POLIZEI: Lüneburg, kalt, ganz kalt

Ich hoffe wirklich, dass Angela das mitbekommt. Man muss ja nicht glauben, dass das so ist, aber hoffen kann man doch trotzdem. Sie wäre jedenfalls sehr Stolz auf Dave, und auf die Unterstützer.

Als die staatlichen Kinderklauer in Uniform den Jungen Dave aus der Wohnung von Angela Masch geklaut haben, und später behaupteten, sie hätten das Kind BEFREIT, da hat man Dave auf die Insel Rügen gesteckt, um ihn vor der Welt zu verstecken.

Es gab mal eine Falschmeldung, dass Dave in einem Kinderheim gesehen worden wäre, aber das war nur eine Falschmeldung, deswegen gingen wir hier auch nie darauf ein.

Von Rügen machte das Kinderheim einen Ausflug in den Harz. Ausgerechnet dorthin, wo Dave geboren wurde, und wo man den Jungen auch kannte. Im Harz hat man dann Dave auch noch sein Handy weggenommen. Vom Harz machte man dann einen Tagesausflug nach Hamburg. Das sind alles Strecken, die man logisch gar nicht nachvollziehen kann.

Rügen, Harz, Hamburg, auf so eine bescheuerte Idee kann eigentlich nur die Kopfnussgruppe von der WILDFANG GMBH kommen.

Was wäre eigentlich als nächstes passiert? Wäre der nächste Stopp vielleicht Polen oder Rumänien gewesen? Die WILDFANG GMBH gehört nämlich auch zu den „Jugendhilfeeinrichtungen“  die nicht nur eine Kopfnussgruppe auf Rügen betreibt, sondern ihr Geld auch mit der lukrativen Auslandsunterbringung von Kindern verdient. Auslandsunterbringung, das bedeutet für die Jugendhilfeträger häufig, viel Geld, wenig Kontrollen, und noch weniger Leistung.

Dave hatte keinen Bock mehr auf Kopfnüsse, und das Handy hätte man ihm besser auch nicht abnehmen sollen. Die „Ferienmaßnahme“ und den „Tagesausflug“ wollte man vielleicht über das Jugendamt abrechnen, aber es ging nie darum, einem 16-Jährigen mal die Reeperbahn zu zeigen. Man fuhr mit Sack und Dave nach Hamburg, weil da eine Erzieherin einen Arzttermin hatte. Musste da vielleicht mal wieder eine Pädagogin ihren Psychiater besuchen? Wir kennen das ja schon von einer ehemaligen Jugendamtsmitarbeiterin aus Leer. Nachdem stationären Besuch in der Psychiatrie findet man die Kinderklauerin nicht mehr auf der Telefonliste des Jugendamtes. Nimmt Kinderklau wirklich so mit? Kann das Geld, was man damit verdient doch nicht alles wieder wett machen?

Es gab Ende 2017 eine Gerichtsverhandlung. Weder Angela noch ich haben darüber berichtet, obwohl das Ergebnis sehr positiv war. Jetzt, wo sie durch die Flucht von Dave die Situation geändert hat, kann zumindest gesagt werden, dass der Richter damals deutlich gesagt hatte, dass die Inobhutnahme von Dave und Pia wahrscheinlich unberechtigt war. Hat das die Juegndamtstussy vorübergehend n die Klapse gebracht?

Als die Erzieherin beim Arzt war, war das für Dave eine gute Gelegenheit zu verschwinden. Man hat ihn ja geradezu dazu eingeladen. Nein, man könnte es schon fast als Aufforderung ansehen.

Was sollte Dave denn auch machen? Die Erzieherin ist beim Arzt, der zweite Erzieher hoffnungslos überfordert mit der Kinderschar, kein Wunder, dass da der kleine Dave, so sträflich alleine gelassen, sich mal hoffnungslos verläuft, und wildfremde Menschen im Hilfe bitten muss. Er hatte natürlich keinen Bock wieder Kopfnüsse zu kassieren, und war deshalb heilfroh, als Familie Neumann in ganz zufällig gefunden hatte, und ihm seine Hilfe anbot.

Wir wissen ja, durch Frau Blödnat, dass wir bei Familie Neumann in Hamburg immer unsere Kinder verstecken, Bisher hat die Polizei aber Familie Neumann in Hamburg nicht gefunden, was sicherlich auch daran liegt, dass Frau Blödnat hartnäckig Details verweigert. Selbst mit hat sie bisher nicht gesagt, wo ich denn Familie Neumann in Hamburg finden könnte.

Vermutlich war das der Grund, warum die Polizei in Hamburg bei der völlig falschen Familie war, und dort nach Dave gesucht hatte. Nein, dort ist unser lieber D. nun wirklich nicht. Ob er tatsächlich bei Familie Neumann steckt, das kann ich nicht wirklich sagen.

Es gab da noch einen Polizeieinsatz. Es gab da einen Einsatz in Lüneburg. Lüneburg, wieso denn jetzt Lüneburg? Ist Familie Neumann etwa umgezogen? Ich glaube nicht, das hätten die doch der Blödnat längst mitgeteilt, oder etwa nicht?

Also Jungs, Lüneburg, Lüneburg ist nun wirklich kalt, ganz kalt. Da ward ihr mit Hamburg aber schon wärmer, oder war es Hoja?

Aber Scherz beiseite. Was wollt ihr denn mit einem 16-jährigen Jungen machen, der nichts angestellt hat? Obwohl er doch ein (deutscher) Flüchtling ist, ist er niemals Schwarzgefahren, hat nie geklaut, und selbst am neuen Volkssport MESSERSTECHEREI hat er sich noch nie beteiligt. Also was wollt ihr von Dave? Der Junge ist 16, und das Jugendamt hat kein Recht mehr den Jungen gegen seinen Willen fremd unterzubringen. Also was soll das, was wollt ihr von dem Jungen? Habt ihr in der Vergangenheit nicht schon genug Scheiß gemacht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dave veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu POLIZEI: Lüneburg, kalt, ganz kalt

  1. aufGEwacht schreibt:

    Hat dies auf Geheimaktion Dave rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Caesar schreibt:

    Was sie von dem Jungen wollen?

    Also, ich will ja nicht immer nur das Schlechteste von der Staatsgewalt denken, aber irgendwo habe ich doch die Befürchtung, dass sie ihn nur deshalb einfangen wollen, weil sie verhindern wollen, dass er mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit geht. Das muss mit allen Mitteln verhindert werden, und wenn sie ihn dafür für immer „verschwinden“ lassen müssen.

    Wie sehr war dieser Staat – besonders gewisse Jugendämter, Gerichte, Kinderheime und Kinderhilfeeinrichtungen – blamiert, als der Fall Antonya an die Öffentlichkeit kam. So etwas darf natürlich nicht noch einmal geschehen, zumal der Fall Dave (und Pia) noch um einiges schlimmer ist. Ich bin davon überzeugt, dass einige inzwischen über Leichen gehen, um unliebsame Wahrheiten zu vertuschen.

    Gefällt mir

  3. Marta schreibt:

    Geiler super Text
    Daumen hoch

    Gefällt mir

  4. mattacab schreibt:

    Hat dies auf matthias331 rebloggt und kommentierte:

    Kinderhandel oder Pädophiler-Lieferdienst
    KILL A COP and SAVE your CHILDREN

    Gefällt mir

  5. mattacab schreibt:

    Die Menschen müssen endlich AUF WACHEN und gemeinsam diese Kostümierten NAZI-WERKS-TERRORISTEN aus dem Privaten Unternehmen mit Geschützter Wortmarke für Bürobedarf außer Möbel -POLIZEI- das selbe antun -was diese Terroristische Organisation mit Ihnen macht- Search that home and the family of a PIG 🐷 and BURN IT DOWN -Keine Terroristen als Nachbarn 😉 🐽 🐷

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.