LEBENSGEFAHR: Messerattacke auf 32-jährige Frau in Gelsenkirchen-Buer

Am 21.6.2019 war Michael Stürzenberger in Gelsenkirchen-Buer. Michael Stürzenberger ist als Islamkritiker eine bekannte Größe. In der WAZ bzw. der FUNKE-GRUPPE habe ich bisher nichts darüber gelesen.

Natürlich hat Michael Stürzenberger von der BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA (BPE) wieder vor dem politischen Islam und seinen Auswirkungen gewarnt.

Natürlich gibt es auch Kritiker die nicht gut finden was die BPE bzw. Michael Stürzenberger macht, die mit ihrem krankhaften Gutmenschwahn und regelmäßiger Realitätsverweigerung jegliche Kritik an dem politischen Islam unterbinden. Auch die vom Islam ausgehenden Gewalt und Menschenverachtung wird natürlich von den Kritikern verschwiegen.

Am 21.6.2019 hat also Michael Stürzenberger vor den Auswirkungen der Islamisierung gewarnt, und am 22.6.2019 gab es auch in Gelsenkirchen-Buer eine Messerattacke auf eine 32-jährige Frau. Nach mehreren Messerstichen kam die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 43-jährige Täter konnte kurzfristig flüchten wurde aber in der Nähe des Tatorts verhaftet.

Seit der Tat sind inzwischen ca. 24 Stunden vergangen, aber über die Nationalität von Opfer und Täter wurde bisher nichts berichtet. Was könnte das wohl bedeuten?

Wenn ein Deutscher Täter eine ausländische Frau niedergestochen hätte, ob das dann wohl längst veröffentlicht worden wäre?

Da der Täter in der Nähe des Tatorts festgenommen werden konnte hat er wohl nicht wirklich versucht zu fliehen. Das könnte evtl. auf einen Täter mit psychischen Problemen hindeuten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu LEBENSGEFAHR: Messerattacke auf 32-jährige Frau in Gelsenkirchen-Buer

  1. Korte schreibt:

    Nur vor dem Gesetz sind alle gleich, so wird uns Bürgern immer erzählt. Leider sind die Richter/innen oftmals nicht gesetzestreu. So sind auch die Medien nur noch wie Papageien, die alles so nachplappern, wie es denen vorgesprochen wurde. In Bezug auf die Messeratacke sind auch die Menschen nicht immer gleich. Würde ein Deutscher eine/n Ausländer mit einer Messerattacke verletzten, wüßten die Medien schon vorab, daß der Täter nur ein „Rechter-Nazi“ gewesen sein kann.

    Gefällt mir

  2. Karl im Exil schreibt:

    Am 18. Juni 2019 ist BRD-Altpräsident Christian Wulff 60 Jahre alt geworden. Gebe unser Vater im Himmel ihm noch viele Lebensjahre bei bester Gesundheit und sorge Christian dafür, daß Deutschland bald vereinigt und ein Staat wird mit eigener Verfassung, die das deutsche Volk bestimmt hat. https://www.facebook.com/groups/Waffenrecht/ beitreten!

    Gefällt mir

  3. 5jahrehartz4 schreibt:

    Liegt es vielleicht daran, dass es NUR um normale Bürger geht?
    Die zählen in Deppenland immer nur als Kühe die man melken und systematisch verarschen kann.
    PS Einige erinnern sich sicher an die Zeiten als die Rollator Fraktion durch Dummenland zog – da war doch jeder Bürokraut kusch und hat seine Arbeit gemacht.
    Mal sehen wann wieder ein Verbotsaufruf für Messer kommt. Anm. Bruno bekam zu Schulbeginn sein erstes Sackmesser (Taschenmesser) geschenkt wie alle Jungs. Zusätzlich stellt sich die Frage nach Gabeln, Nagelfeilen, usw. Am Ende ist nur noch ein Bio-Strohhalm erlaubt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.