PROGRAMMTIPP: ARD: REICHSBÜRGER GEGEN DEN STAAT

Die ARD bringt heute Abend einen Beitrag über angebliche REICHSBÜRGER. Bin schon gespannt, wer uns da so alles als angeblicher REICHSBÜRGER verkauft wird. Im Moment entwickelt sich das ja ziemlich inflationär.

Die BILD behauptete sogar, dass Udo Pohlmann angeblich ein REICHSBÜRGER sein, nur weil der kein Freund der CDU ist. Das reicht sicherlich überhaupt nicht aus, um als angeblicher REICHSBÜRGER durchzugehen.

Auch Adrian Ur ist ganz sicher kein REICHSBÜRGER, und auch für Fitzek kann dieser Begriff nicht gelten. Ich wette aber, dass einige der oben genannten von der ARD als solche vorgestellt werden.

Ich erwarte auch nicht, dass uns die ARD teilhaben lässt, weshalb diese Szene überhaupt entstanden ist,und welchen Anteil der Staat, als Schuldiger dahinter, am der Entwicklung hat.

Ungeklärt ist auch noch gar nicht, wer denn wirklich ein REICHSBÜRGER ist. Sind das die, die ihre Ausweise abgeben, verbrennen oder sonst wie vernichten, oder sind das etwa wir, die brav ihre Ausweise auch dem Reichsgesetzen mit sich führen?

Die Sendung kommt um 23:15 Uhr in der ARD.

Sicherlich wird dann in den nächsten Tagen die ARD auch einen Beitrag über radikale Islamisten bringen,  über schwule Konvertiten mit niederrheinischen Hintergrund und Schwuchtelstimme die im Schwulenporno mitspielen, und bestimmt auch einen Sonnenstaatland-Ausweis besitzen. Das würde dann bestimmt sehr interessant.

NACHTRAG:

Der Beitrag sollte am Mittwoch gesendet worden sein. Allerdings ist es sehr merkwürdig, dass der Beitrag in der Mediathek schon nicht mehr zu finden ist.

Dieser Beitrag wurde unter ARD, Presse, TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu PROGRAMMTIPP: ARD: REICHSBÜRGER GEGEN DEN STAAT

  1. Korte Werner schreibt:

    Wenn die Nazi-Keule und die Populistenkeule nicht ausreicht, jede nicht systemkonforme Meinung nieder zu knüppeln, erfindet man eben noch ein paar neue Keulen. Wo kommen Demokraten hin, wenn ihre Feindbilder nicht existierten, an denen sie sich reiben können ? Wer Politik gegen das Volk macht, egal aus welchen Gründen, ist gezwungen davon abzulenken. Dazu braucht er Feinde. Wenn es keine gibt, erfindet man die. Wer zu nichts ANDERES befähigt ist, kann nichts anderes, als vom Unvermögen abzulenken. Dazu ist ihm jedes Mittel Recht !
    Dazu erinnere ich an die Aussage meines Opas: „Gute, ehrliche, anständige Menschen drängen nicht nach der Macht und Posten. Die danach drängen, sind es nicht. Es ist der Abschaum menschlicher Gesellschaft !“

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s