9 Uhr, und schon 300 Zugriffe

Ist ja wieder reichlich was los. 300 Zugriffe um 9 Uhr, das ist sicherlich nicht üblich. Ein Blich auf die Statistik, und man sieht, dass die Hälfte der Zugriffe über die USA abgewickelt wurde. Weitere 25 % kamen dann über Honkong. Es ist aber nicht ein bestimmter Beitrag der die Zugriffe generiert, sondern einfach nur die Startseite.

Hat Merkels SONNENSTASSILAND mal wieder versucht diesen Blog zu hacken? Putin wird es sicherlich nicht gewesen sein. Wenn dann haben die ja „polizeiliche“ Unterstützung erhalten. Mir liegen inzwischen 82 Seiten Chat-Protokolle von PRINZESSIN PARANOIA vor. Dieser paranoiden Prinzessin hat man ja zwei Kinder weggenommen. Wenn sich PP dann monatelang mit einer anderen Mutter unterhält, die mal ein ähnliches Schicksal teilte. dann wird das Dauergesprächsthema sicherlich, richtig ICH gewesen sein.

Es ist wirklich so. In den Chat-Protokollen von PRINZESSIN PARANOIA ging es nicht einmal um ihre Kinder. Es ging ihr immer nur um mich, um mich, und wieder um mich. Manchmal auch um Frau Koch, weil ich nämlich manchmal bei ihr war. Das gefiel PP dann aber gar nicht, und dann wurde auch Frau Koch mal thematisiert, oder ihr krimineller Nachbar, der den Auftrag hatte uns zu beschatten, zu fotografieren, filmen und zu verfolgen.

Um die lieben Kinderlein ging es PP niemals, die waren ihr in den ganzen Monaten schlichtweg scheißegal.

PP kante auch das alte Passwortsystem für geschützte Beiträge. Katja kannte die auch. Und sie wusste auch, wie ich manche Beitragsnamen generiere. Die beiden „Damen“ haben dann ihr geballtes Wissen mit dem SONNENSTASSILAND geteilt, in der Hoffnung, dass die staatlichen Hacker dann diesen Blog würden hacken können. Hat aber bisher nicht geklappt. Ob sie es heute mal wieder versucht haben?

Immerhin, die Hacker haben ein System „geknackt“. Sie haben es kapiert. Wenn es hier ein Bild gibt mit dem Namen 20181005-Bild-02.jpg, dann könnte es sein, dass es dann auch ein Bild mit dem namen 20181005-Bild-01.jpg geben könnte, und sie wurden auf diese Art fündig. Ein „geheimes“ Foto von EMZ und PP haben die Profihackepeter vom SONNENSTASSILAND so schon gefunden. GRATULATION.

Die 82 Seiten Chatprotokolle von PRINZESSIN PARANOIA wurden inzwischen ans Gericht weitergeleitet, die sollen ja schließlich auch mal was zum Lachen haben.

Übrigens, die große Liebe zwischen Frauen gibt es bekanntlich nicht. Auch die zwischen Katja und PP scheint doch sehr erloschen zu sein. Das hätte man aber schon vorher wissen können. Und auch zwischen PP und dem SONNENSTASSILAND klappt das nicht mehr so richtig. War ja klar, dass die PP nur benutzen würden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 9 Uhr, und schon 300 Zugriffe

  1. Glossa schreibt:

    Die, welche Sie öfter anzeigt, schreibt uns nun, dass das „Leben nicht nur traurig und grau ist“,
    spricht von „unseren Lichtblicken, vom Aquarianer-Hobby“, meint, das könnte „uns erfreuen“.
    Als Leser kann man aber sagen, dass „leidende Fische“, nichts für jedermann sind.
    Schon gar nicht können Lebewesen, die nicht „natürlich“ leben, über die Tristess hinwegtäuschen bzw. hinweghelfen, die aufkommt, wenn man über die vom Jugendamt grundlos von den Eltern getrennten Kinder nachdenkt.
    „Autisten“ sind eben anders…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.