Good bye

Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, good bye.

Und für den NIEDERRHEINER:

Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, auf Wiedersehen, good stupid gay.

Das WIEDERSEHEN habe ich mal durchgestrichen, sonst kommt der wirklich noch wieder, sonst glaubt der wirklich noch, ich wollte ihn hier wiedersehen.

Zum Beitrag:

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/09/20/niederrheiner-und-co-wollen-sich-jetzt-selbst-verarschen/

ist heute ein Kommentar gekommen.

Völlig richtig jedenfalls, dass man Dich dort als absolut irrelwvant einschätzt. Dazu kommt noch Deine unflätige Wortwahl. Ich schließe mich dem ganzen an und es wird von mir hier auch keine Kommentare mehr geben. Du wirst völlig in Vergessenheit geraten.

Der Kommentar kam von der IP 176.7.90.95.

Völlig richtig jedenfalls, dass man Dich dort als absolut irrelwvant einschätzt. …

Meint der irrelwvant oder vielleicht irrelevant?

Beim Sonnenstaatland.com hatte man nach 966 Beiträgen gemerkt, dass ich völlig „irrelwvant“ bin, und hat aufgegeben.

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=410.960

Beim Sonnenstaatland.org wurde das Thema bisher 881 x aufgerufen. 339 Aufrufe hatte das nächste Thema. Es gab bisher 43 Beiträge zum Thema Beamtendumm, aber nur 12 Beiträge zum nächsten Thema.

Auf seinem Blögchen thematisiert der NIEDERRHEINER meine Person seit über 2 Jahren. Und jetzt merken die, dass ich völlig „irrelwvant “ sei. Das sieht nun nicht gerade so aus, als ob das Schnellmerker sind.

Wenn ihr das nächste Mal was merkt, könnt ihr dann mal bitte etwas eher was merken. Das würde die Sache doch wesentlich vereinfachen.

… Dazu kommt noch Deine unflätige Wortwahl. …

Stimmt schon, die Wahrheit kann grausam sein. Aber Hauptsache ihr habt mich verstanden. Ich bevorzuge nämlich Worte die auch die Deppen verstehen, und benutze „irrelevant“ statt „irrelwvant“.

… Ich schließe mich dem ganzen an und es wird von mir hier auch keine Kommentare mehr geben. …

Schön, aber denke bitte daran, Versprochen ist Versprochen, und wird auch nicht gebrochen.

Du wirst völlig in Vergessenheit geraten. …

Das kann dir ja nicht passieren, dich kennt doch jetzt schon keiner.

Es ist jetzt gerade 10 Uhr, und ich hatte schon wieder 200 Besucher. Wo kommen bloß die ganzen Leute her, jetzt wo man mich völlig vergessen hat?

Auf Sonnenstaatland.org schrieb man:

Bernd Schreiber und sein Beamtendumm-Verein, dessen einziges aktives Mitglied er offensichtlich ist, haben schlichtweg keinerlei Relevanz, die einen eigenen Faden auch nur annähernd rechtfertigt. …

Korrekt müsste es natürlich Beamtendumm-Förderverein heißen, aber gegen das Fördern scheinen die was zu haben, das lassen die immer gerne weg.

Hallo ihr 200 Zugriffe, habt ihr das denn nicht mitbekommen? Was macht ihr hier, ich bin doch völlig „irrelwvant“.

Und wo die alle herkommen.

21 Sep 10:15:17 Safari on iOS
Apple iPad
Germany Flag Bochum,
Nordrhein-Westfalen,
Germany / de-de Unitymedia Nrw Gmbh (37.24.52.xxx
21 Sep 10:13:32 Chrome 53.0
Win10
Germany Flag Chemnitz,
Sachsen,
Germany / de-de Vodafone Dsl (94.222.35.xx

21 Sep 10:11:26 IE 11.0
Win10
Switzerland Flag Liebefeld,
Bern,
Switzerland / de-de Cablecom Gmbh (77.56.86.xxx
21 Sep 10:08:36 Chrome 53.0
Win7
Germany Flag Hildesheim,
Niedersachsen,
Germany / de-de Deutsche Telekom Ag (87.173.164.xx
21 Sep 10:07:44 Safari on iOS
Apple iPad
Germany Flag Munich,
Bayern,
Germany / de-de Deutsche Telekom Ag (93.233.83.

21 Sep 10:03:54 Firefox 48.0
Linux
Germany Flag Biebesheim,
Hessen,
Germany / en-us Deutsche Telekom Ag (87.178.89.xxx

21 Sep 10:00:11 Firefox 48.0
OS X
Germany Flag Germany / de Deutsche Telekom Ag (93.237.116.xxx
21 Sep 09:59:34 Opera 40.0
Win10
Germany Flag Essen,
Nordrhein-Westfalen,
Germany / de-de Vodafone Dsl (178.8.204.xx

21 Sep 09:59:25 Opera 40.0
Win10
Germany Flag Essen,
Nordrhein-Westfalen,
Germany / de-de Vodafone Dsl (178.8.204.

21 Sep 09:56:57 IE 11.0
Win7
Germany Flag Krefeld,
Nordrhein-Westfalen,
Germany / de-de Information Und Technik Nrw (93.184.128.xx

21 Sep 09:55:35 Opera 39.0
Win7
Germany Flag Geislingen,
Baden-Wurttemberg,
Germany / de-de Deutsche Telekom Ag (91.56.192.xx

21 Sep 09:55:12 Safari on iOS
Apple iPad
Germany Flag Köln,
Nordrhein-Westfalen,
Germany / de-de Deutsche Telekom Ag (79.233.122.xx.

So sieht das also aus, wenn man völlig bedeutungslos ist.

Aber Jungs, ihr dürft euer Versprechen wirklich durchziehen. Wir brauchen euch nun wirklich nicht. Siehe Kommentar von Bernd Vogt von heute. Es sieht nicht so aus, als würdet ihr hier vermisst. Dieser Blog kann auch ganz gut ohne Schwulenbildchen vom Niederrhein existieren.

NACHTRAG:

Es ist inzwischen 14 Uhr. Ich bin anscheinend noch immer nicht völlig in Vergessenheit geraten.

Noch was zur Relevanz.

Der meist besuchte Beitrag ist

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/09/20/vesko-in-bulgarien-aufgetaucht/

Der hat bisher 130 Zugriffe.

Keine 25 Zugriffe hat der Beitrag über den NIEDERRHEINER

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/09/20/niederrheiner-und-co-wollen-sich-jetzt-selbst-verarschen/

Damit sieht man also was hier relevant ist, und was nicht. Der NIEDERRHEINER jedenfalls ist es nicht. 😉

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Good bye

  1. Heerlein Mike schreibt:

    …..

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Hey, falscher Mike, gestern hattest du doch noch versprochen, dass du hier keine Kommentare mehr veröffentlichst.

      Versprochen ist versprochen, und wird auch nicht gebrochen. 😉

      Haste aber nicht lange ausgehalten.
      Ja, man blamiert sich halt wo man nur kann.

      Du verstehst sicherlich, dass ich zukünftig deine Kommentare nur noch ohne Inhalt veröffentliche. Denk an dein Versprechen!

      Gefällt mir

  2. WEISSE WÖLFE schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  3. justizfreund schreibt:

    IP-Adresse: 176.7.90.95
    Provider: E-Plus Mobilfunk GmbH
    Region: Berlin (DE)

    Auf seinem Blögchen thematisiert der NIEDERRHEINER meine Person seit über 2 Jahren. Und jetzt merken die, dass ich völlig „irrelwvant “ sei.

    Ja, das ist das Problem der Sonnendeppen und es liegt am kühlendem Kürbishut, den die nicht immer tragen. Sobald den einer aufsetzt merkt er plötzlich, dass jemand völlig „irrelevant“ ist.
    Das zweite Problem am Kürbishut liegt darin, dass der natürlich irgendwann austrocknet, weil der muss jede Nacht wieder in Wasser eingeweicht werden. Und die Crux an der Sache ist, wenn die einen trockenen Kürbishut tragen, dass dann das mikrige Gehirn nicht mehr richtig gekühlt wird und es weiss dann auch nicht mehr, dass der Kürbishut wieder eingeweicht werden muss. Ein Teufelskreis aus den man nur durch die Hilfe anderer herausgerissen werden kann.

    Das wichtigste ist, dass der Staat bzw. die Macht und Gewalt immer Recht hat und der Prolet hat immer unrecht.
    Und so kommt es auch nicht von ungefähr, dass es Sonnenstaats-Richterinnen („Die neue Chefin ist ein erfahrener Profi“) gibt, die ihren Hut gar nicht getragen haben.
    Die Sonnendeppen hatten mir auch mal ausnahmslos erzählt wie ungeheuerlich richtig die Erklärungen und Entscheidungen gegen den Proleten sind. Die Richterin und ein Richter als Zeuge erklärten, dass derjenige, der glaubt, dass über einen solchen Antrag entschieden werden müsse an auf geistigen Krankheiten besierenden „rechtlichen Wahnvorstellungen“ leidet. 2 mal hat sie selbst schon darüber entschieden, ein drittes mal steht noch aus „geistige Krankheiten des Proleten“:

    Gefällt 1 Person

    • justizfreund schreibt:

      Der Beitrag steht auf der YouTube-Seite von der das Video stammt. Man darf also in der Kopfzeile des Videos einen Doppelklick machen und gelangt auf die Seite.

      Gefällt 1 Person

      • M.F.S. schreibt:

        Apropos Sonnenstaatland und der Titel des Videos, Falls Du es Dir einmal in Verhältnismäßigkeit zu dem nachfolgenden Video von Sonnenstaatland-Befürworter Bartoschek betrachten magst, würde mich Deine Meinung dazu interessieren,

        Gefällt 1 Person

      • beamtendumm schreibt:

        Meinst du mich?
        Ich kann zur Zeit nicht, mein Wolle-Computer hat anscheinend keine Lautsprecher. (Wusste gar nicht, dass so was noch gebaut wird.)

        Gefällt mir

      • M.F.S. schreibt:

        Kein Kopfhöreranschluss? Audiokarte nicht funktionsfähig?

        Bezugnehmend war Justizfreund angesprochen, wenn Du Deine Meinung dazu äußerst lege ich ebenso wert darauf.

        Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        War mir nicht sicher ob JUSTIZFREUND oder ich. Vergesse ja immer, dass ich lt. Schwuleneimer keine Relevanz besitze. 😉

        Kopfhörer-/Lautsprecherbuchse ist natürlich vorhanden.

        Gefällt mir

      • justizfreund schreibt:

        Das Problem in dem Video von Herrn Bartoschek ist, dass die Behandlungskosten für Flüchtlinge ein Leistungsträger bezahlt:
        „Die Wartezeit für den Zugang zum Gesundheitssystem soll vor allem dazu dienen, die Gesundheitsausgaben für Asylsuchende möglichst gering zu halten und keine Anreize zu bieten, in Deutschland Asyl zu suchen.“
        https://www.transparent-beraten.de/2015/08/04/4230/der-lange-weg-zum-arzt-problemfall-krankenversicherung-von-fluechtlingen

        Das Geld möchte man natürlich sparen und es möglichst billig haben. Herr Bartoschek sagt ja auch, dass es in die Hand von Psychologen etc. gehört aufgrund der fachlichen Qualifikation. Es gehört also die Hand der (sogenannten) Fachleute, damit diese daran Geld verdienen. Er kann es aber logisch eben mit der fachlichen Qualifikation begründen.

        Darüber wie dann auch Gesunde selbstverständlich zu geistig Kranken umfunktioniert werden besonders in der Jusitz, sagt es ja nichts aus und darüber wird ein Sonnenstaatbefürworter auch nichts aussagen, da es ihm in seinem Interesse natürlich so gefällt.
        Und er geht sehr wahrscheinlich als feste Grösse davon aus, dass nur Psychologen entsprechend in der Lage sind geistige Krankheiten festzustellen was in der weit überwiegenden Mehrzahl der Fälle fachlich ja auch so sein muss. Das ist auch aufgrund eines Scheines, den er staatlich hat, staatlich so vorgegeben und natürlich immer so richtig. Diese Vorstellung scheint mir bei ihm auch völlig unverrückbar zu sein, genau so wie die Vorstellung, dass der Staat immer Recht hat. Mit der Ächtung von Aussenseitern schafft man sich also noch einmal die Bestätigung für die Unverrückbarkeit seiner Vorstellungen.

        Als der Richter am Bundesgerichtshof Dr. Wiebel die jahrzehntelange verfassungswidrig praktizierte Geschäftsverteilung bei überbesetzten Senaten kritisierte, wurde er von vielen seiner Kollegen am höchsten deutschen ordentlichen Gericht mit einer Fülle emotionaler Reaktionen bedacht, die man nur als Mobbing bezeichnen konnte. Er hatte sowohl gegen die Kleiderordnung, als auch gegen die Hackordnung verstoßen. Solche gruppendynamischen Prozesse sind psychologisch längst aufgeklärt. Die Ächtung des Außenseiters wird vorrangig in Gruppen festgestellt, die von der unverrückbaren Selbstverständlichkeit der von ihnen vorgenommenen Bestimmungen am festesten überzeugt sind und die solche Überzeugung am lautesten proklamieren müssen, um ihren inneren Halt nicht zu verlieren (Professor P. R. Hofstätter).

        Ein Unterschied ist übrigens noch ob man das SonnenStaatLand bzw. die Internetseite befürwortet oder die Voll-Deppen, die sich dort im Forum tummeln. Der Betreiber des SonnenStaatLand hat ja jedenfalls viel mehr Grips wie die Dummdeppen in dessen Forum. Der hat ja zB. auch gemerkt, dass Beamtendumm gar nicht deren Zielgruppe ist im Gegensatz zu den Deppenanhängern, die sich da alle im Forum tummeln.

        Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        Da ich das Video zur Zeit nur ohne Ton ansehen könnte, kann ich zu dem Video nichts, und zu diesem Kommentar nur wenig sagen. Ich teile aber ausdrücklich die Ansicht bezüglich des Betreibers vom Sonnenstaatland.

        Allerdings ist das auch nicht wirklich schwer. Sind nicht die meisten Betreiber einer Internetseite schlauer als der Leser, wenn es sich bei dem Leser um den NIEDERRHEINER handelt?

        Gefällt mir

    • M.F.S. schreibt:

      Wenn ein Mensch einem anderen signalisiert dass er nicht wichtig ist, verbirgt sich zumeist eine andere Botschaft dahinter.

      Gefällt mir

  4. M.F.S. schreibt:

    „good by“
    „good gay“
    :-/

    Gefällt 1 Person

    • beamtendumm schreibt:

      Nix da.

      good by,
      bad gay

      oder

      good by
      stupid gay!

      Gefällt 1 Person

    • M.F.S. schreibt:

      Hatten wir wohl aneinander vorbei kommuniziert. Hatte es (off topoc) nur in Bezug zu Gerwald Claus-Brunner zitiert, der bis vor drei Monaten einen langjährigen Partner hatte.

      Einmal abgesehen von dem Abschiedsbrief den es geben soll, die o.g. drei Hinweise von ihm sind nicht wirklich aussagekräftig in Hinblck auf eine geäußerte Suizidabsicht und können im Kontext betrachtet auch ganz anders gedeutet werden. Merkwürdig dass er laut Obuktionsbericht eine schwerwiegende Krankheit nur vorgetäuscht haben soll und noch merkwürdiger dass er den bei ihm aufgefundenen Toten kilometerweit mit der Sackkarre durch Berlin transportiert haben soll. Und der Tote, der gegen ihn schon Stalkingvorwürfe erhoben haben soll ,müsste ihn ja gewollt oder ungewollt in seine Wohnung gelassen haben insofern es keine Einbruchsspuren gab. Ich hatte mich gefragt wieso Polizei und Medien ohne weitere Untersuchungen abzuwarten ihn sofort als den Täter identifiziert haben und sich dessen so sicher sind dass er anschließend Suizid begangen hat. Ich hatte es mich deswegen gefrangt, weil man doch zunächst einmal ausschließen können muss dass es sich hierbei um keinen Doppelmord mit einer fingierten Situation gehandelt hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s