OVERDYCK: Diagnosegruppe Mullewapp geheim oder gemein?

Die Diagnosegruppe Mullewapp soll ja so geheim sein. Das dem nicht so ist, wurde hier, aber auch schon von einer beklauten Mutter, die ihre beiden Kinder zurück will, bestätigt und veröffentlicht.

Ich frage mich, warum sollte die Diagnosegruppe überhaupt geheim sein, was hat man zu verstecken? Das da was nicht stimmt, das haben wir schon von einem Kind erfahren, aber das berechtigt doch nicht zur Geheimhaltung. Klar, wer was zu vertuschen hat, der möchte das lieber im Geheimen machen, das verstehe ich schon, aber akzeptieren muss man das noch lange nicht.

Mal ehrlich, Overdyck ist formal eine Stiftung. Schaut man sich aber die Publikationen von Overdyck an, betrachtet man die zahlreichen Standtorte, dann kommt man eher zu dem Eindruck, dass das ein Konzern der Kinderhilfsindustrie ist.

Würde man jeden Standort von Overdyck geheim halten wollen, dann würde Bochum wahrscheinlich schon auf keiner Landkarte mehr erscheinen können.

Ich bin heute mal etwas durch Bochum gelaufen, habe mich etwas verirrt, weiß also gar nicht mehr wo ich denn genau war, aber dann habe ich zum Glück zwei Wegweiser gefunden, die ich mal schnell fotografiert habe, bevor die Morgen vielleicht wieder verschwunden sind.

Ich war sehr froh über diese Wegweiser, so wusste ich wenigstens wo ich hin musste. Von der Hufelandstr 2 in 44801 Bochum war es dann ziemlich einfach wieder nach Hause zu finden. Danke Overdyck, danke Mullewapp.

Übrigens, wenn es mir gelungen ist von Overdyck, von Mullewapp wieder nach Hause zu finden, so wird es sicherlich bald auch zwei Kindern gelingen den Weg wieder nach Hause zu finden, da bin ich mir ganz sicher. Also diese beiden Kinder sollte sich die Kinderhilfsindustrie schon mal als Einnahmequelle abschreiben. Das gilt natürlich auch für PANNEMANN und PENNER, auf die 2017 auch was zukommt. Versprochen ist versprochen. 😉

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu OVERDYCK: Diagnosegruppe Mullewapp geheim oder gemein?

  1. Pingback: OVERDYCK: Diagnosegruppe Mullewapp geheim oder gemein? – FamilienUNrecht – Kampf um das Recht auf Familie – Kinderklau in Bochum

  2. Pingback: GEHEIME Adressen der Stiftung Overdyck -Diagnosegruppe Mullewapp – FamilienUNrecht – Kampf um das Recht auf Familie

  3. beamtendumm schreibt:

    Hat dies auf Wir 3 gemeinsam rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Pingback: KW51: Wochenrückblick – Sonntagsnews

  5. Pingback: Fremdlinks/Textbeiträge zum Thema – FamilienUNrecht – Kampf um das Recht auf Familie

  6. Korte Werner schreibt:

    Dunkles Gesindel scheut das Licht (der Öffentlichkeit). Das ist auch der Grund, warum die Zuhälter in der Justiz immer für ausreichende Belegung der Kinderknäste sorgen. Ohne diese justiziellen Zuhälter wäre der Kinderklau/Kinderhandel nicht möglich. Ist das nicht Grund genug die Öffentlichkeit auszuschließen ? Wer nichts Unrechtes zu tun gedenkt, braucht auch nicht die Öffentlichkeit auszuschließen ! Sehr zum Ärger der Beteiligten gelangen ab und zu diese dunklen Machenschaften in die Öffentlichkeit ! Gut das es noch Kinder und Erwachsene gibt, die diese kriminellen, menschenverachtenden Machenschaften öffentlich machen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s