Sind wir bei den Stelling´s wieder ein Stückchen weiter?

Heute war wieder ein wichtiger Tag für Familie Stelling. Durch unser Netzwerk (Stefan) kam ein wichtiger Kontakt mit einer örtlichen Partei zustande. Schon in anderen Fällen haben wir erfolgreich mit dieser Partei zusammen gearbeitet, aber bisher natürlich noch nicht mit Stade. Man hat sich jetzt getroffen, und ausgetauscht, und damit gibt es nun nicht nur Unterstützung aus der Ferne, sondern auch vor Ort.

Natürlich kann und wird die Partei die Familie nicht finanziell unterstützen, aber es wurden etliche Unterlagen, hoffentlich in Kopie, mitgegeben. Schon auf den ersten Blick erkannte der Lokalpolitiker, dass bei der Familie einiges falsch läuft, und verschiedene Behörden hier versucht haben zu tricksen. Das könnte also eine wichtige Hilfe sein, beim Lösen des gordischen Knoten.

Auch die Spendenaufrufe haben bisher mehr Geld eingebracht, als ich das erwartet hatte. Das reicht zwar noch nicht für den Strom, aber es ist zu mindestens ein Anfang. Hier darf ich mich schon mal bei den Spendern bedanken. Ich weiß leider nicht, ob ich das bisherige Ergebnis schon veröffentlichen darf.

GESAMTSUMME: 310 Euro

Anzahl Spender: 7 Personen

Größte Einzelspende: 60 Euro

letzter Geldeingang 21.11.2016

letzte Überweisung: Stadtwerke 18.11.2016

Dieser Beitrag wurde unter Adrianne, BdF, Beamtendumm, Jugendamt, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sind wir bei den Stelling´s wieder ein Stückchen weiter?

  1. aliriaashley schreibt:

    Bitte sende mir die Kontonummer wo gespendet werden soll, ich will das auch auf meiner Seite erneut Posten als Aufruf. Bitte diesen Kommentar löschen… sehe ich das richtig, wir bräuchten für die Stellings quasi 4 Anwälte in 4 verschiedenen Städten? Ich habe auf meinem Blog einen Aufruf gestartet zwecks Anwaltssuche pro bono für diese Leidgeprüfte Familie. Auch bin ich dafür, das offene angriffe gegen die Familie im Netz nicht toleriert werden sollte.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Danke, aber die Stellings haben einen Anwalt. Den Anwalt, der mich gestern auch vertreten hat, und mit dem ich wieder erfolgreich war.

      Hier sind meine Bankdaten
      Kontoinhaber: Angelique Stelling
      Kontonummer: DE39201100223030646227
      Postbank Hamburg

      Gefällt mir

  2. Korte Werner schreibt:

    Was kann man von einem System erwarten, wo es noch Inquisitionsrichter gibt ? In lange vergessenen Zeiten wurden von Schwarzkitteln Menschen unter dem Gejole der Verdummten zum Tode per Scheiterhaufen verurteilt, wenn sie nicht willig der vorgegebenen Meinung der Schwarzkittel folgten. Daran hat sich bis heute nichts geändert, außer den Methoden. Heute werden Familienangehörige gefoltert, statt verbrannt. Die sadistischen Methoden haben nur andere Formen und werden von anderen Schwarzkitteln vorgenommen und/oder gedeckt. Eine 94 jährige meinte kurz vor ihrem Tode, diese Schwarzkittel seien Satansanbeter, Sadisten. Wo wäre da ein Unterschied zu den Inquisatoren zu erkennen ? Ich sehe keinen !

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s