Ein schneller Erfolg.

Die Internetseite http://terratipps.de/ von Stefanie Franz hat sich schon wieder erledigt. Stefanie Franz war mal eine aktive und auch gute Kämpferin gegen das Jugendamt. Ihre Seiten fand ich richtig gut. Leider hat sich die Dame dann mal gegen mich gewendetm, und geglaubt, dass sie mich um über 13.000 Euro abzocken könnte. Anderen Menschen hat sie ganz erheblichen Schaden zugefügt, und hat ihre Unterstützer massiv hintergangen. Sie wohnte zwischenzeitlich in Frankreich, verschwand aber dort über Nacht, und andere sollen nun ihre Schulden dort bezahlen.

Zunächst war sie untergetaucht, von Hamburg war die Rede, und auch von einem Kontakt zu  Mario Erbe. Das war zwar nur eine Vermutung, aber sicher ist, dass es einen regelmäßigen Kontakt mit Simone P. gab. Die hat auch einen regelmäßigen, wenn nicht sogar innigen Kontakt zu Mario Erbe. Gemeinsam war man noch vor wenigen Tagen beim Amtsgericht Duisburg gesehen worden.

Stefanie Franz hatte es nach Mecklenburg-Vorpommern verschlagen. Dort betrieb sie auch die Internetseite. Ihren Namen im Internet versuchte sie zu verschleiern, was aber nichts half.

Sie soll auch versucht haben von einem Anwalt Geld zu bekommen, oder muss man da schon von Erpressung sprechen? Der Anwalt sollte auch dafür sorgen, dass hier die Beiträge über Stefanie Franz verschwinden. Wieder war die Frau erfolglos. Die Beiträge findet man hier noch immer, und es wurde auch ihr neuer Aufenthaltsort festgestellt.

Einige Tage nach der Veröffentlichung des letzten Beitrags war die Seite dann plötzlich wieder verschwunden. Das kann man wohl als schnellen Erfolg betrachten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein schneller Erfolg.

  1. Glossa schreibt:

    So einfach „verschwinden“ solche Leute nicht; denn manchmal werden sie als Zeugen „gebraucht“.
    Erleben konnte man Frau F. mit zwei Kindern im Gerichtssaal jedenfalls in einer öffentlichen Verhandlung. Da gab es ihre „Erzählung“ über ihr Intimleben mit einem Anwalt, der lt. der Angeklagten in einer „kriminellen Vereinigung“ tätig war und auch sie „betrogen“ haben soll.
    Jedenfalls habe sie das zumindest nachträglich festgestellt, als ihr Leben angeblich durch den Betrug des Anwalts „zu Bruch“ gegangen war, so untermalte sie das Ganze mit ihrer imponierenden Leibesfülle.
    Man sollte beachten, dass sie Auftragsschreiberin ist, so ihre Angaben. Solche Stimmen verstummen nicht so einfach.

    Gefällt mir

  2. Kerstin H. schreibt:

    Ihr solltet mal genauer einen Mario Erbe unter die Lupe nehmen. Er belügt und betrügt nach großen Stil. Er hat keine Skrupel seine Tochter mittellos zu machen , nachdem er 20 Jahre keinen Unterhält zahlte.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Ich denke der ist „Geschichte“.Treibt der denn im Moment noch sein Unwesen?
      Ich habe erfahren, dass M.E. von seiner ehemaligen Puffmutter angezeigt wurde, die dicke Blondine mit den großen „Augen“.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.