ESSEN: Keine Demo vor dem Landgericht

Am 27.10.2016 soll ja nun die Verhandlung Lichtenberger ./. Schreiber stattfinden. Bei der Verhandlung Lichtenberger ./. Gundlach in Bochum hatten wir 2 Tage vor dem Termin vor dem Landgericht Bochum eine Demo angemeldet.

Natürlich würde es sich anbieten, und wurde auch überlegt, dies vor dem Termin in Essen zu wiederholen. Ich bin aber der Meinung, dass ich keine Demo anmelden werde, da ich dies für entbehrlich halte, und auch aus gesundheitlichen Gründen nicht unbedingt durchführen möchte.

Das Verfahren beim LG Bochum wurde bekanntlich gewonnen, die Richter haben ihren eigenen Beschluss wieder aufgehoben, und auch Selbstkritik geäußert, sowie Fehler eingeräumt.

Weiterhin wurden die Strafverfahren gegen Stefan und mich von der Staatsanwaltschaft Bochum eingestellt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man beim Landgericht Essen so dämlich sein wird, hier eine andere Entscheidung zu treffen, besonders da es auch eine Zuständigkeitsrüge gibt, da das LG Essen für das Verfahren gar nicht zuständig ist. Von daher bin ich der Meinung, dass man eine Demo nicht unbedingt braucht. Aus purer Langeweile mache ich nämlich so etwas auch nicht.

Man muss auch die Jahreszeit berücksichtigen. Sicherlich habe ich auch schon im Dezember und Januar, sowie bei Schnee demonstriert, aber da ging es um was. Hier, wo mir der Sieg sicher scheint, möchte ich es mir nicht antun bei diesem Wetter draußen zu stehen, und nachher wegen Krankheit evtl. nicht zum Termin erscheinen zu können.

Unabhängig vom Wetter geht es mir nicht so gut, dass ich mir eine Demo unbedingt antun möchte. Die 3 Punkte zusammen ergeben, dass eine Demo mir entbehrlich und nicht ratsam erscheint. Hinzu kommt noch, dass eine Demo wegen Lichtenberger in Bochum grundsätzlich sinnvoller sein dürfte, als in Essen, wo den kaum jemand kennt.

Sparen wir also unsere Kräfte für den Termin am 27.10.2011, wenn wir ab 9 Uhr auf Lichtenberger treffen.

DIE MACHT UND SASCHENBRECKER IST MIT UNS. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Demonstration, Justiz, Justizmafia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ESSEN: Keine Demo vor dem Landgericht

  1. beamtendumm schreibt:

    Wer war das, Landgericht, Polizei oder Staatsanwaltschaft?

    18 Oct  11:54:15    
    

    Firefox 49.0
    Win7
    Germany Flag Essen,
    Nordrhein-Westfalen,
    Germany / de Information Und Technik Nordrhein-westfalen (93.184.128.19) Label IP Address
    https://beamtendumm.wordpress.com/2016/10/16/essen-keine-demo-vor-dem-landgericht/
    (No referring link)

    Egal, sie werden jedenfalls erleichtert sein.

    Zunächst dachte ich an die Polizei, die sich wahrscheinlich freut, dass ich nicht wieder wild mit meiner Seifenblasenpistole durch die Gegend ballere, die die Polizei bekanntlich für eine Anscheinswaffe hält, aber es spricht doch eher einiges für das Landgericht.

    Schaut man sich die anderen aufgerufenen Beiträge an, dann stellt man fest, dass die sich alle um das Thema Lichtenberger handeln. Es geht also um die Verhandlung am 27.10.2016 beim Landgericht Essen. Das spricht dann wohl eher gegen die Polizei.

    Wenn also einer der 3 Richter hier geschnüffelt hat, dann brwerte ich das durchaus positiv.
    Also willkommen beim Beamtendumm-Förderverein. Hoffentlich konnten sie hier was lernen. Wie wäre es z. B. damit?

    Wenn man schon eine falsche einstweilige Anordnung erlassen hat, dann kann man trotzdem seinen Fehler im Hauptsacheverfahren wieder korrigieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s