Silvester: Böllern oder spenden?

Ende 2017 war ich nach Bremerhaven gefahren. Hatte Dr. Pallmann ja noch eine kleine Spende geschickt, und dann vom letzten Geld Böller gekauft. Dann haben wir in Bremerhaven Silvester gefeiert. Wenn ihr euch fragt warum ich Knaller gekauft habe, wo ich das doch sonst nicht gemacht habe, dann gibt es dafür zwei logische Antworten.

  1. Man knallt ja eigentlich damit die bösen Geister aus Angst vor dem Krach im alten Jahr bleiben, und nicht mit ins neue Jahr kommen. Da Bremerhaven ganz in der Nähe von Osterholz-Scharmbeck liegt, und in OHZ die Familienrichterin Ziemer ihr Unwesen treibt, wäre es ja gar nicht mal so schlecht, wenn die im alten Jahr bleiben würde, und das Familiengericht 2018 keine Familien mehr beklauen könnte.
  2. Eigentlich hat mich erst das ZDF auf die Idee gebracht an diesem Silvester Geld für Knaller auszugeben. Das ZDF stellte nämlich die Frage:

    Böllern oder spenden?

    Die Deutschen böllern für 137 Millionen Euro an Silvester.

    Und die Sendung WISO lieferte mir dann das passende Argument zur Beantwortung dieser Menschheitsfrage.

    … damit könnte man ca. 4241 bedürftigen Kindern in Deutschland einen Heimplatz finanzieren.

    Damit fiel mir die Entscheidung leicht. Böllern und Gutes tun, sollte an Silvester meint Motto sein. Leider hatte ich gerade keine 137 Millionen zur Hand, deshalb musst es bei mir etwas geringer ausfallen. Ist aber egal, jeder Cent zählt.  Ich böllerte, was das Zeug hält, und konnte damit hoffentlich mindestens einen Heimplatz verhindern.

    Jetzt verstehe ich auch, warum Kinder am Knallen immer so viel Spaß haben. Die Antonyas und Co wollen lieber Böllern und im neuen Jahr bei den Eltern bleiben, als das neue Jahr ruhig im Kinderheim zu verbringen. Danke WISO, danke ZDF, dass ihr mir die Augen geöffnet habt, und mir die Entscheidung so leicht gemacht habt.

Inzwischen bin ich übrigens wieder zurück, weil am Dienstag mein Rollstuhl repariert werden soll, da sind zwei Schalter kaputt, was dazuführt, dass der Rollstuhl bei starker Kälte einfach in den Kriechgang schaltet, und dann nur noch mit etwa 3 km/h durch die eiskalten Nächte fährt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Silvester: Böllern oder spenden?

  1. korte schreibt:

    Wer weiß das „unsere seriösen“ Medien in welcher Hand sind, braucht auch nicht mehr zu rätseln, warum sie das Volk verdummen, statt zu informieren. Wenn den Medienmachern von den „Hintermännern“ der Auftrag erteilt wird, zu berichten, „daß es am Tag dunkel und Nachts hell ist“ würden die das unbedenklich auch berichten. Schließlich können die Medienmacher darauf vertrauen, die Mehrzahl des Volkes ist inzwischen schulisch und medial so verblöödet, auch diese Meldung zu glauben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s