KINDERRECHTE: Trojanisches Pferd im Grundgesetz

Separate Kinderrechte im Grundgesetz sind nicht das, was sie vorgeben zu sein. Es ist vielmehr ein trojanisches Pferd des Staates welches nicht in Troia stehen soll, sondern in den Familien installiert werden soll. Es gibt jetzt schon Kinderrechte im Grundgesetz, denn Artikel 6 schützt Ehe und Familie, zu denen auch die Kinder gehören, und genau da gehören auch die Kinderrechte hin. Es ist die Aufgabe und die Pflicht der Eltern ihre Kinder zu schützen.
Extra Kinderrechte im Grundgesetz rauben den Kindern den Schutz durch die Familie, denn der Staat kann und wird diese extra Kinderrechte gegen die Eltern einsetzen. Daraus macht auch die SPD gar keinen Hehl. Schon jetzt sind die Zahlen der Inobhutnahmen von 2004 bis 2016 von ca. 25.000 Kinder im Jahr auf über 84.000 Kinder im Jahr gestiegen, und das bei einer Geburtenrate von ca. 760.000 Kindern in 2016.

Die ehemalige Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat da auch gar keinen Hehl daraus gemacht, um was es ihr bei den angeblichen Kinderrechten im Grundgesetz wirklich geht. Im Weser-Kurier wird erwähnt, dass diese Kinderrechte ausdrücklich noch oberhalb von Artikel 6 (Schutz von Ehe und Familie) gestellt werden sollen. Damit sollen die lästigen Eltern bei der weiteren Verstaatlichung der Kinder endgültig aus dem Weg geräumt werden. Im Weser-Kurier ist zu lesen:

über KINDERRECHTE: Trojanisches Pferd im Grundgesetz

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu KINDERRECHTE: Trojanisches Pferd im Grundgesetz

  1. korte schreibt:

    Schon allein die Tatsache, von Kinder-Rechten zu Fantasieren, entlarft die Profitgeier. An Kindern kann und DARF niemand Rechte haben, denn Kinder sind Menschen, welche nur liebevoll betreut werden müssen und auch sittlich und schulisch gebildet werden müssen. Denn Kinder sind keine Konstrukte von Profitgeieern, sondern entstammen zwischen Menschen, Mann und Frau. Das man jetzt separate Rechte für Kinder schaffen nur wieder Streitereien und Beschäftigungsprogramm von Profitgeieern in Justiz, Verwaltung und „Verwahranstalten“ !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s