Dieses Video ist ein Muss

Caesar Lucullus (Lucka) aus Bochum hat nicht nur einen eigenen Blog, sondern seit Mai 2017 auch einen YOUTUBE-Kanal. Das erste Video ist schon mal ein absolutes Muss.

Erwähnt werden hier Bernd Schreiber (ich), Antonya Schandorff und Eltern, Dina Biernath, Dave etc.

https://www.youtube.com/watch?v=d4nUmUfcYJw

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Dieses Video ist ein Muss

  1. Caesar schreibt:

    Ach ja, und danke für´s Einstellen, Bernd!

    Gefällt mir

  2. Caesar schreibt:

    Ja, man kann es wirklich nur Verbrechen nennen.

    Die Fälle, die ich in dem Video genannt habe, habe ich hier in diesem Video lediglich kurz angeschnitten, um zu erklären, wie aus einem Juristen ein Justizkritiker (und Jugendamtskritiker) geworden ist. Ich werde aber im nächsten Video (Nr. 2), welches voraussichtlich Anfang nächster Woche kommt, noch einiges mehr zu diesen Fällen sagen und sie auch näher erläutern.
    Folgende Fälle sind gepant: Horst Arnold, Ralf Witte, Herbert Becker, Gustl Mollath, Ulvi Kulac, Benedikt Todt, sowie zu Jugendamtswillkür die Fälle von Antonya Schandorff, Dave und Pia Möbius, Tobias Kucharz, Andrea Kuwalewsky und Dina Biernath. Auch der Lichtenberger-Skandal sowie unsere letzte Demo in Bochum werden Erwähnung finden.

    Gefällt mir

  3. justizfreund schreibt:

    „Man kann es eigentlich nur Verbrechen nennen“.

    Einblick in die geistigen Krankheiten der Justiz:

    Juristen, die seit 2000 Jahren üben müssen, die können nicht, besonders wenn diese aus Fehlern seit 2000 Jahren nicht das geringste lernen (können), weil diese stets alles aber auch alles richtig machen:
    Erwin Tochtermann: „Die Verbrechen und die Leichen im Keller der bayerischen Justiz“ und diesem „Nichtkönnen“ der bayerischen Strafjustiz ist das vorliegende Buch gewidmet, 1983

    Auf Englisch heißt solch ein Verhalten: Rejection and Denial. – Zurückweisung und Abstreiten der Tatsachen.
    Derartiges Verhalten gilt in der Psychologie als ein Anzeichen für besonders schwer heilbare psychische Erkrankungen. Die Wahrnehmung und Anerkennung von Fehlern und von Fehlverhalten als solches ist nämlich Voraussetzung und im Wesentlichen die einzige Möglichkeit, deren Behebung zu erreichen. …“

    Das ist überall so aber Bayern ist halt noch etwas schlimmer, weil das ganze System als „Systemfehler“ nur auf kollegiale Abdeckerei ausgelegt ist. Für diejenigen, die darin auch fachlich vollständig inkompetent arbeiten ist es ein tolles familiäres Feature das hochelitär gefeiert wird.
    „Systemfehler“, Der Spiegel, http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-123856912.html

    Die verlogene Feier fachlich vollständig inkompetenter Richter/Staatsanwälte sorgt dann auf Dauer gerne auch für schizophrenes Verhalten. Da zB. Richter ihren dahergelaberten Schwachsinn tatsächlich für richtig halten, weil ihnen die Richtigkeit dessen von allen Kollegen verlogenerweise auch vor Gericht als Zeuge bestätigt wird.
    Dr. jur. Lamprecht: „Viele Richter sind verlogen oder schizophren….“

    Als Opfer eines solchen Systems und solcher Juristen kann man nur geekelt zuschauen.

    Künftige Anwälte des Rechts, des Staates und auch Richter mutieren im Jurastudium zu Egomonstern, 19.09.2013

    Die Arroganz und Überheblichkeit gepaart mit Egoismus folgt auch aus einer in der Justiz vielfach vorhandenen narzistischen Persönlichkeitsstörung, die sich auf Dauer wohl immer mehr verschlimmert und um sich greift.

    „Der Ausdruck Narzissmus steht alltagspsychologisch und umgangssprachlich im weitesten Sinne für die Selbstverliebtheit und Selbstbewunderung eines Menschen, der sich für wichtiger und wertvoller einschätzt, als urteilende Beobachter ihn einschätzen. Der Duden übersetzt den Begriff als übersteigerte Selbstliebe und Ichbezogenheit.“

    Und dann kommt noch hinzu, dass Juristen die zweithöchste Berufsgruppe darstellen mit den meisten Psychopathen.
    The 10 jobs that attract the most psychopaths; Justiz an zweiter Stelle, 14.10.2015
    http://www.independent.co.uk/news/business/news/the-10-jobs-that-attract-the-most-psychopaths-a6692656.html

    Meistens geht trotzdem alles seinen gewohnten Gang, weil die ganzen geistigen Krankheiten von Juristenkollegen untereinander befriedigt werden und notfalls auf dem Rücken des Bürgers, der unbeachtlich ist, ausgetragen werden.

    Unschuldig verurteilt mit unfassbarer Wirklichkeit bei Gerichten, die in Romanen überzogen wäre, Psychologe Prof. Steller klagt Justiz an, zeit-online, 19.11.2015

    Besonders schlimm sind auch die Fälle Witte und Becker. In beiden Fällen wusste die Staatsanwaltschaft, dass diese Unschuldig sind und hat diese weiterhin einsitzen lassen ohne jemanden davon zu erzählen, wie zB. dem Verteidiger der beiden zu Verurteilenden. Das hat dann im Grunde gar nichts mehr mit Fehlern zu tun, die vorkommen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s