ANGELA MASCH: Die üblichen Verdächtigen

Beim Tod von Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker gab es einige widerliche Menschen, die seinen Unfall für ihre persönlichen Zwecke missbrauchten. Die Wichtigtuerei dieser Leute macht auch vor dem Tod eines Menschen nicht halt.

Namentlich darf hier auch Simone Pfeiffer erwähnt werden. Natürlich durften solche Leute auch bei Angela Masch nicht fehlen.

Simone Pfeiffer hatte auf FACEBOOK noch um Juni behauptet, dass sie aus erster Quelle wüsste, dass Angela angeblich im Frauenknast Vechta wäre. Wie von dieser Frau nicht anders zu erwarten war, handelte es sich wieder um eine der üblichen Lügen. Angela Masch war nicht einen einzigen Tag im Knast. Und als ob diese Lüge noch nicht genug war, behauptete die Frau jetzt auch noch, dass Frau Masch gar nicht gestorben wäre.

Es wurde doch tatsächlich behauptet, dass ich den Tod nur behaupten würde, um eine Inhaftierung von Frau Masch zu verhindern. Das ist nicht nur falsch, sondern auch ausgesprochen blöde.

Da behauptet eine Frau, dass Angela angeblich im Frauenknast wäre, und behauptet dann, dass ich ihren Tod erfunden hätte, um eine Verhaftung zu verhindern. Wie sollte das gehen, wenn sie doch angeblich schon im Frauenknast Vechta sitzt?

Da gehen also bekannte notorische Lügner hin, und behaupten, ich würde Lügen verbreiten, wenn ich die Wahrheit veröffentliche.

Nach dem Tod von Angela wurden Beiträge auf der FACEBOOK-Seite RADIO-BÜRGERSTIMME geteilt bzw. veröffentlicht. Wer diese Seite im Moment betreibt ist mir nicht genau bekannt, es gibt nur eine Vermutung. (Inzwischen ist mir das bekannt, wird aber nicht veröffentlicht.) Dies führte dazu, dass behauptet wurde, Angela würde noch leben.

Wie unlogisch. Wenn ich den Tod von Angela erfunden hätte, z. B. um angeblich zu verhindern, dass Angela inhaftiert wird, dann wäre es ziemlich unsinnig dies durch Veröffentlichung auf der FB-Seite wieder kaputt zu machen.

Ich hatte zunächst vermutete, dass die Veröffentlichung genau solche Zweifel erreichen wollte, aber da dort keine Beiträge gepostet oder geteilt wurden, die den Eindruck erweckten, als würde Angela noch leben, und dort sogar auch mein Beitrag über den Tod veröffentlicht wurde, war das erkenntlich nicht das Ziel.

Die Leute, die den Tod von Angela für ihre miesen Zwecke missbrauchten taten dies aus reiner Geltungssucht. Sämtliche Kommentare solcher Leute wurden hier nicht veröffentlicht, bzw. wieder gelöscht.

Simone Pfeiffer wurde mal wieder als große Lügnerin entlarvt, wie das schon in vielen anderen Fällen so endete.

Aber auch eine Semenchkare Aton verbreite solchen Schwachsinn. Sie schrieb:

sie lebt.

peeeeeeeeeeinlich.

Ja, wirklich peinlich, so einen Schwachsinn zu verbreiten, und beim SONNENSTAATLAND fand der Schwachsinn dann auch gleich Einzug. SYSTEMTREU (Dina Biernath) veröffentlichte dort auch noch einen Screenshot davon mit ihren üblichen dummen Smileys. Dann hat den verbreiteten Schwachsinn wenigstens einer geglaubt.

Es war der Wunsch von Angela ohne großen Aufwand beerdigt zu werden. Aus diesem Grund wird hier auch kein Datum oder  Ort veröffentlicht. Evtl. wird der Ort nach der Beerdigung bekannt gegeben, allerdings werde ich das nicht öffentlich machen, sondern nur auf berechtigte Nachfrage.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu ANGELA MASCH: Die üblichen Verdächtigen

  1. Birgit Nielen schreibt:

    Unfassbar – ich hab mich zurückgezogen – immer wieder in diesem Bereich diese Schundluder auf Verstorbener, asso in allen Fällen und schon drängt sich mir den Verdacht auf, mit welchen Menschen man Kontakte in höchsten Sicherheitsabstand vermeiden sollte. Da kann ich ja dann hoffen, wenn ich mal ablebe das ich sicher als Geist widerliche Dinge tue ;), bei denen die das verdient haben. Zu lang kann das ja nicht auf sich warten lassen. Was ein Abschaum. Da ist jede Sache für die man sich nicht persönlich einsetzt nicht der Mühe wert. Und immer die selben widerlichen Menschen haben besseres zu zu tragen. Unglaublich. –

    Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben können.
    Jean Jaurès

    Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein. Du wirst dich daran erinnern, wie gerne du mit mir gelacht hast.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Gefällt mir

  2. Entschuldige dass ich direkt ohne Umschweife rein pragmatisch hier reinplatze. Ich habe auf ihrem YouTube-Account das Hundefoto gesehen und hoffe dass er/sie in guten Händen ist und nicht ins Tierheim muss(te). Sollte dem nicht so sein gib mir bitte bescheid, ich wüsste ein Frauchen bei der er/sie es gut hätte, müsste es aber erst mit ihr abklären.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.