FREMDBEITRAG: Zum Thema Kinderklau und Weihnachten

Ich bin so traurig, seit Tagen nun lese ich hier schon, das Eltern, die ihre Kinder lieben und sie wahnsinnig vermissen , hier im FB schreiben müssen, weil sie keinerlei Kontakt zu ihren Kindern haben dürfen, warum auch immer. Hier geht es aber nicht nur um Eltern sondern vor allem um die Kinder um Kinderseelen die geschunden werden von Fremden Menschen, Menschen die einfach geurteilt haben.

Wir alle kämpfen jeden Tag um fremde Kinder, Spenden Millionen damit es fremden Kindern und Familien besser geht, doch für die Kinder im eigenen Land wird so gut wie nichts gemacht. Wenn eine Demo gemacht wird sieht man gerade mal 5 Eltern, Eltern die Angst um ihre Kinder haben, doch wo sind die anderen 100.000 die täglich weinen um ihre Kinder ? Wo sind die Eltern die das gleiche Leid durchmachen?

Ich weiß das es nicht viel nützt hier im FB zu schreiben, aber ich denke das wir in der heutigen Computerzeit genau diese Möglichkeit haben uns alle zusammen zu schließen . Es steht wieder Weihnachten vor der Tür und wieder sitzen Kinder getrennt von ihren Familien und dürfen nicht einmal einen Brief, ein Geschenk oder gar einen Anruf erhalten.

Ist das menschlich einem Kind sogar einen Anruf zu verweigern ? Ich bin der Meinung, es ist sogar grausam und menschenunwürdig.

Das liebe Eltern ist der § 1666 , das ist Kindeswohlgefährdung. Ich habe in den letzten 4 Jahren hier so viele Schicksale gelesen , Kinder die wieder nach Hause wollen oder zu mindestens, daas ihre Eltern wieder kommen. Kinder die die Arme ihrer Eltern brauchen, einen Kuss, vor allem ihr zu HAUSE. –

Wir müssen eine Möglichkeit finden den Familien zu helfen, den Kindern wieder die Eltern geben. Es kann doch nicht sein das alle Richter von Deutschland so herzlos sind. Ich werde einen offenen Brief an Den Haag schicken, und ich hoffe er wird in allen Zeitungen abgedruckt.

Ich möchte und will so traurige Sachen nicht mehr lesen müssen. – Eure Sylvia

Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Fremdbeitrag-Reblogged, Jugendamt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu FREMDBEITRAG: Zum Thema Kinderklau und Weihnachten

  1. Korte Werner schreibt:

    Diese Tatsachen sind dem RechtS-Staat zuzuschreiben ! Denn rechts seien doch Faschisten, böse Nazis, weswegen doch der – Kampf gegen rechts – organisiert wird. Im RechtS-Staat entscheiden getreu den politischen Vorgaben Faschisten. Wenn das wörtlich genommen würde, müssten konsequenter Weise die „Antifanten“ und „Gutmenschen“ nicht auf der Straße randalieren, sondern in unseren „Amts“-Stuben, wo die selbsternannten Vertrer des RechtS-Staates ihr Unwesen treiben, z. B. den Kinderklau, die Kindesmißhandlungen organisieren. Wenn die BRD ein ordentlicher Recht- Staat wäre, brauchten die RechtS-Staat-Vertreter auch keine Antifanten und Gutmenschen, die auf den Straßen randalieren, Polizisten attakieren und Millionen-Kosten/Schäden verursachen. Das dann eingesparte Geld, könnte dann sinnvoller den Kindern zugute kommen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s