FLATTR: Darauf hat der NIEDERRHEINER schon so lange gewartet.

Ich gebe es zu, manchmal mache ich mir auch Gedanken um so dümmliche Personen, wie EMZ/RENTINA, LEE(la)_SUNKILLER und/oder den NIEDERRHEINER. Warum, wird man vielleicht fragen? Ganz einfach, weil auch das begeisterte Leser hier sind. Für manche für denen ist ein Tag ohne ein neuer Beitrag auf Beamtendumm.wordpress.com geradezu ein verlorener Tag.

Die, nicht nur niederrheinischen, Sonnenstaatdeppen verkünden ja immer ganz gerne, dass ich so arm sein muss, weil ich als Frührentner von der Grundsicherung lebe. (Zugegeben, manchmal behaupten dort einige Vollpfosten auch, dass ich kein Frührentner wäre, keine Grundsicherung erhalte, sondern H4 beziehen würde.)

Zum Glück bricht jetzt eine völlig neue Zeitrechnung an. Jetzt können die niederrheinischen und Bad Driburger Sonnenstaatvollpfoten hier nicht nur lesen, sondern endlich, endlich auch dafür bezahlen. Davon haben die sicherlich schon immer geträumt.

Natürlich gilt das nicht nur für diese Systemvollpfosten, sondern auch für alle anderen Leser.

Jetzt ist es also möglich für das Lesen von Beiträgen hier ein kleines Trinkgeld zu hinterlassen.

Der edle Spender muss dazu selber einen Account bei https://flattr.com anlegen oder schon besitzen, und dort Geld einzahlen. Dann muss man noch festlegen, wie viel Euro man monatlich insgesamt spenden möchte. Das ist dann schon alles, dann kann man mit dem flattern anfangen.

Findet man z.B. auf beamtendumm.wordpress.com einen Beitrag, der einem besonders gut gefällt, was sicherlich nicht besonders schwer fällt, dann kann man auf den FLATTR_Button klicken, der sich am Ende eines Beitrags befindet.

Wie funktioniert das?

Für so einen Klick erhält dann der BdF etwas Geld. Das ist abhängig auch davon, wie viel der Leser monatlich spenden möchte. Ein Leser der monatlich maximal 5 Euro spenden möchte kann also dem BdF maximal 5 Euro zukommen lassen, wenn er nur Beiträge vom BdF anklickt.

Verteilt er seine Klicks auf mehrere Seiten mit Flattr-Button, dann werden die 5 Euro aus dem Beispiel prozentual verteilt. 50 Klicks auf Blog A, und 50 Klicks auf Blog B würden also bedeuten, dass bei 5 Euro Spenden beide Blogbetreiber jeweils 2,50 Euro bekommen würden.

Ich hoffe, dass das verständlich ist, und nun kann man gerne mit dem flattern anfangen. Ich freue mich schon, wenn die ersten 5 Euro vom NIEDERRHEINER mein Konto erreichen. Bekanntlich ist er ja ein besonders eifriger Leser.

Demnächst wird dann auch noch ein Button auf

http://gerhardlichtenberger.wordpress.com

veröffentlicht werden, damit der SPD-Stadtverordnete aus Bochum sich auch am flattern beteiligen kann. Immerhin bin ich diesem Herrn nachweislich auch nicht unbedingt lieb aber teuer. Wer mal eben ca. 12.000 Euro für Gerichtsverfahren ausgibt, der kann sein Geld auch sinnvoller an den (Eier-)Mann bringen ( http://eiermann.wordpress.com ).

Wenn schon die SPD kein Geld mehr von dem Parteimitglied haben möchte, dann stelle ich mich doch gerne für Gerhard, seine Frau und Kinder etc. als Alternative zur Verfügung. 😉

Wenn dann mal irgendwann die ersten 5 Euro zu verbuchen sind, dann werde ich da hier natürlich mitteilen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu FLATTR: Darauf hat der NIEDERRHEINER schon so lange gewartet.

  1. chrisamar schreibt:

    Wir haben noch einen SSLer.
    Den Nick „Olligo“. Er betreibt nebenbei noch das „Drachengame“. Vermutlich finden sich dort weitere SSler. Die Strukturen des Drachengame, entsprechen denen des SSLand. https://chrisamar.wordpress.com/2016/10/20/fridi-miller-drachengame-insidejob/

    Gefällt mir

  2. chrisamar schreibt:

    Sehr schön gemacht. Gratuliere!

    Gefällt mir

  3. justizfreund schreibt:

    Heute mal ein ganz seltenes Bild von Justizfreund irgendwo in der algerischen Sahara:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s