Geschafft: 11 Seiten Strafantrag

Heute habe ich den nächsten Strafantrag geschrieben. 11 Seiten sind es geworden. Das wird heute noch bei der Polizei abgegeben, weil ich dafür dringend eine Tagesbuchnummer brauche.

Das inzwischen korrekte Impressum von Oliver Gottwald zeigt, dass die Schreibarbeit nicht immer vergeblich sein muss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geschafft: 11 Seiten Strafantrag

  1. Ja lieber Herr Vogt, was hatten Sie denn gedacht.
    Sehen Sie bitte hier nach: http://www.widerstand-ist-recht.de/aktion/widerstand.pdf
    Dort heißt es unter BBG § 72 – Nichterfüllung von Pflichetn- “ Wir sollten ihnen bewußt machen, daß sie Teil einer kriminellen Vereinigung sind, die ungültige Gesetze mit Gewalt gegen die Bürger durchsetzen. “
    Noch Fragen Kienzle ?, würde Hauser fragen.

    Gefällt mir

  2. berndvogt schreibt:

    Achtung Herr Schreiber…WARNUNG!!!

    Wie hier auf BEAMTENDUMM vor Kurzem berichtet, hat ein unfreiwilliger Whistleblower der Polizeidieststelle ELMSHORN mich wissen lassen, dass es für mich besser sein würde, wenn ich in Zukunft weniger Anzeigen erstatten würde!*

    *Auf hochdeutsch übersetzt, und auf meine ehrenamtliche Tätigkeit als Menschenrechtsaktivist bezogen, sollte dieser „gute Rat“ wohl bedeuten: „stecken Sie ihre Nase nicht weiter in die schmutzigen, Menschenrecht verachtenden Machenschaften von Polizei, Verwaltung und Politik hinein, und hüten Sie sich davor, ihre Enthüllungen auch noch öffentlich zu machen, und Anzeigen gegen die (Amts)Täter zu erstatten. Sie müssen ansonsten mit weiteren Willkürakten gegen Sie rechenen“!

    Wer in der Staatssimulation „BRD“ also Zivilcourage zeigt, Widerstand gegen Willkür und Systemunrecht leistet, ist Feind des Systems und seiner Günstlinge, und wird mit Willkürakten und sonstigem Unrecht verfolgt und zum Schweigen genötigt!

    Blöd nur, dess es aufrechte, mutige Menschen gibt (z.B. Herrn Bernd Schreiber), die sich von derartigen Drohungen nicht schrecken lassen, und weiterhin der Wahrheit und Gerechtigkeit Geltung und Öffentlichkeit verschaffen!

    Weiter so Herr Schreiber!!!

    Bernd Vogt
    Netzwerk Menschenrechte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s