Wird nun der Bürger von Behörden bedroht?

Ich habe heute folgende Mail an DATAPORT gesendet, weil es hier einen Kommentar gab, der lt. IP von DATAPORT kam. Dataport ist ein Provider für öffentliche Einrichtungen in Bremen, Hamburg, und Schleswig-Holstein.

Hier mein Schreiben an Dataport.

Sehr geehrte Damen und Heren,

ich habe gerade mit ihrer Zentrale telefoniert, und von dort diese Mail-Adresse erhalten.

Ich persönlich betreibe einen Blog bei WordPress. Als Blogbetreiber ist man durchaus einiges gewöhnt, auch „unverhältnismäßige“ Kommentare.

Heute habe ich eine Kommentar erhalten, die man durchaus als Drohung bezeichnen kann, zumindest dürfte es sich um eine versteckte Drohung handeln. Der Inhalt tangiert mich jetzt nicht wirklich, bedenklich finde ich aber den Absender.

Der Kommentar stammt nicht von der Privatperson Liechen Müller, sondern von der IP-Adresse 141.91.129.7.

Eine Übeeprüfung ergab,
IP-Adresse: 141.91.129.7
Provider: DATAPORT – Anstalt des oeffentlichen Rechts
Region: Hamburg (DE)
bzw.
22 Feb 13:06:38
IE 11.0
Win7
Germany Flag Kiel,
Schleswig-Holstein,
Germany / de-de Dataport – Anstalt Des Oeffentlichen Rechts (141.91.129.7) Datadport KIEL
https://beamtendumm.wordpress.com/2017/02/20/niederrheiner-der-schwachkopf-wollte-sich-als-redner-anmelden/comment-page-1/
(No referring link)
22 Feb 13:04:21


22 Feb 13:04:06


22 Feb 13:03:53
IE 11.0
Win7
Germany Flag Kiel,
Schleswig-Holstein,
Germany / de-de Dataport – Anstalt Des Oeffentlichen Rechts (141.91.129.7) Datadport KIEL
https://beamtendumm.wordpress.com/2017/02/20/niederrheiner-der-schwachkopf-wollte-sich-als-redner-anmelden/
(No referring link)
22 Feb 13:03:01
IE 11.0
Win7
Germany Flag Kiel,
Schleswig-Holstein,
Germany / de-de Dataport – Anstalt Des Oeffentlichen Rechts (141.91.129.7) Datadport KIEL
https://beamtendumm.wordpress.com/seiten/befangenheitsantrag/teredo/
(No referring link)

Es ist sicherlich nachvollziehbar, dass ich nicht nur verwundert darüber bin, wenn von Behörden Drohkommentare versendet werden.
Speerwerfer Kunkel
vorstand@staatenlos.info
141.91.129.7

verräter wie du sollten ganz stark aufpassen. autos sind nicht sehr zuverlässig.

NIEDERRHEINER: Der Schwachkopf wollte sich als Redner anmelden

22.02.2017 um 13:06

Ich gehe davon aus, dass ich bezüglich meiner Mail eine Eingangsbestätigung erhalte, und ihr Unternehmen in der Lage sein wird den Verursacher des Kommentars festzustellen, und mich darüber informiert, was gegen die betreffende Person unternommen wurde.
Mit freundlichem Gruß

Bernd Schreiber

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wird nun der Bürger von Behörden bedroht?

  1. Pingback: Auch in Kiel sind Staatsterroristen vom Sonnenstaatland aktiv. | Beamtendumm

  2. Pingback: KW10: Wochenrückblick 2017 – Sonntagsnews

  3. Pingback: KW10: Wochenrückblick 2017 – Sonntagsnews

  4. Pingback: KW09: Wochenrückblick 2017 – Sonntagsnews

  5. Chris schreibt:

    @ Karlchen,behörden gibt es nach Deutschem Recht,aber die sind keine Amtsträger mehr.Und es gibt auch nur noch Berufsrichter oder ehrenamtlicher Richter in der BRD siehe Link.

    Gefällt mir

  6. Justizfreund schreibt:

    SonnenStaSSiDeppen unter dem Staatsherrn:

    Ein Patrick Lassan ist ja schön öfter durch geistigen Sondermüll aufgefallen. Vor ein paar Tagen hat er sich mal wieder selbst eine Frage gestellt woraufhin der ganze Thread mit seiner blöden Frage und Antwort gelöscht worden ist. Dabei hat er es natürlich besonders auch gezielt auf mich abgesehen, weil ich Grund- und Menschenrechtsverletzungen der Justiz kritisiere. Er hat also etwas mit Justiz zu tun.
    Verwendet werden von ihm auch gerne Pseusonyme mit staatenlos

    Das ist seine neueste Errungenschaft:

    mülljunge1 (nicht zu verwechseln mit dem 1. Mülljurist aus dem Deppenland obwohl es die hohle Nuss auch sein kann) hatte bisher Null Beiträge geschrieben und ein Patrick Lassan antwortet auf seinem Niveau „fachmännisch“ als erstes.
    SonnenStaSSiDeppenLändler sind halt immer schlimm am jammern und wollen so gut sein wie andere Menschen und müssen sich daher selbst sinnlose Fragen stellen, die diese selbst sinnlos und nutzlos beantworten:
    [video src="http://www.justizfreund.de/sonnendeppen/sonnendeppen.mp4" /]

    Solche Leute sind gerne Jurastudenten, Juristen und/oder Behördenmitarbeiter gerne auch noch mit einer narzistischen Persönlichkeitsstörung. Über manches was da also tatsächlich in deutschen Behörden bei manchen Mitarbeitern geistig los sollte man sich lieber keine Gedanken machen, da es nicht geistig fassbar ist.

    Unschuldig verurteilt mit unfassbarer Wirklichkeit bei Gerichten, die in Romanen überzogen wäre, Psychologe Prof. Steller klagt Justiz an, zeit-online, 19.11.2015

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Nein, glaub ich nicht. Mülljunge2 ist bestimmt nicht der bekannte Müllmann-Jurist, höchstens sein 2. Sohn.

      Die Fragen, die er sich nicht traut seinem Müllmann-Papa zu stellen, die stellt er im Internet. 😉

      Mal ehrlich, ist das nicht ein armseliger Haufen?

      Mir wurde übrigens zugetragen, dass der MÜLLMANN nicht gut auf den SCHWUCHTELRHEINER zu sprechen ist.

      Gefällt mir

  7. familienunrecht schreibt:

    😳😳😳

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    Gefällt mir

  8. Karlchen Dettmer schreibt:

    Behörden gab und gibt es nicht mehr seit der Kapitulation durch die Wehrmacht. Das Deutsche Reich hingegen hat weder 1918 noch 1945 kapituliert. Von wem in Deutschland also fühlen Sie sich bedroht?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s