Habt doch etwas Mitleid mit dem NIEDERRHEINER, …

Habt doch etwas Mitleid mit dem NIEDERRHEINER, er kann doch nichts dafür.

Dass der NIEDERRHEINER regelmäßig mit mir Ärger hat, und dabei so überhaupt keinen Blumentopf gewinnen kann, das ist ja nicht mehr neu. Aber jetzt fallen über das Schwuchtelchen auch noch seine eigenen SonnenStasiDeppen her. Ich meine, das geht gar nicht, denn der NIEDERRHEINER kann doch gar nichts dafür.

Wenn man sich die lange Geschichte der Menschheit ansieht, dann stellt man immer wieder fest, dass Heteros in der Lage sind, mittels Geschlechtsverkehr etwas zu schaffen, was Hand und Fuß hat. Homosexuelle dagegen können sich mit ihrem Partner noch so abmühen, und schaffen es dennoch nicht, etwas auf die Beine zu stellen, was Hand und Fuß hätte. Auch unser NIEDERRHEINER bemüht sich zwar gerne, hat aber bisher nichts geschafft im Leben. Es ist schon auffallend, wie er, und seine SonnenStasiDeppen immer wieder auf der falschen Seite, nämlich bei den Verlierern, zu finden sind. Egal ob bei Antonya, bei Gustel Mollath, oder Ulvi Kullac.

Wenn es Menschen gibt, die den Kampf von Antonya unterstützen, dann findet sich garantiert so einen SonnenStasidepp rund um den NIEDERRHEINER, der dagegen agiert. Am Ende gewinnen natürlich Antonya und ihre Unterstützer, und der NIEDERRHEINER und seine SonnenStas Deppen sind mal wieder die Verlierer.

Wenn es Menschen gibt, die Gustel Mollath unterstützen, der über sieben Jahre unschuldig in der Psychiatrie untergebracht war, dann findet man bei den SonnenStasiDeppen garantiert jemand, der gegen Gustel Mollath gehetzt hat. Mit dem Ergebnis, dass G.M. und seine Unterstützer am Ende erfolgreich waren, während den SonnenStaatLosern nur ihre dumme Hetze bleibt.

Wenn es Menschen gibt, die sich für den unschuldig Inhaftierten Ulvi Kulac einsetzen, dann findet sich bei den SoonnenStaatDeppen garantiert jemand, der auch hier gegen den Unschuldigen stänkert. Auch hier mit dem gewohnten Ergebnis, dass die Unterstützer erfolgreich sind, und die SonnenStasiDeppen mal wieder als Verlierer vom Platz gehen.

Es wurmt den NIEDERRHEINER enorm, dass ich immer auf der richtigen Seite gekämpft habe, während er und seine SonnenStasiDeppen regelmäßig als Loser den Platz verließen. Deshalb möchte er einmal gegen mich erfolgreich sein. Das ist ihm bisher nicht gelungen. Ja schlimmer noch, ich habe dieser kriminellen Bande auch noch eine „großartige Aktion“ verdorben, die die für den 19. August 2016 schon fest eingeplant hatten.

Am 19. August 2016 wollte dieser armselige Haufen in Berlin einen Vortrag über das Neuschwabenland halten. Das ganze war aber nur als Fake geplant. Man wollte den Veranstalter kräftig verachten. Dazu kam es aber nicht, weil ich heimlicher Mithörer war, und die geplante Verarsche verhindert habe.

Das brachte den NIEDERRHEINER zum Kochen, und man sandte auf Rache. Offenbar wollten das aber nicht alle beim Sonnenstartland mitmachen. Deshalb gründete der NIEDERRHEINER ein eigenes SonnenstaatLand-Forum, um dort im Geheimen Aktionen gegen mich, und eventuell andere, planen zu können. So sollte ich zum Beispiel am Samstag nach Düsseldorf zu einer Demo gelockt werden, die es dort gar nicht gibt. Diese Aktion der geistigen Tiefflieger hatte ich natürlich sofort durchschaut.

Zu dem neuen Forum schreibt der NIEDERRHEINER zwar:

Niederrheiners Blog präsentiert: Das Sonnenstaatland Projektforum!

…Zunächst möchten wir klar stellen, dass dieses Forum sich nicht als Konkurrent zum Anti-Reichsdeppenforum sieht. Es ist dem entsprechend nicht vorgesehen, dass originäre Themen aus dem öffentlichen Bereich des ARDF auch dort öffentlich diskutiert werden. Dieses Forum sieht sich vielmehr als Ergänzung innerhalb des Rahmens des Sonnenstaatlandes – oder anders ausgedrückt: Als Erweiterung des Staatsgebietes! …

Es wird also behauptet, dass das neue Forum keine Konkurrenz zum bereits existierenden Forum sein soll. Wenn man aber etwas zwischen den Zeilen liest, dann stellt man fest, dass das neue Forum sehr wohl eine Konkurrenz zum bereits existierenden Forum darstellt. Offenbar will man in dem neuen Forum sich austauschen, über Sachen, die man in dem existierenden Forum nicht diskutieren kann/darf.

Auch wenn der NIEDERRHEINER bestreitet, dass das neue Forum eine Konkurrenz zum existierenden Forum ist, so sehen das auch die Sonnenstaat Deppen ganz anders.

Die Kommentare auf seinem Blog sind eindeutig.

  1. ) Wenn es nicht Sonnenstaat ist, nenn es bitte auch nicht Sonnenstaat..
  2. ) Nö, das so nicht OK. Du hast den Begriff gekapert ohne die SSL zu fragen. Warum nennst Du es so? Änder einfach die Bezeichnung. Ich habe dich bisher für einen der GUTEN gehalten und bin ziemlich enttäuscht.
  3. ) Nö, das will ich nicht so. Bei Vroniplag gab es das gleiche Theater. Wenn ich jetzt meine, nur weil ich bei dir einen Kommentar geschrieben habe, bin ich Niederrheiner? Das ist leicht schizzo. Aber, lass es gut sein. Du machst dein Ding und andere machen ihr Ding.
  4. ) Lieber NDR, leider haben wir uns nie persönlich getroffen. Ich schätze deine Arbeit sehr. Im Ziel sind wir uns sicher einig, aber in den Methoden nicht. Manchmal macht man etwas, was sich später als unklug herausstellt. Manche Menschen – ich auch – müssen etwas älter werden, um das einzusehen und es zu korrigieren. Nenn das „neue“ Forum um und alle Missverständnisse sind verflogen.

Man sieht also, dass sich der NIEDERRHEINER mit dieser blöden Aktion auch in den eigenen Reihen nicht unbedingt Freunde gemacht hat.

Ich meine aber, die Sonnenstaat Deppen sollten mit dem NIEDERRHEINER nicht so streng umgehen, der kann doch auch nichts dafür.

Darüber hinaus ist es doch völlig egal, ob er mit dem alten Forum oder ob er mit dem neuen Forum keinen Erfolg hat. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter UC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Habt doch etwas Mitleid mit dem NIEDERRHEINER, …

  1. Das SSL hat sich weder mit Gustl Mollath noch mit Ulvi K. direkt beschäftigt, sondern immer nur mit den Knalltüten, die sich die „Erfolge“ auf deren Fahnen schreiben wollten, obwohl sie damit weder indirekt noch direkt zu tun hatten. Als Du Dich in das eine oder andere Thema eingeklinkt hast, war, wie der Hesse so schön sagt, der Käs längst gegessen.

    Merke: In einem Unrechtsstaat gibt es keine Justizirrtümer. In einem Unrechtsstaat gibt es keine Querulanten, die jahrelang diesen Staat kritisieren (oder verunglimpfen – je nach Sichtweise) können.

    Wenn mein Post veröffentlicht wird, sollte jetzt jede Menge Mimimi kommen.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Bei euch Vollpfosten haben RENTINA (EMZ), LEELA_SUNKILLER, der NIEDERRHEINER und andere Vollpfosten kommentiert, die sich sowohl zu Antonya geäußert haben, die am Ende auch dank meiner Hilfe als Sieger aus dem Kampf gen die staatliche Willkür hervorgegangen ist. Und zumindest jene RENTINA (EMZ) hat sich auch bezüglich Gustl Mollath negativ geäußert, also auch gegen Ulvi Kulac. RENTINA (EMZ) und LEELA_SUNKILLER haben sich auch noch negativ gegen Tobias K. aus Kaiserslautern geäußert. Auch hier hat die Mutter das Kind längst zurück, was lt. Äußerung eurer RENTINA und LEELA nicht in deren Sinne sein konnte.

      Es bleibt dabei, ihr Vollpfosten steht regelmäßig auf der falschen Seite.

      Übrigens, ich hatte mit Gustl Mollath zu tun, und zwar schon sehr, sehr früh. G.M. war sogar schon ein Thema auf den Vorgängerseiten. Mit Helmut K. hatten wir hier sogar jemand, der G.M. persönlich in der Psychiatrie kennengelernt hatte. Außerdem hatte ich G.M. später sogar persönlich beim Gericht in Gießen kennengelernt.

      Ich war auch regelmäßig an der größten Demo für G.M. nördlich der Weißwurschtgrenze beteiligt. Mal besser recherchieren, bevor man so einen Müll labbert, sonst machst du noch eurem MÜLLMANN Konkurrenz.

      Merke: In einem Unrechtsstaat gibt es keine Justizirrtümer.

      Natürlich gibt es die, man wird dies aber höchstens versuchen zu verschweigen. So wie es hier an der Tagesordnung ist.

      In einem Unrechtsstaat gibt es keine Querulanten, die jahrelang diesen Staat kritisieren (oder verunglimpfen – je nach Sichtweise) können.

      Ach du dummer Adolfverehrer. Natürlich gibt es Querulanten im Unrechtsstaat. Es ist doch gerade ein Zeichen eines Unrechtsstaat, dass jeder Kritiker als Querulant etc. bezeichnet wird. Für so Adolfverehrer war z. B. die Weiße Rose so was. Querualnt ist die Erfindung eines Unrechtsstaat, die zur Verunglimpfung deren dienen soll, die Kritik und die Wahrheit sagen.

      Gefällt mir

  2. Wissender schreibt:

    Dieses neue Forum scheint tatsächlich in erster Linie für Dich aufgesetzt worden zu sein…
    ……………………………………………………………………………….

    Gefällt mir

  3. Anläßlich meiner Werbeaktion vor dem Amts- und Landgericht Arnsberg, hatte ich wieder einmal eine Begegnung mit dem häßlichen Deutschen.

    Ich machte am 23.08.2016 wieder Werbung vor dem Amts- und auch vor dem Landgericht in Arnsberg. Speziell für die, die Richter a. D. Frank Fahsel in seinem Leserbrief in der SZ vom 02.04.2008 kriminell genannt hat.
    Nachdem ein Typ vor dem Landgericht die Kurzfassung des Leserbriefes auf meinem Rücken gelesen hatte wurde ich von ihm als Idiot beschimpft der in einer funktionierenden Demokratie leben würde.

    Im Verlauf von Rede und Gegenrede äußerte dieser Typ, daß ich wohl aus Respekt vor meinem Alter noch nicht unter die Erde gebracht wurde. So habe ich jedenfalls seine Aussage und Gestik verstanden.

    Im Verlauf von Rede und Gegenrede wurde ich dann als Vollidiot beschimpft, wobei er äußerte 43 Jahre bei der Polizei gewesen zu sein.
    Hätte er das früher gesagt, hätte ich mich überhaupt nicht auf ein Gespräch mit ihm eingelassen.
    Ich unterhalte mich grundsätzlich nicht mit parasitären Erfüllungsgehilfen.

    Später war für mich erkennbar, dieser Typ war mit einem Auto mit dem Kennzeichen ME, für den Kreis Mettmann unterwegs.
    Gehört Mettmann schon den Niederrheinern ?
    Der Typ verdrückte sich anschließend in das Landgericht Arnsberg. Es darf spekuliert werden.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Wenn man das so liest, dann könnte man das denken. Allerdings gehört Mettmann noch nicht ganz zum NIEDERRHEIN(er). Aber ein Naheverhältnis existiert schon.
      Danke für deine Dauerwerbeaktion vor dem Gericht.

      Gefällt mir

  4. Répanse de Joie schreibt:

    Das Sonnenstaatland ist überall, Bernhard Schreiber. Auch beim Niederrheiner. Und auch in Düsseldorf.

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Wie heißt es doch so schön:
      „Ganz Deutschland ist ein Irrenhaus, und wo der NIEDERRHEINER ist, da ist die Zentrale“.

      Ja, wenn das Sonnenstaatland überall ist, dann stimmt das wohl mit dem Irrenhaus. Auch für das Kloster Haina ist das ziemlich zutreffend, nicht?

      Wenn das Sonnenstaatland überall ist, dann haben dich doch auch überall Angst vor mir. Die Ärmsten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s