Auch dieser Kommentar stammt nicht von mir.

Ich war mal gerade auf der Seite beim NIEDERRHEINER. Wieder entdecke ich dort einen Kommentar der angeblich von BEAMTENDUMM geschrieben wurde. Zugegeben, der Text könnte inhaltlich von mir stammen, aber er wurde nicht von mir geschrieben.

Schön, dass dieser Kommentar und die ganzen Beiträge im Forum nur von dir geschrieben werden. Deutlicher geht’s auch nicht mehr. Du hast den Kampf verloren. Wir wissen beide, dass du wegen mir aus dem Forum geflogen bist. Schreib doch darüber mal einen Artikel darüber wie ich Dich im TS belauscht hab.

Heute ist übrigens der 19.9.2016, veröffentlicht wurde der Kommentar vor 3 Tagen. Wenn ich den erst jetzt sehe, zeigt das, wie selten ich doch beim NIEDERRHEINER bin. Ganz anders sieht das bei ihm aus.

Bis zu 30x und mehr geht er an einem Tag auf BEAMTENDUMM. Manche meinen schon, das liege daran, dass er an einem Tourrete-Syndrom leide.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Auch dieser Kommentar stammt nicht von mir.

  1. M.F.S. schreibt:

    „Bis zu 30x und mehr geht er an einem Tag auf BEAMTENDUMM. Manche meinen schon, das liege daran, dass er an einem Tourrete-Syndrom leide.“

    Kopropraxie (Kot, Dung, Mist – Tat, Handlung, Verrichtung), Echopraxie (Nachhall, Echo – Tat, Handlung, Verrichtung) und Palilalie (wieder – sprechen, reden) sind ihren Ursprüngen nach etwas Natürliches, doch auch an ihren zwanghaften Zivilisationserkrankungen leidet ein jeder in der einen oder anderen Form mehr oder weniger. Morbus Pick könnte einem in dem genannten Zusammenhang in den Sinn kommen, jedoch weniger im Sinne des gleichnamigen Krankheitsbildes als vielmehr im Sinne eines brainautomatisierten Futterpickens (was nebenbei bemerkt nicht überheblich gemeint ist, denn sowohl das Tierchen am Anfang als auch das am Ende des o.g. Videos hat sein entsprechendes Pläsierchen)…

    …Apropos Vogel zeigen, einer seiner Klicks könnte auch aus meiner Leseempfehlung (http://ndrrhnr.blogspot.de/2016/09/die-nwo-ruft-beim-staat-ur-an.html?showComment=1474223308621#c1717237088654610505) resultieren:

    „http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=249968&key=75252900&ende

    Beamtendumm zeigt seinen Lesern einen Vogel…

    Proff stellt sich selbst flapsig als „DNA-Vogel“ vor
    https://beamtendumm.wordpress.com/2016/09/08/alles-ganz-normal-oder“

    Die Postkarte fand ich übrigens zeitnah in meinem Briefkasten vor, der eigentliche Anlass war auf der anderen Seite zu lesen… Verabschiedung aufgrund einer bevorstehenden Urlaubsreise in die Türkei. Zwar weiß jener Mensch nicht welche Zufälle sich im Zusammenhang mit ihm generiert haben, jedoch hielt ich es dennoch für sinnvoll bis zu seiner Reiserückkehr mit dieser Erwähnung abzuwarten. Was ich damit zum Ausdruck bringen will, ist dass der Zufall auch in Bezug auf das von Dir Angesprochene günstig einzuspielen scheint. Vielleicht auch hilfreich in Hinblick auf eine Wahrheitssuche, ob an der Mutmaßung etwas Wahres dran ist oder nicht, bzw. falls ja was. Was mir während einer Schnellrecherche ins Auge fiel, war ein Artikel aus dem Jahre 1994… http://www.focus.de/politik/deutschland/tuerkischer-geheimdienst-erpresser-im-freundesland_aid_145832.html. Insofern dürften Nachforschungen wohl ihre Begründung haben.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Ein Kommentar mit vielen Links wird vom System als SPAM eingestufft. Der Kommentar war deshalb im SPAM-Ordner gelandet.

      Gefällt mir

      • M.F.S. schreibt:

        Gut zu wissen, danke für Deine Erklärung.

        PS: Holger Münch (Präsident des BKA) erwähnt in seinem aktuellen Interview zur Sorge des BKA vor einer möglichen Gewaltwelle im Wahljahr 2017 (in welcher er auf verschiedene Kollektivströmungen zu sprechen kommt) u.a. auch Folgendes:

        „Wehret den Anfängen – auch das ist eine Lehre aus dem Umgang mit dem NSU.“

        In Anbetracht der offenen Fragen, Unklarheiten und Ungereimtheiten im Zusammenhang mit den damaligen Vorfällen wäre es also im aktuellen Zusammenhang auch angebracht mit Blick auf zumindest denkbar künftige Vorfälle genauer hinzuschauen, Thesen in die Frage zu stellen und einen Realtiätsabgleich mit Unterscheidungsvermögen nicht zu kurz kommen zu lassen.

        Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        Genau, richtig erkannt.

        Gefällt mir

      • M.F.S. schreibt:

        „Ich hatte gehofft, mit der Aufdeckung des NSU würde hier ein Umdenken stattfinden, aber das war anscheinend ein Irrtum.“ (Charlotte Knobloch, aus der aktuellen Presse).

        Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        Es gibt kein Aufdecken, was es gibt ist eine Verarschung.

        An keinem Tatort gibt es DNA der beiden angeblichen Täter, und wem das noch nicht reicht, keiner der beiden wurde jemals an einem der Tatorte gesehen.

        Die beiden Täter waren angeblich Nazis, also ausländerfeindlich. Zugegeben die Opfer waren, außer der Polizistin, Ausländer, aber wieso sollten die sich gezielt immer Kurden ausgesucht haben?
        In Deutschland sind ca. 20-30% der hier lebenden Türken Kurden. Wenn jemand ausländerfeindlich ist, und deshalb bereit ist Menschen umzubringen, es auf Türken abgesehen hat, wieso dann ausgerechnet Kurden?

        Wenn diese Kurden den Terror in ihrer Heimat gegen die Türkei finanziell unterstützt haben, wieso sollte dann ein deutscher Nazi ausgerechnet diese Opfer aussuchen?

        Gibt es nicht ganz andere Personen bzw. Gruppen, die ein echtes Interesse an dem Tod dieser Menschen hatten?

        Zufall?
        Erdogan hat doch gerade heute seine Landsleute in Deutschland aufgefordert seine politischen Gegner hier zu jagen, und angekündigt, dass es in keiner Stadt Ruhe geben würde.

        Macht es bei dem ein oder anderen Klick?

        Gefällt mir

      • M.F.S. schreibt:

        Berechtigte Fragen.

        Gefällt mir

  2. Heerlein Mike schreibt:

    Manche meinen schon, das liege daran, dass er an einem Tourrete-Syndrom leide.

    Zum nicht abschreben können, kommt auch noch zu faul sein‘ nachzuschauen, was das eigentlich ist:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Tourette_syndrome

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Stimmt, ich bin wirklich zu dumm zum nicht Abschreiben, denn ich schreibe „zum Abschreiben“ einfach richtig, nämlich groß. 😉

      Gefällt mir

      • justizfreund schreibt:

        Er meint aber „abschreben“:

        Duden:
        Leider haben wir zu Ihrer Suche nach ‚abschreben ‚ keine Treffer gefunden.
        Oder meinten Sie: abschreiben oder arschreben?

        Aber auch Abschreben werden gross geschrieben, weil es eine Sache ist:
        Und den Herrn Absch (http://webshop2.absch.net) sollte man schon einen gewissen Respekt entgegenbringen, insbesondere da er noch gar nicht weiss, dass er die edle Abschrebe (https://de.wiktionary.org/wiki/Rebe) noch gar nicht entwickelt hat.

        Gefällt mir

      • Heerlein Mike schreibt:

        Sehr witzig, „justizfreund„, wirklich sehr, sehr witzig.
        Da meine Kommentare erst sehr viel später (wenn überhaupt) freigeschaltet werden, habe ich keine Möglichkeit sie zu korrigieren.

        Aber wirklich: sehr, sehr witzig; was haben wir gelacht!

        Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        Keine Tränen bitte. Was hat das bitte mit dem Freischalten zu tun? Wenn man zu blöd ist für die BRD, und deshalb im SonnenDeppenLand leben muss, dann schreibt man halt „abschreben“ statt Abschreiben.
        Doof bleibvt doof, und Sonnenstaatdepp bleibt Sonnenstattdepp. Da kann man nichts machen.

        Und ja, wir haben gelacht. 😉

        Gefällt 1 Person

      • justizfreund schreibt:

        „arschreben?“

        Gut ich entschuldige mich, dass ihr ja garnichts dafür konntet, wie immer.

        Es sollte eigentlich „arschreiben“ heissen für einen Sonnenstaatsarsch schön reiben…

        Wollen wir Deinen Arsch als erstes geil reiben?

        Gefällt 1 Person

    • Heerlein Mike schreibt:

      ich schreibe „zum Abschreiben“ einfach richtig, nämlich groß.

      …. und das zu Recht! So hab‘ ich’s aber auch nicht geschrieben.

      Ich hab das schon bedacht, denn ich habe geschrieben ‚Zum nicht absschre[i]ben können..‘
      Man hätte schreiben können: ‚Zum nicht-abschreiben-Können‘ oder ‚Zum Nicht-abschreiben-können‘, aber das sieht alles blöd aus.
      Wesentlich an der Sache ist, dass Dir keine andere Antwort einfiel als den Rechtschreib-Nazi zu geben. Das erfreut mich.
      Inhalt wird überbewertet! Auf sie Form kommt es an!

      Gefällt mir

      • beamtendumm schreibt:

        Bei der Vorlage reicht es völlig auf die Rechtschreibfehler einzugehen. Dein Folgekommentar hat ja gezeigt, dass du schon am Weinen warst. Was soll ich mich da noch mit dem inhaltlosen Inhalt beschäftigen.

        Zum nicht abschreben können, kommt auch noch zu faul sein‘ nachzuschauen, was das eigentlich ist:

        Sehr inhaltsvoll, so inhaltsvoll wie eine leere Getränkedose. Da könnte ich auch immer gleich 3 Stück von trinken. 😉

        Ist es nicht besser, wenn du zum Kommentieren wieder zum Märchenrheiner gehst? Da kannst du nämlich so wertvolle Kommentare wie ERSTER oder ZWEITER abgeben.

        Gefällt mir

  3. justizfreund schreibt:

    Dieses Foto wurde bei der letzten TS-Transsexuellen Sitzung gemacht. Die Fachleute rätseln noch. Es könnte sich um eine Auszeichnung handeln, die den Status eines Aluhuts noch nicht ganz erreicht:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s