacht, und andere sollen nun ihre Schulden dort bezahlen.

Zunächst war sie untergetaucht, von Hamburg war die Rede, und auch von einem Kontakt zu  Mario Erbe. Das war zwar nur eine Vermutung, aber sicher ist, dass es einen regelmäßigen Kontakt mit Simone P. gab. Die hat auch einen regelmäßigen, wenn nicht sogar innigen Kontakt zu Mario Erbe. Gemeinsam war man noch vor wenigen Tagen beim Amtsgericht Duisburg gesehen worden.

Stefanie Franz hatte es nach Mecklenburg-Vorpommern verschlagen. Dort betrieb sie auch die Internetseite. Ihren Namen im Internet versuchte sie zu verschleiern, was aber nichts half.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Pfeiffer: Lügt sie wieder für die Nachwelt?

Das muss man einfach für die Nachwelt sichern. Frau Pfeiffer behauptet also, das Verfahren sei für sie gut ausgegangen.

Sicherlich wird sie dann auch in der Lage sein die Schriftstücke zu veröffentlichen, die das dann belegen.

Wenn nicht, dann werden das bestimmt wieder Andere machen. 😉

Für die Nachwelt interessant ist dann aber noch, dass die gute Frau mal wieder beim Gericht erschien. In der jüngeren Vergangenheit glänzte sie doch regelmäßig durch Abwesenheit.

Ob sie damit auch gleich ihren Arzt in die Pfanne gehauen hat, der ihr regelmäßig ihre angebliche Verhandlungsunfähigkeit bezeugt hatte?

 

Veröffentlicht unter UC | 13 Kommentare

1 Jahr danach

Vor genau einem Jahr hatte ich einen Unfall, der hier im öffentlichen Bereich kaum thematisiert wurde.

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/03/21/1-uhr-ich-bin-endlich-zurueck/

Damals war ich aus dem Rollstuhl gefallen, weil die Straßen hier so toll sind. Auf Kopfsteinpflaster hat es den Rollstuhl verrissen, weil das rechte Vorderrad von einem hochstehenden Stein nach rechts verschlagen wurde, und der Rollstuhl deshalb völlig aus der Spur kam.

Ich wurde aus dem Rollstuhl geschleudert, und knallte auf das Kopfsteinpflaster, was zu einem dreifachen Armbruch rechts führte. Weil auch der Handrücken gebrochen war, und ich auf eine OP verzichtete, landete der Arm für 12 Wochen im Gips.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 10 Kommentare

KINDERKLAU: Vier Busse täglich

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 737.575 Kinder geboren. Im Durchschnitt kamen damit 2020,xx (aufgerundet 2021) täglich zur Welt.

Bei den Inobhutnahmen durch die Jugendämter ergibt sich folgendes Bild.

2004 wurden im Jahr 25.960 Kinder von den Jugendämtern aus den Familien geholt. Durchschnittlich waren das ca. 71 Kinder am Tag. Bis 2014 stieg diese Zahl auf 48065 oder fast 132 Kinder täglich.

2015 waren es dann schon 77645 Kinder im Jahr, bzw ca 213 Kinder täglich.

213 Kinder täglich, bei 2021 Kinder die täglich geboren wurden ist doch wohl eine mehr als erschreckende Zahl.

Auf das Jahr hochgerechnet bedeutet dies, dass die Jugendämter statistisch eine Stadt wie z.B. Gladbeck (76457 Einwohner 2015) entvölkern.

213 Kinder pro Tag, das bedeutet auch, dass pro Tag ca. 4 Busse mit geraubten Kindern von den Jugendämtern durch das Land geschickt werden könnten.

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt | 1 Kommentar

Geschützt: Kinderklau ist doch kein Thema für die Politik.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt

Die Mobberin von Hilgermissen, wird man beim Gericht bestimmt vermissen.

Die selbsternannte Altenpflegerin, selbsternannte Gräfin, selbsternannte Journalistin, selbsternanntes Justizopfer, selbsternannte Turboquerulantin, tatsächliche Beleidigerin, tatsächliche Lügnerin, tatsächliche Mobberin, mehrfach Verurteilte, mit deutlichem Dachschaden aber ohne Fahrerlaubnis und Schulabschluss aus Hoya, hat beim Amtsgericht Nienburg angerufen und dem Gericht schon Mal klar gemacht, dass sie zu ihrer erneuten Verhandlung im April nicht kommen will.

Liebe Prozessbeobachter aus Niedersachsen und NRW, liebes Kamerateam vom NDR, auch wenn ihr noch gar nicht wusstet, dass ihr an diesem Tag beim Amtsgericht sein wolltet, wie das im Internet angekündigt wurde, ihr habt also an diesem Tag frei.

„Gräfin oben ohne“ will nicht kommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

SOZIALAMT ELMSHORN: Strom gekappt, Saft weg, SCHILD WEG!

Werter Herr H.,

bei einem Besuch im Elmshorner Rathaus, am gestrigen Montag, 13.03.2017, konnte ich feststellen, dass dieses unsäglich hämische Schild, „Strom Gekappt, Saft Weg! Muss man wirklich immer in Bereitschaft sein?“, nun endlich von der gläsernen Eingangstür zu den Dienstzimmern des Sozialamtes verschwunden ist.

Es ist, nach all den schrecklichen, kostspieligen Dummheiten, Eseleien und kriminellen Machenschaften, die – leider nicht erst in der jüngsten Vergangenheit unserer Stadt – über die Menschen in Elmshorn hereingebrochen sind, ein kleiner Hoffnungsschimmer, dass, mit der Entfernung des besagten Schildes, nun zumindest einmal die Vernunft obsiegt hat!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BdF, Beamtendumm, Sozialamt | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Die Gräfin von Gurka ist kein Justizopfer

Unglaublich, wie kann man nur so einen Blödsinn veröffentlichen. Nein, diese Mobberin ist kein Justizopfer, sondern schlichtweg eine dumme Kriminelle, die seit Jahren Gott und die Welt beleidigt.

Nein, es werden keine 20 Unterstützer aus Niedersachsen und NRW kommen, vermutlich wird die Angeklagte auch wieder nicht kommen.

Ja, nach etlichen Geldstrafen wird nun mal Zeit, dass die Dame mal eine richtige Kelle kriegt, und für längere Zeit einfährt.

Hier der Text, der über die Verhandlung am 18.4.2017 veröffentlicht wurde.

Kommt alle zum Prozess in Nienburg um die Justiz zu kontrollieren wenn Richter und Anwälte ein Justizopfer hinter Gitter bringen wollen!!!

18.04.2017, 14:00 Uhr, Amtsgericht Nienburg . Ein spannender Fall wird vor dem Amtsgericht Nienburg verhandelt. Richter und Anwälte versuchen eine Kämpferin für die Wahrheit in den Knast zu bringen. Es wird ihnen hoffentlich  nicht gelingen, denn viele Mitstreiter werden im Gerichtssaal erscheinen und durch Anwesenheit das Öffentlichkeitsgebot wahrnehmen. Allein aus dem Ruhrgebiet und Niedersachsen sollen  sich schon 20 erfahrene Prozessbeobachter angekündigt haben.  Sie wollen dem Gericht zeigen das sie das Volk sind in dessen Namen sie mutige Menschen verfolgen und einkerkern wollen. Die  Presse will angeblich auch kommen.  Vor der Verhandlung möchte evtl. sogar ein NDR-Team filmen. Nehmt auch Ihr das Öffentlichkeitsgebot wahr. Auch wenn es – wie üblich – zur Abschreckung scharfe Kontrollen gibt. Um so schärfer muss das gesamte Gericht kontrolliert werden.

Zu dem Beitrag oben habe ich einen Kommentar geschrieben. Mal sehen, ob der veröffentlicht wird. Wenn nicht. meine Leser können den Kommentar hier lesen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 8 Kommentare

Terrorgefahr am Limbecker Platz?

Das Essener Einkaufszentrum am Limbecker Platz bleibt heute geschlossen. Grund dafür ist eine angebliche konkrete Terrorgefahr.

Natürlich sind mir zurzeit keine weiteren Details bekannt, aber einige Anmerkungen sollten schon erlaubt sein.

Beginnen wir mit der Frage, ob es denn wirklich eine Terrorgefahr gibt. Schon hier sollte man nicht immer alles glauben, denn es gab auch schon solche angeblichen Terrorwarnungen, die sich als heiße Luftnummer herausgestellt haben.

Natürlich ist es richtig im Zweifel eher zu handeln, als tatenlos zuzusehen, aber allzu leichtfertig, und damit irgendwann ständig, darf das auch nicht passieren.

Wenn die Terrorgefahr tatsächlich existiert, dann scheint mir die Maßnahme aber doch sehr fraglich. Weil sich die Terrorgefahr nur gegen das Einkaufszentrum am Limbecker-Platz richtet, wurde auch nur dieses Einkaufszentrum geschlossen. Auf die Idee, dass auch Terroristen in so einem Fall mal ihre Pläne ändern könnten, kommen die Behörden offenbar nicht.

Bisher wurde auch nicht mitgeteilt aus welcher Ecke die möglichen Terroristen kommen. Wir können also mal spekulieren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Gräfin von Gurka: Zieh an deine Burka

Die Dummheit dieser möchtegern Gräfin ist, wie es schon Albert Zweistein sagte, so unendlich wie das Weltall, aber beim Weltall war er sich nicht ganz sicher.

Kann es noch was grausameres geben, als dieser unendlichen „von Dummheit“ gegenüber zu stehen?

Spätestens wenn sich dir die Nacktbilder von ihr in dein Auge eingebrannt haben, das durch dein Hirn hämmert, wenn du den Namen der möchtegern Gräfin hörst, dann weißt du, das ist das Grauen in Potenz.

Kann man gar nichts dagegen machen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Dafür wird man in einer facebook-Gruppe gelöscht

Ich war heute bei SATURN. In dieser Zeit ist dort ein Kind verschwunden. Als ich wieder zu Hause war, veröffentlichte ich das sofort in einer lokalen facebook-Gruppe

Heute ist bei SATURN in Gelsenkirchen (Bahnhofstr.) ein 6-jähriges Kind verschwunden.

 Natürlich gab es darauf Reaktionen.

Jordan Nadroj Y… Was?

Bereits der zweite Kommentar kam dann von einem Moderator:

Mohamed O… Entspricht es der warheit? Oder wird hier nur spekuliert?

Ich halte den Einwand durchaus für gerechtfertigt, aber wundere mich doch, wenn das schon der zweite Kommentar ist. Bevor ich ohne konkrete Hinweise jemand unterstelle es würde (evtl.) nicht die Wahrheit berichtet, würde ich erst mal die Entwicklung abwarten. So eine Reaktion ohne entsprechende Hinweise nach nur einer Minute halte ich für etwas voreilig. Auch scheint mit die Frage ziemlich sinnfrei zu sein. Was für eine Antwort erwartet der MOD? Wenn da wirklich einer was erfunden hätte, dann würde der jetzt bestimmt nicht sagen, dass das eine Erfindung war.

Jordan Nadroj Y… Bitte keine falschmeldungen oder panik mache wegen gerüchte

Wer mich kennt, der weiß, dass ich bestimmt keine Falschmeldung verbreiten würde. Hier die Bestätigung.

Coskun Beate K… Das Kind hat man gefunden, mit der Polizei gebracht worden. Entspricht der Warheit.

Damit könnte die Geschichte  beendet sein, aber da hat man die Rechnung ohne den MOD gemacht.

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Geschützt: Dafür wird man in einer facebook-Gruppe gelöscht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Allgemein

Geschützt: Pressekontakte

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Allgemein

SIMONE: Wird die möchtegern Durchlaucht wieder vom Gericht verhaut?

Es gibt ein Adventslied das Simone gar nicht leiden kann. Sie findet es einfach widerlich, wenn die Kinder singen:

Es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns eine große Freud.

Simone hasst dieses Lied, denn sie könnt niemanden eine große Freud oder eine gute Zeit.

Kein Wunder, denn sie hatte schon lange keine große Freud mehr, und die Zeit ist für die gar nicht so blaublütige Mobberin auch längst abgelaufen.

Monat für Monat verliert sie ihre Prozesse. Zuletzt wurde sie zu der sehr adeligen Summe von 22.000 Euro verurteilt, und die Gerichte akzeptieren noch nicht Mal ihre Gefälligkeitsgutachten bezüglich ihrer angeblichen Verhandlungsunfähigkeit. Klarer Fall, Simone hat im Moment wirklich keine gute Zeit.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Geschützt: BERND VOGT: Ist das jetzt bio oder öko?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter UC

Ruhe bei Simone, Schluss mit der Ruhe bei Stephanie.

Es ist schon sehr still geworden um die möchtegern Gräfin Pfiffie. Jetzt macht sie das, was sie schon vor Jahren hätte machen sollen, ihre Schnauze halten. Leider kommt das jetzt aber schon zu spät. Nach zahllosen Gerichtsverfahren holt die Justiz jetzt die ganz große Kelle raus. Bald ist des endgültig aus, mit der Gräfin Lügenmaus.

Die Berichterstattung hier, und die Veröffentlichung einiger Dokumente über die Gräfin von Gurka hat ihr offenbar gar nicht gepasst. Es kommt halt nicht gut, wenn man den Zwillingsbruder als Betrüger bezeichnet, und behauptet, dass der gar keinen Adelstitel hat, aber sich selber als angebliche Gräfin von XYZ ausgibt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Termin Polizei

Heute habe ich einen Termin bei der Polizei. Normalerweise gehe ich zu diesen Terminen gar nicht hin, aber normalerweise ist mir wenigstens im Ansatz bekannt, was die von mir wollen.

Wenn z. B. ein Lichtenberger Strafantrag stellt, wegen angeblicher Beleidigung durch ein Plakat was ich(wir) gar nicht verteilt haben, und ich so auch niemals auf meiner Internetseite veröffentlicht hatte, dann weiß ich wenigstens im Ansatz um was es geht, wenn man mir mitteilt es gäbe eine Anzeige wegen angeblicher Beleidigung in Bochum.

Heute habe ich überhaupt keine Ahnung. Und deshalb habe ich mich entschlossen doch mal hinzufahren.

Der Termin ist 11 Uhr, und genau um diese Zeit wird dieser Beitrag dann freigeschaltet.

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Geschützt: Termin Polizei

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Allgemein