Dank FLUNKER-TV wird aus Staatsfunk StaatsfLunk

Eigentlich wussten wir es schon lange. Die Presse, und natürlich ganz besonders die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender werden ihrer Funktion als vierte Gewalt schon lange kaum noch gerecht. Dank kommerziell bedingter Pressefeigheit hat die Presse die Pressefreiheit an den Mammon verschachert. Zuviel Kritik ist schlecht für das Business, und vertreibt evtl. zahlungskräftige Werbekunden. Das sorgt dafür, dass in Zeiten wie diesen sich der Bürger noch höchstens mit Halbwahrheiten zufrieden geben muss.

Andreas Ganser, der sich häufig selbst als „DER BEKLOPPTE AUS AACHEN“ bezeichne, kann ja so bekloppt kaum sein, denn immerhin hat er was geschafft, was Millionen bisher nicht geschafft haben. Mit einer einzigen Aktion, und einem Missverständnis wurde er, bzw. seine Aktion berühmt, zumindest für 24 Stunden.

DER BEKLOPPTE AUS AACHEN, besprühte mit Sprühkreide das Hauptstadtbüro der ARD mit dem Schriftzug FLUNJKER-TV, und machte damit den berühmten Staatsfunk deutlich zum StaatsfLunk. Der Begriff LÜGENPRESSE ist schon lange bekannt, aber wer aus dem Staatsfunk über Nacht den StaatsfLunk macht, hat dann den Vogel schon abgeschossen.

Die (alternativen) Medien stürzten sich darauf, was aber hauptsächlich auf einem Missverständnis beruhte. Natürlich dachte man, dass der BobbyCar-Aktivist und „Künstler“ mit dem Schriftzug die ARD hauptsächlich als Lügenmedium brandmarken wollte. Dies ist aber unrichtig, genauso wie die Annahme, dass es sich bei der Aktion um eine Straftat gehandelt habe. Auf die Idee, dass der „Künstler“ einen FACEBOOK-Kanal mit dem Namen betreibt, kam man in der Berichterstattung nicht. Auch dass extra Sprühkreide benutzt wurde, weil das nämlich üblicherweise keine Sachbeschädigung darstellt, wurde auch nicht erkannt. Damit handelt es sich also um eine gelungenen, straffreie Aktion eines Bürgers aus der Kaiserstadt, der mit seiner Aktion in der Hauptstadt mehr erreicht hat, als er jemals zu hoffen gewagt hatte, und der aus dem Staatsfunk über Nacht den StaatsfLunk erschaffen hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Humor, Politik, Presse abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Dank FLUNKER-TV wird aus Staatsfunk StaatsfLunk

  1. 5jahrehartz4 schreibt:

    Nachtrag Definition Fernsehen:
    Das Programmniveau wurde der vierstelligen IQ Leistung (negatives Vorzeichen) der Versammlung der abgehalfterten/endgelagerten Politiker und BueroKrauts und der Vorgabe „mir zahlet nix“ angepasst.
    Als Bruno in Folterhaft war ist ihm aufgefallen,d ass die „Schauspieler“ alle Rollen (mal Kripo, dann Verbrecher,dann Arzt,…..) uebernehmen, die Sendungen x-mal auf unterschiedlichen Sendern wiederholt werden. Die Frage ist nur, ob deren „Intelligenzleistung“ im Drehbuch steht um Sendezeit zu schinden oderob die von HAus aus so negativ intelligent sind.

    Gefällt mir

  2. 5jahrehartz4 schreibt:

    Fundstueck zu FlunkerSPIEGEL:

    Polizist schwimmt trotz Badeverbots – Staatsanwaltschaft ermittelt
    Ein Polizist badet in einem See – und muss um seinen Job fürchten: Es herrschte Badeverbot. Setzten sich Kollegen für ihn ein, damit eine Anzeige zurückgezogen wird? Die Staatsanwaltschaft ermittelt. …
    ….Inzwischen hat der Verein tatsächlich die Anzeige gegen den Anwärter fallengelassen, aber nicht gegen die anderen vier Männer.
    http://www.spiegel.de/karriere/schloss-holte-stukenbrock-polizist-badet-in-badeverbot-staatsanwaltschaft-ermittelt-a-1222612.html

    Es gab eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs, usw. das baden ist da nur zur Irrefuerung im Titel – wieso der Verein NUR die Anzeige gegen den Polizisten zurückgenommen hat, wird nicht erklaert!
    Wir hoffen dass die anderen vier vor Gericht ziehen, um diese Willkuer so zu dokumentieren und zu beenden. % Personen brechen ein, 5 werden angezeigt, dann wird die Anzeige gegen den Polizisten wieder zurueckgenommen, gegen die anderen 4 nicht.
    WAS WAR DA LOS? Wer hat Einfluss genommen?

    Theorie: da kam am Vereinsgelaende vermutlich oefters mal ein Streifenwagen vorbei und hat dann mal die Autos inspiziert, oder die Beschilderung, Wegesicherheit, usw. „geprueft“.

    Gefällt mir

  3. 5jahrehartz4 schreibt:

    Es gibt hier zwei Probleme.
    1. Das viele Informationen zurückgehalten/beschnitten werden, ist ein Teil, dass sogenannte FakeNews – dank Astra2 LNB hat Bruno Zugang zu 70 britischen Sendern und wundert sich über Beiträge in Deppenland, die hier nicht kamen.
    Pers. Anmerkung: Wer erinnert sich noch an das „Sturmgeschütz der Demokratie“ dessen Erscheinen am Montag immer gefürchtet wurde und das heute nur noch ein party popper ist und Hofberichterstatter wurde (Bruno konnte den Spiegel damals schon SOnntags lesen unddann auch die ENtwicklung in den Nachrichten verfolgen, wies ich die Politiker da auf einmal gewunden haben)
    2. Dieses Problem ist schlimmer, denn es zeigt uns die Degeneration. Achtet mal drauf, dass die Grammatik oft nicht mehr beherrscht wird, der Wortsinn regelrecht vergewaltigt wird (reim dich oder ich hau dich) und einieg sogennannte Reporter gar nicht mehr wissen was sie sagen, bzw. ablesen.Auch bei den Umfragen, kann man bereits an den Personen erkennen, welche Floskeln die gleich absödern werden. Ist auch sehr gut in Behörden zu beobachten. Bei einem Unbekannten deutschen Wort schalten die sichtbar auf TILT, gehen auf den Ausgangsstandpunkt zurück (egal wie irre der ist) und machen den als Paradigma fest.

    Das 1. könnte auf Anweisung der beiden Merkel Arbeitgeberinnen Liesl/Friedl geschehen, zu deren Orgtanisation nun auch der Spiegel gehört und deren Stiftung die ganzen „Studien“ gegen Menschen in Not, usw. liefern. Das 2. zeigt vermutlich die allgemeine Degeneration in Deppenland – Bruno eret es oft, dass sich der Wortschaft der Bufdis auf „cool, geill, soooooo + Gekicher‘ beschränkt. Für uns ist das chat/talk Niveau.
    Hinweis:
    chat/talk = Geschwätz
    conversation = ernsthafte Unterhaltung/Gespräch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.