ANGELA MASCH: Hier ein erstes Video vom Amtsgericht Syke

Im April und Mai war ich nach Syke gefahren, wie hier berichtet wurde, um vom dem Amtsgericht ein wenig zu rebellieren. Sowohl von der ersten Demo im April, als auch von der zweiten Demo im Mai, existieren Videos. Ich hatte im April bereits mitgeteilt, dass ich wiederkommen würde, was ich dann am 23. Mai 2018 auch gemacht habe. Ich halte halt meine Versprechen.

Hier ein erstes Video von der Demo im Mai. Ob ich die anderen Videos noch hochlade weiß ich noch nicht, weil mir das doch auch immer einige Zeit raubt.

Ich war an beiden Tagen jeweils zweimal beim Hauptgebäude, und zweimal beim Nebengebäude. Das Video zeigt den ersten Teil vor dem Hauptgebäude, bis zum ersten Wechsel zum Nebengebäude.

Der zweite Wechsel zum Nebengebäude war wesentlich kürzer, weil der Direktor des Amtsgericht zu mir kam, und sich vernünftig mit mir unterhalten hatte. Ich lasse mich ja immer auf solche Gespräche ein, und honoriere das auch. Natürlich hatte ich von unserem Gespräch kein Video gemacht, bzw. würde das nicht veröffentlichen, weil das der Anstand verlangt.

Unsere SonnenSalatLuschen sind schon wieder am Abkacken.

NEUBUERGER schrieb:

Genau. Weil sich ja Gerichte ja von Typen mit Lautsprecheranlage und Videokamera ins Bockshorn jagen lassen. Wenn das Rüdi erfährt, dann wird er demnächst seine Kundgebungen vor den Gerichten durchführen, mit denen er so
seine Probleme hat. Wahrscheinlichkeit, das es so war: Eher kleiner Null.
Und praktischerweise hat er ja auch nichts aufgezeichnet und wir müssen uns deshalb auf sein „Wort“ verlassen. Harhar.

Und liegt wieder völlig daneben. Wie das Video zeigt, habe ich doch was aufgezeichnet. Nur das Gespräch nicht mit dem Direktor, weil sich das aus meiner Sicht nicht gehört. Außerdem könnte dies auch strafrechtlich evtl. relevant sein, ich denke da die Vertraulichkeit des gesprochenen Wortes.

Für die geltenden Gesetze kann ich nun nichts, und finde es mal wieder verwunderlich, dass die SonnenStaatLuschen es mit einem „Harhar“ bedenken, wenn ich mich an die geltenden Gesetze halte.

NEUBUERGER versucht den Erfolg si einer Aktion kleinzureden. Er ist der Meinung, dass solche Veranstaltungen angeblich wenig Sinn machen. Ich sehe das aber völlig anders.

Es war bekanntlich die Öffentlichkeit, die dafür sorgte, dass Gustl Mollath nach 7 Jahren Psychiatrie die Klinik wieder verlassen durfte.

Auch bei Ulvi Kulaac war es die Öffentlichkeit, die dafür sorgte, dass der wegen Mordes an Peggy verurteilte ein neues Verfahren bekam, und wieder freigelassen wurde.

Und dem NEUBUERGER ist doch sicherlich nicht entgangen, dass ich auch schon einen Marokkaner aus dem Knast geholt habe. Warum sollte ich also bei einer schwerkranken Angela Masch keinen Erfolg haben?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angela Masch, Justiz, Justizmafia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu ANGELA MASCH: Hier ein erstes Video vom Amtsgericht Syke

  1. justizfreund schreibt:

    „Wenig Sinn“, wäre ja in der Justiz auch schon sehr viel wert.

    § 169 GVG
    (1) 1Die Verhandlung vor dem erkennenden Gericht einschließlich der Verkündung der Urteile und Beschlüsse ist öffentlich.

    Richter am BGH Wolfgang Neskovic: ZAPHeft 14/1990, S. 625.
    „Der Tiefschlaf richterlicher Selbstzufriedenheit wird selten gestört. Kritik von Prozeßparteien, RAen und Politikern prallt an einem Wall gut organisierter und funktionierender Selbstimmunisierungsmechanismen ab. Die Kritik von RAen und Prozeßparteien wird regelmäßig als einseitig zurückgewiesen … Es ist ein Phänomen unserer Mediendemokratie, daß ein Berufsstand, der über eine so zentrale politische, soziale und wirtschaftliche Macht verfügt wie die Richterschaft, sich so erfolgreich dem Prüfstand öffentlicher Kritik entzogen hat. …
    Die Rechtsprechung ist schon seit langem konkursreif. Sie ist teuer, nicht kalkulierbar und zeitraubend. …Der Lotteriecharakter der Rechtsprechung, das autoritäre Gehabe, die unverständliche Sprache und die Arroganz vieler Richter(innen) im Umgang mit dem rechtsuchenden Bürger schaffen Mißtrauen und Ablehnung. … Das Fortbildungsinteresse von Richtern ist schwach ausgeprägt und nur dann zu fördern, wenn ein .anständiges‘ Beiprogramm die Mühseligkeit der Fortbildung versüßt. Insbesondere sozialwissenschaftlichen, psychologischen und kriminologischen Erkenntnissen begegnet die Richterschaft in ihrer überwiegenden Mehrheit mit erschreckender Ignoranz und greift statt dessen lieber auf Alltagsweisheiten und Stammtischwahrheiten zurück. …“

    In die Richterdatenbank wurden Richter mit ihren (absichtlichen) Fehlheistungen und fachlichen Inkompetenzen eingetragen:
    http://blog.justizfreund.de/laengste-ordnungshaft-in-deutschland-wegen-betriebs-eines-verbraucherschutzportals-gegen-adressbuchbetrueger

    Das muss die Richter doch wohl ungemein stören, dass man deswegen solche Rechtsbeugungen tätigt. Aber viele besonders von den Richtern und Staatsanwälten können auch nicht anders:

    Postbote Dr. Dr. Postel: „Die Psychiatrie hat sich extrem angegriffen durch mich, weil diese sich im Spiegel gesehen hat. Im Spiegel sahen die Psychiater hässlich aus und unbegabt wie sie sind haben sie auf den Spiegel eingeschlagen statt zu lernen. Und das heisst konkret, sie töten mit einem Etikett, mit einem wissenschaftlich klingendem Etikett, dass ich Diagnose nennt zum Beispiel narzistische Persönlichkeitsstörung oder man erfindet sogar was und spricht von Maligna Persönlichkeitsstörung.
    Ich habe am Landgericht Leipzig zuvor immer meine Gutachten zur Frage der Schuldfähigkeit erstattet und wenn Richter entschieden, dann schrieben sie immer „der besonders erfahrene Sachverständige“ und fühlten sich hinterher nicht so gut, die waren in ihrem Narzismus gekränkt. Es gibt ja im Bereich der Psychiatrie oder Juristerei kaum eine Eitelkeit, die ich nicht gekränkt hätte.“

    Nun stellt man fest, dass er „nur“ Postbote mit Hauptschulabschluss ist. Im Grunde auch nur eine Heuchelei in der Öffentlichkeit:
    Gutachter: Die heimlichen Richter, „Wenn der Richter meint, seine Oma sei sachkundig und der Richter sie bestellt, dann ist sie sachkundig“, 31.10.2013
    DasErste.de, Panorama 31.10.2013 In Deutschland darf sich jeder Gutachter nennen. Und ein Gericht darf wegen der richterlichen Unabhängigkeit jeden zum Gutachter oder Sachverständigen ernennen, wie beispielsweise an Familiengerichten. …

    Da schleppen auch Gutachter mit Dr. Titel schwachsinnigste Gutachten bei Gericht an für tausende EUR. Häufiger ist viel wichtiger, dass man im Voraus erkennt was die Richter für ein Ergebnis wünschen.

    Auch im Fall Rupp, Witte oder Wörz hat die Öffentlichkeit sicherlich mitgeholfen.

    Und es ist ja auch die Öffentlichkeit zu informieren, damit diese sich vielleicht etwas vor der Willkür schützen kann.

    Glaube und Wahrheit – DER SPIEGEL 22/2011 „Wer schützt, so absurd das auch klingt, die Bürger vor Richtern,…“

    Beide wären in der geschlossenen Psychiatrie wahrscheinlich für viele Jahre gelandet, wenn sie es nicht gewusst hätten:
    http://solarresearch.org/wp
    https://de.wikipedia.org/wiki/Eberhart_Herrmann

    Aber die SonnenStaSSiDeppen sind so blöd, dass diese nichts merken würden, wenn diese mal für eine entsprechende Behandlung in der Justiz reif sind. Au man sind die blöd.

    Gefällt mir

  2. Korte schreibt:

    Aus meiner Erfahrung mit „Behörden“ und der BRD-Justiz komme ich zu der Meinung,die meisten und gefährlichsaten Verbrecher sitzen in unseren „Amtsstuben“, nicht im Knast. Da sitzen leider auch viele Opfer der Verbrecher aus den „AMTSSTUBEN“ drin. Das sagte schon mein Opa 1951 !
    Das an dieser Aussage etwas dran ist, beweißen z. B. die „Urteile“ gegen Jo. Conrad und Angela Masch. Daran habe ich inzwischen keine Zweifel mehr. Denn was ich z. B. bei der „Verhandlung“ in Wittmund und an anderen Orten erlebt/erduldet habe, kann im Faschismus kaum überboten werden !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.