Wie alt bin ich, sechs oder 66?

Geboren wurde ich im Jahr 1958. Damit werde ich in diesem Jahr 60 Jahre alt. Rechnerisch also 60 Jahre, aber wie alt sehe ich eigentlich aus? Meisten schätzt man mich etwas jünger ein., aber wie alt schätzt man mich wirklich ein, 6 Jahre oder 66 Jahreß

Wohl gemerkt, es geht um mein Aussehen. Sehe ich vielleicht aus wie 66, sehe ich aus wie 60, oder vielleicht etwas jünger? Oder sehe ich vielleicht wie ein hilfloses Kind aus?

Heute gab es hier tatsächlich einen Polizeieinsatz, weil mich eine Frau angeblich für ein hilfloses Kind hielt. Ein angeblich hilfloses Kind, das im Bett liegt, das war heute der Grund, warum die Polizei gerufen wurde, und bei dem angeblich hilflosen Kind handelte es sich tatsächlich um meine Person.

Wie alt könnte eigentlich ein angeblich hilfloses Kind sein für das man die Polizei rufen muss, wenn das Kind im Bett liegt? Ich habe  da irgendwie sehr, sehr wenig Verständnis. Natürlich hat der Vorgang bei der Polizei auch eine Tagebuchnummer. Vg 15400

Für mich ist es schon rätselhaft, dass man mich für ein hilfloses Kind halten kann, aber merkwürdig ist auch, wie das überhaupt passieren konnte.

Im Moment bin ich nicht zu Hause, weil ich vor ca. 14 Tagen einen Unfall mit meinem Elektrorollstuhl hatte. Zwei gebrochene Zehe sind die Folge des Unfalls. Normalerweise führen zwei gebrochene Zehe nicht gleich zu einer Pflegebedürftigkeit, aber wenn man sowieso schon 100% gehbehindert ist, und auch das Merkmal AG besitzt, wird natürlich eine bereits bestehende Pflegebedürftigkeit noch verstärkt. Aus diesem Grund habe ich mich bei einer Familie einquartiert. Für vier Wochen wurde hier auch ein Pflegedienst beauftragt, der täglich für mich kommt.

Neben diesem täglichen Pflegedienst für mich, gibt es hier noch zusätzliche eine Haushaltshilfe von einem anderen Unternehmen, die am Dienstag für eine Stunde kommt, und hier entweder putzt, oder für Einkäufe genutzt wird. Dieser Pflegedienst besitzt sogar einen Schlüssel für die Wohnung.

Dieser Pflegedienst war heute mit einer neuen Mitarbeiterin gekommen, weil die sonstige Einkaufshilfe krank war. Man hatte ihr gesagt, dass sie in der Wohnung putzen sollte. Sie kam mit dem Schlüssel, grüßte beim Betreten der Wohnung. Das habe ich in meinem Zimmer gehört, und ging deshalb davon aus, dass die Mieterin auch da wäre. Ich ging weiter davon aus, dass die beiden Frauen einkaufen gehen, so wie das die Mieterin eigentlich vor hatte, und ich wartete weiter im Bett auf meine Pflegekraft.

Die Mieterin war aber nicht in der Wohnung. Nach einiger Zeit kam die Pflegekraft in mein Zimmer. Ob sie die Geräusche von meinem Beatmungsgerät gehört hatte, oder einfach nur das Zimmer putzen wollte, weiß ich nicht.

Die Frau teilte mir mit, dass sie die Wohnung putzen soll. Ich war verwundert, weil ich vom Einkaufen ausging. Auch war mir die Frau unbekannt. Lag hier ein Fehler vor? War die Mieterin vielleicht mit der richtigen Einkaufshilfe schon unterwegs, und man hatte versehentlich noch eine weitere Pflegekraft geschickt? Ich hatte natürlich meine Maske vom Beatmungsgerät abgemacht, weil ich sonst mit der Frau nicht hätte sprechen können. Dann nahm ich mein Handy, um die Mieterin anzurufen. Die ging aber nicht ans Telefon, weil sie dies auf lautlos gestellt hatte, da sie bei einer Behörde war. Weil ich die Frau nicht erreichte, teilte ich der Pflegekraft mit, dass sie dann halt putzen soll.

Die Frau verließ das noch immer abgedunkelte Zimmer von mir, und meinte, dass sie zunächst noch etwas abklären müsse. Sie verließ die Wohnung wieder und telefonierte mit ihrem Arbeitgeber. Minuten später klingelte es. Ich quälte mich aus dem Bett. Als ich auf dem Flur war wurde die Wohnungstür von außen aufgeschlossen. Es bot sie mir ein Bild, was ich zunächst nicht durchschaute.

Die Putzfrau kam in Begleitung zweier „kostümierter“ Personen. Ich rätselte wer die zwei Kostümierten waren.  Sie trugen so gelbe Warnwesten. Es war eine Frau und ein Mann.

Wer waren die beiden Personen, waren die von meinem Pflegedienst, oder waren die vom Behindertenfahrdienst? Es kam schon vor, dass mein Pflegedienst zu Zweit kam, und den Fahrdienst hatte ich heute gar nicht bestellt oder erwartet.

Tatsächlich war es keiner der Personen, sondern es war die Polizei in Begleitung der Pflegetussy. Die Polizei war wahrscheinlich genauso erstaunt wie ich, denn sie kam, weil der Pflegedienst meiner Gastgeberin der Polizei telefonisch erklärte hatte, in der Wohnung wäre ein hilfloses Kind.

Ein hilfloses Kind, wie kann man nur auf so eine blöde Idee kommen, wie kann man nur glauben, dass ich ein (hilfloses) Kind wäre. So blöd geht eigentlich gar nicht. Die Pflegetussy versuchte sich jetzt doch tatsächlich damit zu entschuldigen, dass sie mich im dunklen Zimmer für ein hilfloses Kind gehalten hätte.

Ok, es war abgedunkelt, aber ich lag ja nicht in einem kleinen Kinderbett. Meinen Kopf hat sie gesehen, und ich glaube nicht dass der nach einem Kind aussieht. Außerdem habe ich doch mit der Frau gesprochen, und sogar noch  versucht die Mieterin telefonisch zu erreichen. Es spricht nicht gerade für diese Mitarbeiterin, wenn die trotzdem noch meint, dass ich ein hilfloses Kind wäre.

Zumindest die Polizei hatte offenbar erkannt dass ich mindestens volljährig sein könnte, denn man hat mich nicht geduzt, sondern mit Herr angesprochen. Um dich Sache kurz zu machen, meine Gastgeberin hat die Tussy dann rausgeworfen, als sie erfuhr was passiert war. Vermutlich wird sie ihren Pflegedienst jetzt auch wechseln.

Man muss sich mal vorstellen die Sache wäre etwas anders gewesen. Was wäre wohl passiert, wenn ich nun wirklich noch ein Kind gewesen wäre? Durch diesen Polizeieinsatz wäre wahrscheinlich das Jugendamt aktiviert worden. Mal ehrlich, selbst wenn ich noch ein Kind gewesen wäre, bedeutet das ja nicht, dass Mama zwingend die ganze Zeit neben meinem Bettchen sitzen muss, wenn ich mal schlafe. Die Frau hat immerhin noch andere Kinder, um die sie sich noch kümmern muss. Selbst wenn ich noch ein Kind gewesen wäre, kann ich nicht erkennen, dass man die Polizei rufen muss, nur weil ich alleine im Bettchen liege.

Ich hatte weder geweint, hatte keine nassen Windeln, oder irgendwas was auf eine Kindeswohlgefährdung hingedeutet hätte.Es wäre also auch so völlig unbegründet gewesen so eine dämliche Nummer abzuziehen.

Meine Gastgeberin war also ziemlich aufgebracht, und bisher hat keiner das Ganze nachvollziehen können, aber ich sehe darin wenigstens etwas positives. ICH SEHE JÜNGER AUS, ALS Z. B. DIE 17-JÄHRIGE ANTONYA. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wie alt bin ich, sechs oder 66?

  1. 5jahrehartz4 schreibt:

    Was wäre wohl passiert, ….
    wenn sie nicht aufgestanden wären und sich zur Tür geschleppt hätten? Ein Riesenpuzzle der ehemaligen Eingangstür wegen Gefahr im (Nahverkehrs)Zug trotz Schlüssel? Doch wieso klingeln die, wenn das Kind alleine im Bett liegt und nutzen nicht den vorhandenen Schlüssel?

    Gefällt mir

  2. Pingback: ANTENNE BAYERN und BAYERN1 berichten über Polizeieinsatz. | Beamtendumm

  3. Alois Zipfel schreibt:

    Du siehst nicht aus wie eine vertrocknete Mumie, sondern eher wie ein Michelin-Männchen. Und das hat keine Falten.

    Es tut mir persönlich leid, dass Du Dir beide großen Zehen gebrochen hast. Ich hätte eher darauf gehofft, dass Du Dir alle zehn Finger brichst, damit Du das Internet mit Deinem Schwachsinn in Zukunft verschonst.

    Gefällt mir

  4. Martl schreibt:

    Sei froh das sie nur die Polizei mitgebracht hat und nicht gleich welche vom Jugendamt.😉

    Gefällt mir

  5. CIVILCOURAGEblog schreibt:

    Haben alle emails von Ihnen überprüft. Keine einzige Western Union Nr. seit 2017 dabei. Also, weshalb verarschen Sie die Leute und mich. Habe Ihnen nichts Böses getan. Motiv fürs Verarschen ist meisten Hohn, Spott und evtl. n Tip´p vom RA Schneider=Addae, der machte es genauso. Deckungsgleich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.