Melanie (30) – Berlin

Melanie Rehberger († 30) wird in Pankow von einem Bulgaren (38) vergewaltigt und ermordet.

über Melanie (30) – Berlin

Advertisements
Zitat | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Melanie (30) – Berlin

  1. berndvogt schreibt:

    Hat Ihr Account und die Festplatte Ihres PC denn auch wirklich genug Speicherkapazität, Herr Schreiber, um alle Namen und bekannte Daten der von Ausländern, Fremdstaatlern, „Kriegsflüchtlingen“, Boatpeoples, Wohlstandsnomaden, Drogendealern und sonstigen Invasoren und Grenzverletzern ermoderten Deustschen aufzulisten zu können?

    Halten Sie Speicherplatz frei, für die Namen und Daten derer, die diese unerträgliche, deutschenfeindliche Entwicklung in unserem Land herbeigeführt, unterstützt, bejubelt, beklatscht und sonstwie gefördert haben, und somit erst möglicht wurde, dass diese Morde, Verbrechen und sonstigen schweren Straftaten in unserem Land und zum Leid der Deutschen, begangen werden konnten!!!

    Die nahe Geschichte wird zeigen, dass wir diese daten brauchen werden!

    Bernd Vogt
    Büttelwatch – Dienstaufsicht durch das Volk

    Gefällt mir

    • justizfreund schreibt:

      Bei 600000 Straftaten monatlich in Deutschland wird die Festplattenkapazität irgendwann erschöpft sein.
      Wenn er nur die paar Vergewaltigungen von Ausländern speichert, die in den Medien verbreitet werden aber natürlich lange nicht alle sind, dann reicht es noch tausende Jahre.

      Normalerweise erfolgt es so, dass die Deutschen zum Kinder vergewaltigen in das Ausland fahren:
      http://www.sz-online.de/nachrichten/manchmal-gibt-es-auch-nur-suessigkeiten-587529.html

      Oder man macht sich hier ein Kinderbordell auf:
      Kleine Mädchen-WG als Kinderbordell für Politiker, Polizisten, Journalisten und Juristen im Sachsensumpf, Martyrium der Zwangsprostituierten Mandy Kopp, 09.03.2013

      Es gibt aber auch in Deutschland bei geschätzten 15000 sexuellen Übergriffen im Monat gerade ganz viele ausländische Opfer darunter. Manche ausländische Frauen fahren sogar extra hierher um sich von Deutschen vergewaltigen zu lassen aber dann gegen Geld.
      Die Anzahl der deutschen Vergewaltigten Frauen kann durch den höheren Ausländeranteil sogar geringer sein, weil sich die deutschen und ausländischen Täter natürlich die Schwächsten suchen.

      Nun besteht das Problem darin, dass die durch Deutsche ausländischen vergewaltigten Frauen hier natürlich willkommen sind, denn gäbe es diese nicht, dann wäre evtl. eine deutsche Frau vergewaltigt worden.
      Insoweit wäre es ja auch in Ordnung, wenn der Bulgare eine ausländische Frau vergewaltigt hätte zum Schutz der deutschen Frau. Aber dafür braucht man eben ausländische Frauen.

      Wenn hier eine ausländische Frau durch einen Deutschen vergewaltigt wurde, sollte man dann ihr vorhandensein nicht loben, weil dadurch wahrscheinlich eine deutsche Frau nicht vergewaltigt wurde, die sich der Täter sonst gesucht hätte?

      Es kommt auch vor, dass auch Ausländer vergewaltigen und nicht nur Deutsche und dann sollte man im Auge behalten. Schlimm ist aber die plumpe Propaganda, die damit gerne betrieben wird.

      Hagen Rether über sexuelle Gewalt an Frauen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.