Ich bin wieder da.

Heute hatte ich einen Termin im Krankenhaus. Ich möchte darüber aber nicht viel öffentlich berichten. Ich kann aber mitteilen, dass ich wieder zu Hause bin. Das muss im Moment reichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ich bin wieder da.

  1. Kurt Zach schreibt:

    Sie setzen sich sehr für andere ein.
    Haben Sie selbst auch genügend Unterstützung, nachdem Sie aus dem Krankenhaus wieder nach Hause entlassen wurden?

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Nein, natürlich nicht. Das hat aber nicht nur mit menschlichen Schwächen zu tun, sondern ist manchmal eben der Entfernung zu verdanken.

      Zum Glück erwarte ich keinen Dank, weil ich das nicht wirklich für die einzelne Person mache, sondern eigentlich immer in der Hoffnung, dass sich durch den einzelnen Fall mal was grundsätzlich ändert. Das werde ich aber vermutlich nicht mehr erleben.

      RA Sasschenbrecker meinte mal, dass wir keinen Dank erwarten dürfen. So isses. Man ist schon froh, wenn man keinen Undank erntet. Manchmal gibt es nämlich Menschen, die lassen sich ein Jahr lang finanziell unterstützen, und besitzen später die Frechheit zu behaupten, man sei geizig.

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen Bernd.
    Ich hoffe ,daß es nichts Ernstes ist. Ich, wir aus dem Sauerland wünschen Dir auf jeden Fall alles alles Gute und noch einen schönen Sonntag. Die “ Sauerländer. „

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s