Der Wolle PC

Ich stelle hier ein merkwürdiges PC-sterben bei mir fest. Im letzten Jahr hatten mir die Freunde von Mostafa Bayyoud einen neuen PC bezahlt, weil man altes Laptop kaputt war. Den PC habe ich selber bei ebay ersteigert, aber nicht die beste Wahl getroffen. Der „Spielcomputer meines Sohns“ war wohl hauptsächlich aus Schrottteilen gefertigt worden. Die Grafikkarte war zwar leistungsstark, aber die gab es bei ebay schon für 25 Euro, weil bekannt war, dass die regelmäßig am Hitzetod krepierte. Auch ich durfte die bald austauschen. Der Speicherkartenslot funktionierte noch nie, und in 2016 startete er dann nicht mehr, oder genauer gesagt, er startet ständig neu.

Das war aber nicht schlimm, denn ich hatte inzwischen zwei Laptops erhalten. Der Wolle-Computer und der Manni-Computer. Der Wolle-Computer hatte immerhin einen I5 Prozessor, da kann man also gar nicht meckern. Der Manni-Computer war nicht so leistungsstark, aber der war auch nur als Notersatz bzw. zu Sicherungszwecken gedacht. Beide waren aber nicht so leistungsstark wie man altes Laptop, das auch einen I5-Prozessor hatte, aber ein wesentlich größeres Display besaß.

2016 hatte ich dann die Möglichkeit ein gebrauchtes ASUS für 450 Euro zu bekommen. 12 GB Arbeitsspeicher, 2 Festplatten und I7-Prozessor der 2. Generation, sowie natürlich USB 3.0 und 2 Grafikkarten. Das war jetzt also die Krönung. Obwohl das niemals so heiß wurde wie mein altes Laptop hielt das ASUS nur wenige Monate. Letzte Woche funktionierte der Bildschirm nicht mehr. Es wurde dann festgestellt, dass die Nutzung mit einem externen Monitor weiterhin möglich war. Das deutet daraufhin, dass evtl. der Inverter kaputt sein könnte. Für einen Techniker kein Problem. Es wurde auch jemand aus der Leserschaft gefunden, der bereit war das Teil zu reparieren. (Natürlich nicht Sascha Fischer, denn den würde ich noch nicht mal eine CD am Computer wechseln lassen.)

Zwischenzeitlich wurde dann das Laptop mit einem externen Monitor betrieben. Allerdings musste vorher noch Windows repariert werden, was erst nach mehreren Versuchen erfolgreich war.

Nach einigen Stunden war dann nur noch das ASUS Logo auf dem Bildschirm zu sehen. Sämtliche Versuche das Teil zu starten schlugen fehl. Mehr als das ASUS Logo wollte er nicht mehr anzeigen. Damit hat sich dann auch die Reparatur des eingebauten Monitors erledigt.

Zum Glück gibt es ja noch den Manni-Computer. Der war gerade in der Nähe, und kam jetzt zum Einsatz. Problemlos startete das Teil, aber schon am nächsten Tag wollte er nicht mehr. Alle 10 Sekunden startet der Rechner neu. Nur noch F2 und F12 wird angezeigt. Das BIOS und das Startmenue kann man zwar aufrufen, aber mehr passiert da nicht mehr.

Jetzt habe ich hier vier kaputte Rechner stehen. Bleibt noch einer über. Der Wolle-PC, der muss mich jetzt vorläufig retten. Und tatsächlich funktioniert der bisher klaglos. Damit ist der Wolle-PC wesentlich unkomplizierter, als Wolle selbst. Der Speicher ist mit 4 GB natürlich nicht so toll wie die 12 GB beim ASUS, und 2 Festplatten mit 1,5 TB hat er auch nicht zu bieten, aber 640 GB reichen zur Not auch. Nur der Bildschirm dürfte für einen alten Mann etwas größer sein. Aber auch da ist schon wieder Abhilfe in Sicht.

Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, soll der Weihnachtsmann bestochen worden sein, und in diesem Jahr Gelsenkirchen früher anfahren. Im Gepäck soll er dann auch so eine Bitmaschine haben, und weil ich immer ein artiger Junge war, kennt er natürlich auch meine Adresse. (Deswegen kommt der ja auch zu mir, und nicht zu Antonya…) Es wird jetzt bestimmt kein Laptop mit 18,4″ Monitor, I7-Prozessor mindestens der 2. Genration sein, aber das ist im Moment auch noch nicht so wichtig.

Übrigens meint das schwule Suppenhuhn aus Duisburg, dass es niemand interessieren würde, wenn ich berichtet, dass mein Laptop kaputt ist. Weit gefehlt. Würde es niemand interessieren, dann hätte er sicherlich keinen Kommentar dazugeschrieben. Außerdem wäre dann bei mir weder der (leider defekte) Manni-Computer noch der Wolle-Computer hier, und auch der Weihnachtsmann würde mir keinen Ersatz bringen können. Ja lieber NIEDERRHEINER, so ist das halt. Wenn man richtig gut ist, dann zahlt sich das manchmal auch aus. Aber wenn man hauptsächlich auf den Schwulenklos rumhängt, dann braucht man mit solchen Geschenken eher nicht zu rechnen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Der Wolle PC

  1. Mike schreibt:

    Wer sich einen so hochgemotzten PC, dass man ihn auch als Heizlüfter verwenden könnte, gebraucht kauft, braucht sich über frühen Ausfall nicht zu wundern. Wie man sich auch nicht wundern muss, wenn bei einem Gebrauchten GTI die Reparaturkosten explodieren. Zudem fragt man sich, wofür Berndchen 12 GB RAM und einen I7 braucht – für WordPress?

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Das ASUS-Gerät mit dem I7 war kein Heizlüfter. Davor hatte ich einen ACER mit I5, der deutlich wärmer wurde. Es macht nämlich einen wesentlichen Unterschied, ob ein Prozessor der ersten, zweiten oder dritten Generation eingebaut wurde.

      12 GB waren eingebaut, es wären sogar 16 GB möglich gewesen.

      Natürlich braucht man für WORDPRESS nicht unbedingt einen I7, aber für Videobearbeitung ist das sinnvoll.

      Gefällt mir

      • Mike schreibt:

        Beim Surfen wird ein neuer I/ nicht heiß, das ist schon klar. Aber wenn eine starke Graqfikkarte und zwei fette Festplatten verbaut waren, dann wurde mit dem PC bestimmt nicht nur gesurft…. Und unter Volllast werden alle Komponenten heiß: Die CPU, das Board, die HDDs, die Grafikkarte…. Und wenn das Gehäuse dann nicht stark durchlüftet wird – und daran wird tatsächlich oft gespart, weil man es ja nicht braucht, um zu gamen – dann mündet das in extrem schneller Materialermüdung, man kann von einem schleichenden Hitzetod reden. HDDs laufen am gesündesten bei ca. 32 bis 38 Grad C. – alles andere am gesündesten so kalt wie möglich.

        Gefällt mir

  2. ali ria ashley schreibt:

    ach nochwas, es gibt Haushalte wo der Strom definitiv zu stark ist. Man denkt so etwas gebe es nicht der irrt sich gewaltig. Wir hatten auch eine Wohnung da knallten die Glüchbirnen und ungewöhnlich viele Elektrogeräte durch. Ich prüfte dann diem Spannung und siehe da, es waren mitunter 250 / 260 V und 17 anstatt 16 A.

    Gefällt mir

    • justizfreund schreibt:

      Du meinst allein, dass die Spannung zu hoch ist, denn die bestimmt wieviel Strom fliesst.
      Der max. fliessende Strom wird anscheinend über einen Leitungsschutzschalter B16 geführt. Der hat 2 Auslöser einen magnetischen für einen Kurzschluss und einen thermischen für Überlastung. Der thermische Schutz schaltet bei B-Kennlinie frühestens bei 1,14*16=18,2A ab und das dauert eine Weile:

      Wie will man denn den max. fliessenden Strom gemessen haben?
      Nicht das man das nicht könnte.
      Am besten wäre ein TRMS-Multimeter für die Spannung:
      http://www.pk-handel.de/Energie/Messtechnik/tipps_und_tricks1.pdf

      Die alten Glühbirnen sind übrigens noch vom Phoebuskartell betroffen ( https://de.wikipedia.org/wiki/Phoebuskartell ). Als man die Spannung von 220V stufenweise auf 230V erhöht hat, hat man übrigens die Glühlampen nicht der neuen Spannung angepasst wie viele andere Haushaltsgeräte auch.

      PC-Schaltnetzteile regeln das meist recht gut weg, weil da kommt auf der anderen Seite immer ungefähr 3,3v, 5v, 12v usw. raus: http://www.heise.de/resale/artikel/PC-Netzteile-Vorsicht-vor-verlockenden-Angeboten-1835125.html
      Das ist eben auch sehr von der Qualität abhängig.
      Ich habe ein paar Computer, die haben einen Leistungsbedarf von etwa bis zu 1600W mit 12V und daher sind schon ganz viele PC-Netzteile flöten gegangen, weil sich selbst die aus dem Mittelpreissegment zwar bei Überlastung angeblich abschalten sollen, es aber nicht machen. Da verwende ich jetzt gebrauchte Servernetzteile zB. https://www.amazon.com/AA23920L-Astec-Server-Supply-39Y7349/dp/B00VMEB944
      Die haben sich bisher immer abgeschaltet und noch keins ist kaputt gegangen. Allerdings liefern die nur 12V und sind daher für normale PCs nicht brauchbar.
      Aber man sieht die Qualitätsunterschiede.

      Gefällt mir

    • Heerlein Mike schreibt:

      … und 17 anstatt 16 A.

      Der war gut!
      Da kennt sich einer aus!
      Da hat die Glühbirne dann glatt viereinhalb Kilowatt; Respekt!

      Gefällt mir

    • Frank Burns schreibt:

      Damit werden die schwachen Hirnströme von Beamtendumm kompensiert.

      Gefällt mir

      • justizfreund schreibt:

        Hoffentlich nicht, denn wer mit solchen schwachen Strömen schon so eine hohe geistige Leistung vollbringen kann. Er wäre uns alle überlegen.

        So ungerecht die Welt nun mal ist, hat er beides den Strom und die hohe geistige Leistung bei Schwachstrom.
        So grosses Mitleid muss man da für die SonnenDeppen nicht haben. Dafür haben die doch jetzt im Sonnenland statt Aluhüte nun Kürbishüte zur besseren Kühlung des Kopfes, der schon bei geringsten geistigen Leistungen zu kochen anfängt unter der Sonne. Der wird dort auch bei TS-Transvestitensitzungen und auf dem Schwulenklo benutzt habe ich gehört:

        Gefällt mir

  3. ali ria ashley schreibt:

    Zitat:

    „Übrigens meint das schwule Suppenhuhn aus Duisburg, dass es niemand interessieren würde, wenn ich berichtet, dass mein Laptop kaputt ist. Weit gefehlt. Würde es niemand interessieren, dann hätte er sicherlich keinen Kommentar dazugeschrieben.“

    … zu geil! Ich könnte brüllen vor lachen. Dein trokener Humor, unübertrefflich 🙂

    ps.: Schau mal bei Itesco nach, die haben hammer angebote, oder auch bei ebay. Gibt es super günstige rechner aller art, form und farbe…

    Gefällt mir

  4. Répanse de Joie schreibt:

    Der Sonnenstaatstrojaner hat es in sich.

    Gefällt mir

    • Heerlein Mike schreibt:

      … jetzt auch ins Stromnetz eingespeist!
      Jahrelang haben wir uns damit begnügt, seinen Rolli zu boykottieren (HAARP special waves) jetzt ist Schluss mit lustich! Wir können auch anders!

      Gefällt mir

  5. Gehilfe-fürs-Delikate schreibt:

    Geh mal auf die Seite von Pearl, dort gibt es für die von Dir angegeben Preise moderne Leasing Rückläufig in hoher Qualität und für Büro absolut ausreichend noch 2 Jahren Garantie,

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s