So gefährlich sind EMZ und das SONNENSTAATLAND

Wenn man beim SONNENSTAATLAND die Beiträge ließt, dann stellen die sich ja gerne so hin, als seien sie die Guten, und die, die von denen bedroht, beleidigt und beschimpft werden sind die Bösen, und sind alle ganz gefährlich.

Sie sind angeblich das System, sind systemtreu, und die Anderen sind alle potenzielle Bombenleger. Merkwürdig, während die angeblich gefährlichen Gegner meist mit offenen Visier kämpfen, meist ein ordentliches Impressum besitzen, arbeiten die SystemSchweineLuschen aus dem Hinterhalt, verstecken, und auch ein echtes Impressum fehlt. Nachweislich schrecken die auch vor Straftaten nicht zurück. So werden dort z. B. häufig geklaute Bilder veröffentlicht, oder diese vor der Veröffentlichung noch verfälscht.

Auch für anonyme Drohanrufe und offenen Drohungen sind die dort bekannt. Bekanntlich hat das SonnenStaatland auch schon mehrfach illegal Bilder von mir bei sich hochgeladen, oder Bilder manipuliert, um mich zu beleidigen. Am 15. August 1017 wurde ich sogar von EMZ in Wittmund vor laufender Kamera bedroht. Es ist also klar, nicht von meiner Person geht eine Gefahr aus, sondern von EMZ, SYSTEMTREU, die sogar bis zu meiner Wohnung gefahren war, und anderen SonnenStaatLuschen.

Bei dem Termin am 8.5.2018 hat die Richterin sogar extra zwei Justizwachleute zu meinem Schutz auffahren lassen. Hier mein entsprechender Antrag dazu.


 

Amtsgericht

Bochumer Straße 79

45886 Gelsenkirchen

313 Cs-23 Js 766/17-42/18

FAX 0209 14899-111

GE 03.04.2018

 

 

In dem Strafverfahren wird mitgeteilt, dass ich für den Termin zu meinem Schutz die Hinzufügung von Justizwachleuten empfehlen möchte.

Gründe:

Es ist mir noch immer nicht klar, warum ich denn hier der Angeklagte bin, und die Staatsanwaltschaft bisher sich weigert auf meine berechtigten Strafanträge gegen die paranoide Person zu reagieren. Auf mein Strafantrag wurde mir bisher kein Aktenzeichen mitgeteilt, und auf meine Sachstandsanfrage erfolgte ebenfalls keine Reaktion.

Zu dem Termin werden Personen aus halbstaatlichen, kriminellen Kreisen erwartet. Mehrere Personen vom SONNENSTAATLAND werden wohl kommen, die in der Vergangenheit mit ihrer Hetze gegen mich, und viele andere Personen aufgefallen sind.

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=410.0

Fast 1000 Beiträge gibt es dort. Weitere Beiträge an anderen Stellen. Auch in der Gerichtsakten befinden sich Unterlagen aus diesen Kreisen.

Seit dem letzten Jahr gehört auch KLÄGERIN zu diesen Kreisen. Zwar hatte sie sich nicht zu diesem Thema über mich zu Wort gemeldet, weil der Bereich geschlossen wurde, aber sehr wohl zu anderen Themen dort, wo es um Personen aus meinem Umfeld ging.

Wie dem Gericht bereits mitgeteilt, wurde bei Frau KLÄGERIN eine paranoide Persönlichkeitsstörung festgestellt. Wäre der Gutachterin bekannt gewesen, dass sich Frau KLÄGERIN regelmäßig selbst verletzt (ritzt), dann wäre wahrscheinlich auch eine Borderline-Störung attestiert worden. (NACHTRAG die wurde attestiert, weil instabile Persönlichkeitsstörung=Borderline-Störung ist.) Frau KLÄGERIN ist nicht ungefährlich, wie die letzten Entwicklungen zeigen. Sie zeigt zwar andere Menschen wie angeblichem Nachstellen an, lässt aber mich sogar in Bremerhaven kontrollieren, und fährt sogar zu meiner Adresse, wie am 17.3.2018, um zu prüfen, ob ich dort noch wohne. Wer stellt also hier eigentlich wem nach?

Zu dem Termin erwartet wird auch eine   (EMZ/RENTINA) aus Bad Driburg. Eine ebenfalls psychisch kaum noch als normal zu bezeichnende Person. Sie ist bei ALLMYSTERY und dem SONNENSTAATLAND aktiv, hetzt gerne gegen Jugendamtsopfer, wie z. B. Antonya Schandorff. Auch gegen Justizopfer und Psychiatrieopfer wie Gustl Mollath und Ulvi Kulac und deren Unterstützer wird gerne gehetzt. EMZ fährt auch gerne hunderte Kilometer zu Gerichtsterminen, in der Hoffnung zu erleben, dass ich vom Gericht strafrechtlich verurteilt werde. Auch zu dem letzten Termin des Amtsgericht Gelsenkirchen, wo die Verhandlung in den Räumen des Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer stattfand, war EMZ angereist, und ganz enttäuscht, als die damalige, wie heutige Richterin bereits nach einer Minute erklärte, dass sie doch vorhabe mich freizusprechen.

Frau Z— (EMZ) ist keineswegs ungefährlich, wie seit dem 15.August 2017 bekannt ist. Damals begegnete mir die Frau nach einer Verhandlung in der Nähe des Amtsgericht Wittmund (Niedersachsen). Sie drohte mir vor laufender Kamera mich ordentlich Zusammenschlagen zu lassen. Außerdem versuchte sie mich zur Herausgabe der Videokamera zu nötigen.

Ich habe natürlich Strafantrag gestellt, aber die Staatsanwaltschaft meinte darin kein öffentliches Interesse zu erkennen. Frau Z— motivierte die Einstellung dazu bei der halbstaatlichen, kriminellen Organisation SONNENSTAATLAND freudig zu erklären, dass sie mich bedrohen dürfe, weil sie ja so systemtreu wäre, und ich nicht.

Beitrag 112 – Ich sag’s ja immer, Systemtreue zahlt sich aus:

Weil ich Auftragsschreiberin bin, hat die Staatsanwaltschaft die von BeDumm erstattete Anzeige gegen mich wegen Bedrohung fallen lassen, da kein öffentliches Interesse bestünde.

Ob es Angela aber ebenso gut ergeht, wenn sie den Namen einer Jugendamtsmitarbeiterin weiterhin öffentlich nennt, obwohl ihr das mehrfach untersagt wurde, ich möchte es bezweifeln.

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=4680.msg147575#msg147575

Da Frau KLÄGERIN mir ganz offensichtlich nachstellt, und krankheitsbedingt als gefährlich eingestuft werden muss, und Frau Z— (EMZ/RENTINA) mich bereits bedroht hat, scheint mir Schutz durch die Anwesenheit von Justizwachleuten dringend angebracht zu sein.

Außerdem wird mit der Anwesenheit weiterer Mitglieder vom SONNENSTAATLAND gerechnet, wie z. B. die Userin NOLDOR etc.

Bernd Schreiber


Der Text in rot weicht vom Original ab. Mir ist bekannt, dass SYSTEMTREU wahrheitswidrig behauptet, ich dürfte nur unter Begleitung von Justizwachleuten das Gebäude betreten. Dem ist nicht so. Ich darf das Gebäude normalerweise völlig unbegleitet das Gebäude betreten. Die Justizwachleute waren auch nicht im Auftrag des Direktors anwesend, sonder es war eine Sicherheitsmaßnahme der zuständigen Richterin, die auf meinen Antrag an, und zu meinem Schutz vor dieser halbstaatlichen, kriminellen Organisation SONNENSTAATLAND und deren Mitglieder, wie EMZ, die Justizwachleute bestellte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu So gefährlich sind EMZ und das SONNENSTAATLAND

  1. justizfreund schreibt:

    Das interessante an diesen SystemDeppen ist ja, dass diese die Kriminalität des Systems besonders unterstützen und das herumhacken zB. auf justizgeschädigte Menschen als Erfolg feiern.

    „Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann. …Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor „meinesgleichen“ „.
    Frank Fasel ehemaliger Richter am LG Stuttgart, Süddeutsche Zeitung, 9. April 2008

    Das ist ähnlich krankhaft wie das zwanghafte Verhalten Fehler nicht korrigieren zu können.

    Gerichtsprecher: „Über den Fall haben insgesamt 21 Richter entschieden und alle mit dem gleichen Ergebnis und 21 Richter können nicht irren. Das ist ausgeschlossen.“
    Staatsanwaltschaft: „Wir suchen keinen Mörder mehr. Den haben wir“, betont der Staatsanwalt. „Das damalige Urteil haben so viele Gerichte überprüft. So viele können nicht irren.“
    Herr Marquardt wurde mittlerweile vom Landesjustizminister begnadigt:
    Fall Maquardt: Forensiker Mark Benecke fordert Glaubhaftigkeitsgutachten, Justiz geht über Leichen um keine Fehler zugeben zu müssen

    Unschuldig verurteilt mit unfassbarer Wirklichkeit bei Gerichten, die in Romanen überzogen wäre, Psychologe Prof. Steller klagt Justiz an, zeit-online, 19.11.2015

    Wobei man im Fall Marquardt nicht weiss ob er wirklich schuldig ist. Aber das will keiner in der Justiz wissen, sondern es wird immer nur wieder die Richtigkeit der Entscheidung der Kollegen festgestellt um sich dadurch auch gleichzeitig zu loben.

    Das ist sogar schon bei den Jurastundenten in Rechtsforen so:
    http://www.justizfreund.de/beitraege/rechtkonkretheittatvorwurf2018.pdf
    und auch im SonnenStaSSiDeppenForum.
    Wie immer kann die Frage mangels fachlichem Wissen keiner Beantworten aber jeder weiss genau, dass die Justiz alles richtig gemacht hat und der Prolet zu dumm ist es zu verstehen und das wissen alle fachlich genau obwohl diese gar keine Ahnung haben aber nicht die geringste.
    Gefühl und Glaube sind für die meisten solcher Menschen absolute Tatsachen.
    Das erlebt man aber auch bei vielen Richtern, Staatsanwälten und psychologischen Gutachtern ständig.

    Und das beste ist, dass dabei sogar Menschen mitmachen, die jeden Tag selbst Opfer eines solches Systems sein können an dem nichts verbessert werden darf. Derjenige, der Ideen hat oder Tatsachen erklärt die etwas verbessern gehört für die in das Gefängnis.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s