DUMMGESCHWÄTZ: Bin-Laden-Leibwächter Sami A. bekommt 10.000 Euro von der BRD

Anonymousnews berichtet, dass der nach Tunesien abgeschobene Sami Al. 10.000 Eiro von der BRD bekommen würde.

http://www.anonymousnews.ru/2018/08/01/bin-laden-leibwaechter-sami-a-bekommt-10-000-euro-von-der-brd/

Das ist aber ganz großer Bullshit. Wenn die Stadt Bochum wegen der Abschiebung, bzw. wegen der nicht Rückholung des Gefährders tatsächlich ein Ordnungsgeld in Höhe von 10.000 Euro bezahlen muss, dann geht das Geld nicht an Sami Al M., sondern das Geld geht dann an die Landeskasse. Die Landeskasse, kann dann aber unter einem Vorwand die 10.000 Euro gleich wieder nach Bochum zurückschicken. Das wird das Gericht nicht verhindern können. Immerhin ist ja nicht nur Bochum froh den Gefährder endlich los zu sein, sonder die Landesregierung ist das durchaus auch.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DUMMGESCHWÄTZ: Bin-Laden-Leibwächter Sami A. bekommt 10.000 Euro von der BRD

  1. Ano Nymos schreibt:

    Viel zu wenig, das sollten eher 100.000 oder 1Mio sein. Dass muss so einer Stadt im Haushalt empfindlich weh tun.
    Und wenn man einen Mitarbeiter verantwortlich machen kann, sollte der auch „bluten“…
    Entweder ist der der Schuldige der hätte „Nein“ sagen können, oder mit dem Druck packt er über Dienstanweisungen aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.