Will mich die Schwuchtel vom Sonnenstaatland wieder stalken?

Der irre NIEDERRHEINER aus dem SonnenSchwuchtelLand (SSL) hat heute schon wieder versucht mich mit seinem Telefonterror zu stalken. Pünktlich um 14:20 Uhr klingelte das Handy und die Nummer von der SonnenSchwuchtel wurde mir wieder angezeigt. Natürlich bin ich nicht dran gegangen, denn das ist noch immer das beste Mittel gegen so Gestörte.

Es ist sicherlich kein Wunder, dass die Zugriffe von dem Vollpfosten wieder angestiegen sind. Zwischen 13:35 Uhr und 14:21 Uhr war er schon 10x auf dem Blog.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Will mich die Schwuchtel vom Sonnenstaatland wieder stalken?

  1. patentreferent schreibt:

    Richter W. und Richter K. vom OLG-Hamm:
    Es wurde in einem Verwaltungsgerichtsverfahren darauf geklagt bestimmte Grund- und Menschenrechtsverletzungen zu beseitigen. Mit den Internetseiten hatte der Fall gar nichts zu tun:

    Richter W./Präsident des OLG-Hamm K. in seinem Schreiben vom 15.03.2013:
    …„Angesichts der vom Kläger in der Vergangenheit gezeigten jahrelangen Querulanz gegenüber der Justiz ist von einem die freie Willensbildung ausschliessenden Zustand krankhafter Störung der Geistestätigkeit – also von Geschäftsunfähigkeit – auszugehen. Infolgedessen kann der Kläger keine wirksamen Prozesshandlungen vornehmen.“

    …„Aufgrund seines Grössenwahns , seiner paranoiden Vorstellungen und seines Realitätsverlustes ist er der Meinung, Gerichte und Justizverwaltungen setzten sich ihm gegenüber mit Lügen, Protokollfälschungen und Falschaussagen zur Wehr“

    …“auch auf meheren von ihm betriebenen Internetseiten zu Tage, auf denen er die aus seiner Sicht kriminelle und verlogene Justiz anprangert und einzelne Richter beleidigt hatte (u.a. blog.justizkacke.de…)“…

    …„Der Kläger ist Prozessunfähig“…

    „…an einer chronifizierten wahnhaften Störung im Sinne eines Verfolgungswahns…“

    …„Die Krankheit des Klägers trat in unzähligen Dienstaufsichtsbeschwerden, Befangenheitsanträgen und sonstigen Anträgen aller Art und auch auf meheren von ihm betriebenen Internetseiten zu Tage, auf denen er die aus seiner Sicht kriminelle und verlogene Justiz anprangert und einzelne Richter beleidigt hatte (u.a. justizkacke.de und blog.justizkacke.de). Die Internetseiten sind derzeit nicht mehr zugänglich, waren aber Gegenstand einer vielzahl von Verwaltungsvorgängen.“…

    Manche Schwuchteln oder Nichtschwuchteln haben auch Probleme mit Internetseiten oder auch nicht oder mit Schwuchtelei, man weiss es nicht. Nur würde ich dafür nicht die Internetseiten veranwortlich machen, sondern die Schwuchteln.

    Gefällt mir

  2. Anonymous schreibt:

    Um 18:04 Uhr gab es wieder einen Anruf. Wieder hat der arme Depp es vergeblich versucht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s