Ziel verfehlt

Meine unheimliche „Verlobte“, die unbekannte Anja-Martha Ochotzki, hatte es bekanntlich zum Ziel gesetzt die Menschheit, oder zumindest die FACEBOOK-Nutzer über den bBvB (bösen Bernd von Beamtendumm) aufzuklären, damit niemand mehr auf mich reinfällt, und meine Beiträge ließt.

Sie glaubt damit auch ausgesprochen erfolgreich zu sein, weil sie von immer mehr Usern blockiert wurde, und deshalb kaum noch einer ihre Beiträge über mich liest bzw. kommentiert.

Ihre Logik, wenn keiner mehr ihre Beiträge über mich ließt/kommentiert, dann liest auch keiner mehr meine Beiträge.

Tolle Logik.

Diese „Erfolgsgeschichte“ praktizierte sie schon auch so bei anderen Leuten gegen die sie so gerne hetzt. Erst sendet sie über FACEBOOK eine Freundschaftsanfrage, und dann hetzt sie über die Leute, egal ob die ihre Freundschaftsanfrage angenommen haben, wie Angela, oder die gleich in die Tonne gekloppt haben, wie ich das gemacht habe.

Aber der Hammer war ja, als sie mal in einer Nacht keinen Müll über mich verbreitete, dass sie vermutlich nun geträumt hatte, dass sie mit mir verlobt wäre. Sie wechselte ihren Status von „in einer Beziehung“ zu „verlobt“, und gab an nun mit Bernd verlobt zu sein.

Mir war natürlich von einer Verlobung nichts bekannt, wenn das ihr Ziel war, dann hat sie ihr Ziel verfehlt.

Auch ihr Wunschziel durch ihre „Aufklärungsarbeit“ die Zugriffe auf beamtendumm.wordpress.com zu reduzieren ist wohl mächtig in die Hose gegangen. Die Monate Juli 2017 und August 2017 waren seit Juni und Juli 2015 die besten Monate überhaupt. Da hat AMOk wohl auch ihr Ziel verfehlt.

Meine Entscheidung die Unterstützung für die Judasfamilie aus Bremervörde einzustellen hat dem Blog also nicht geschadet. Wie schon in der Vergangenheit hat es sich bestätigt, dass es mir nicht schadet, wenn es hier Auseinandersetzungen mit Gegnern oder ehemaligen Unterstützer gibt.

Zu Anja Martha sei noch erwähnt, dass sich nun wirklich schon schlauere Leute mit mir angelegt haben und gescheitert sind. Also muss dat Anja-Martha nicht traurig sein. Ihr Scheitern war vorprogrammiert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Ziel verfehlt

  1. M.F.S. schreibt:

    bBvB
    AMOk
    …was für Trigger.

    Hier gibt´s was vom Filmemacher Marc Q. über den BVB…

    Und hier gibt´s was von seinem „Verschwörungstheorieren – Leben im Wahn“ Kollegen Reyk A…

    Die Verbindung könnte einen glatt auch antriggern. Muss man halt unterscheiden zwischen eingeschworener Gemeinschaft und sich mehr oder weniger durch Zufall ergebenden Unständen,

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s