Wem galt eigentlich der Angriff der ANTIFA

Am 5.5.2018 gab es eine Demo in Duisburg von

MÜTTER GEGEN GEWALT

Es folgte am 6.5.2018 in Essen eine Demo von

ELTERN GEGEN GEWALT

WAT MUT, DAT MUT

Bei der Demo in Essen hatten vier Deppen von der ANTIFA versucht die Demoteilnehmer anzugreifen, machten dann aber eher unfreiwillig den Papst, weil die Polizei ihnen half den Boden zu küssen. Über diese Behandlung waren die vier Hohlköpfe nicht besonders erfreut, und beschwerten sich auch noch.

Da der Angriff der linken Dummbeutel misslang, ist natürlich unklar, wem denn der Angriff genau galt. Nicht auszuschließen ist, dass die fiesen Gestalten mich angreifen wollten, weil ich als bevorzugtes Ziel für diese Gewalttäter angesehen werden muss.

Bei der ersten Demo von Mütter/Eltern gegen Gewalt gab es beim Marsch an der Spitze der Demo einen Lautsprecherwagen. Da ich an meinem Elektrorollstuhl ebenfalls eine Lautsprecheranlage hatte, fuhr ich am Ende der Demo mit, und übernahm dort die Beschallung.

Bei den Demos in Mönchengladbach und Duisburg gab es zwar keinen Lautsprecherwagen, dadurch war ich mit meiner Lautsprecherbox der Lautsprecher der Demo, aber ich war trotzdem wieder im hinteren Teil der Demo. Schon in Mönchengladbach hatte man die Befürchtung, dass man versuchen könnte, mich zu attackieren, deshalb hat sich dort ein Bodyguard gefunden, der zu meinem Schutz in meiner Nähe blieb, und dafür sorgte, dass ich nicht ganz hinten fahre, sondern aus Sicherheitsgründen einige Reihen davor.

Mein Bodyguard war auch in Duisburg wieder dabei, und um meinen Schutz während des Marsch bemüht.

Auch in Essen waren wir wieder im hinteren Teil. Der Angriff der ANTIFA erfolgte aber nicht auf die Spitze der Kolonne, und auch nicht auf die Mitte, sondern auf den hinteren Teil, dort wo ich mich mit meinem „Lautsprecherwagen“ befand. Das wäre natürlich für diese Vollpfosten ein lohnenswertes Ziel. Unklar ist, was die Vollpfosten genau bezweckt haben könnten. Sollte es eine Körperverletzung werden, wollte man mir das Mikrofon klauen oder vielleicht die Lautsprecherbox beschädigen, oder wollte man mich aus dem Rollstuhl zerren, bzw. diesen beschädigen? Wir wissen es natürlich nicht, aber ich vermute schon, dass ich das tatsächliche Ziel der Angreifer war. Mein Bodyguard wird also zukünftig noch mehr auf mich aufpassen müssen.

Wer die ANTIFA kennt, wird sicherlich nicht ausschließen, dass diese angeblichen Ausländerfreunde, die HALT DIE FRESSE schreien, wenn auf unserer Demo auch Ausländer sprechen, sogar aus ihrem Verständnis von Nächstenliebe auch gerne einen Deutschen, dazu noch Rollstuhlfahrer, angreifen.

NACHTRAG:

Ich habe inzwischen erfahren, dass auch Serge Menga den Veranstaltern bereits mitgeteilt hatte, dass auch er die Meinung vertritt, dass der Angriff mir galt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Demonstration abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wem galt eigentlich der Angriff der ANTIFA

  1. A.M. schreibt:

    Seit wann ist die Antifa links? Welche gesellschaftspolitischen Ziele soll sie denn haben? Ihr Programm besteht doch ausschließlich darin, Konflikte mit angeblichen Neonazis auszutragen, die in Wahrheit von Staatsschutz-Agenten geführt und vom Staatsschutz finanziert werden. Und so auch die Antifa: „Antifa“ gegen „Neonazis“ ist ein vom Staatsschutz organisiertes Dauerprojekt zur Erhöhung innergesellschaftlicher Konflikte, genau wie das Programm „Herein mit nicht integrationsfähigen Ausländern!“., das ebenfalls den Zweck hat, die innergesellschaftlichen Konflikte zu erhöhen. Man will eine in sich zerstrittene Gesellschaft, um sie leicht nach Belieben beherrschen zu können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.