Paschenda-Lips wieder unbrauchbar?

Über die Katrin Paschenda-Lips wurde hier schon was geschrieben, und es gab auch einige Kommentare zu dieser Person. Hier gibt es den Beitrag und die Kommentare.

https://beamtendumm.wordpress.com/2013/11/15/dr-katrin-paschenda-lips-und-dr-peter-finger/

Auch auf Vaterlos.eu wurde Paschenda-Lips bereits thematisiert.

http://www.vaterlos.eu/dr-med-katrin-paschenda-lips/

In beiden Fällen sind die Kommentare eindeutig. Die Tendenz ist Richtung unbrauchbar.

Hier mal ein Auszug der Seite:

Durch die Hilfe des Sachverständigen wird dem Familienrichter viel Arbeit abgenommen, da der Richter sobald er das Gutachten vorliegen hat auf Basis des Sachverständigengutachtens seine Entscheidung treffen kann und die Eltern nicht noch einmal vorladen muss. (Sofern die Eltern nicht die Anhörung des Sachverständigen beantragt haben und er das Gutachten nachvollziehen kann und er keine Zweifel an dem Sachverständigengutachten hat)

Welche Richtlinien gibt es zur Erstellung von Sachverständigengutachten?

Im Rahmen der Erstellung eines psychologischen Gutachtens in einem familienrechtlichen Verfahren bleibt es grundsätzlich einem Sachverständigen überlassen, auf welchem Weg und auf welchen Grundlagen er sein Gutachten erstellt. Dabei ist zu berücksichtigen, das es in der Psychologie keine generalisierenden Theorien, Methoden und standardisierte Verfahren gibt, die jedem Einzelfall vollends gerecht werden können und auch testpsychologische Untersuchungen für sich genommen niemals unanzweifelbare Ergebnisse hervorbringen, weil sich innerpsychisches Geschehen der direkten Beobachtung entzieht.

75% aller Gutachten sind mangelhaft

75 Prozent aller Gutachten in familienrechtlichen Streitigkeiten in Deutschland sind mangelhaft. Das ist das Ergebnis einer Studie der IB-Hochschule Berlin. Trotzdem wird auf der Grundlage solcher Gutachten vielen Eltern das Sorgerecht entzogen, werden ganze Familien auseinandergerissen.

Ist es ihnen aufgefallen? Ich habe es extra fett markiert. Wenn 75% aller Gutachten mangelhaft sind, dann können die natürlich einem Familienrichter nicht wirklich viel Arbeit abnehmen. Das höchste der Gefühle ist dann doch, dass der Richter zu einem falsche Ergebnis gelangt, was dann wieder dazuführt, dass vermehrt die nächste Instanz bemüht werden muss. Mit viel Arbeit abnehmen hat das sicherlich nichts zu tun.

Weiter ließt man dort:

Auch in Wissenschaftsdokus wurde über die mangelhafte Qualität von Gutachten wiederholt berichtet, wie z.b. in der Fernsehdokumentation „Gutachten mangelhaft“ von 3 Sat.

Es ist tatsächlich so, dass bereits mehrfach festgestellt und veröffentlicht wurde, dass zwischen 50 und 75% der Gutachten mangelhaft sind. Ein trauriges Bild.

Im Rahmen der familienrechtlichen Begutachtung kann es dazu kommen, das eine Sachverständige wie z.b. Frau Katrin Paschenda-Lips liebevolle und verantwortungsbewusste Eltern auf einmal für erziehungsunfähig erklärt und den Eltern (bzw. einem Elternteil) in der Folge der Kontakt/Umgang mit ihren Kindern erheblich eingeschränkt oder verweigert wird.

Das finde ich etwas geschönt und praxisfern. Es kann nicht nur dazu kommen, sondern es wird eher der Regelfall sein. Die Kommentare sind eindeutig.

 Dies Gutachterin ist ganz furchtbar.Sie hört nicht richtig zu ,verdreht die Tatsachen und kennt sich auch nicht wirklich mit anderen seelischen Behinderungen aus .Mein heute 18 iger Sohn hat einen Früh-Kindlichen-Autismus HF. Im Gutachten stand dann ,er hätte Autistische Züge angenommen und ich hätte über Jahre massiv das Kindeswohl gefährdet.Mein Sohn wurde damit geboren und der Kindesvater ist auch ein Autist .Ich wollte nur das alleinige Sorgerecht ,da der Kindesvater sich eh um nichts kümmert und mir wurde dann sowas unterstellt .Zum Schluss sollten mir sogar beide Jungs entzogen werden ,aber ich habe dagegen gekämpft .Mit Hilfe der Therapeutin wurde das JA überzeugt.

Hier gibt es weitere Kommentare.

https://beamtendumm.wordpress.com/2013/11/15/dr-katrin-paschenda-lips-und-dr-peter-finger/

Man möchte manchmal Mäuschen spielen. Wie würde wohl ein Gutachten aussehen, wo eine Gutachter/Gutachterin einen anderen Gutachter/Gutachterin begutachtet?

Vermutlich könnte man danach gleich zwei neue psychiatrische Krankenhäuser eröffnen, und mindestens 50% der Gutachter wäre man los, weil die ein neues Zuhause in einer Gummizelle hätten.

Frau Paschenda-Lips war am 6.12.2016 beim Amtsgericht Bochum tätig. Eine gute Wahl, denn dort hätte sie bestimmt mal den Richter Schmidt begutachten können, der einer Prozesspartei angelastet haben soll, dass im Eingangsbereich des Gerichts ein am Verfahren völlig Unbeteiligter ein Telefonat geführt hat, und dabei den Namen des Richters erwähnt haben soll, wobei der Name Schmidt bekanntlich nicht so selten in Deutschland ist.

Oder sie hätte mal den arroganten Typ von PANNEMANN und PENNER begutachten können, der sich im Sitzungssaal mal wieder entsprechend aufgeführt hat. Doch Kinderhändler und Schwarzkittel gehören offensichtlich nicht zu ihrem Aufgabengebiet.

Ist es eigentlich richtig, dass Frau Paschenda-Lips es schon auffällig findet, wenn ein Mensch noch nie in psychiatrischer Behandlung war? Vielleicht ist dann ja mal die Frage gestattet, wann und wie oft sie selber schon solche Behandlungen „genießen“ durfte?

Durfte sie schon zusammen mit „Adolf“, „Elvis“ und „Jesus“ mit Knete spielen, oder lustige Spiele machen, wie z.B. Sackhüpfen in der Zwangsjacke?

Ich weiß das natürlich nicht, aber auffällig ist schon, dass viele Psychiater genau in diesem Bereich besondere Auffälligkeiten zeigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Familiengericht, Gutachten, Jugendamt, Justiz, Justizmafia, Psychiatrie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Paschenda-Lips wieder unbrauchbar?

  1. Pingback: Beschwerden über die erfolgte vorsätzliche Falschbegutachtung – FamilienUNrecht – Kampf um das Recht auf Familie

  2. Pingback: Videos zu der beauftragten psychiatrischen Falschbegutachtung durch Frau Dr. Paschenda-Lips, Wuppertal – FamilienUNrecht – Kampf um das Recht auf Familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s