ULVI Kulac: Unterlassungsklage gegen BILD

Die BILD-Zeitung hatte mal wieder über das Verschwinden von Peggy Knobloch berichtet. In dem Bericht wurde behauptet, dass Ulvi Kulac 2014 nur „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen worden wäre.

Weiter wurde behauptet, dass Ulvi Kulac in einer Einrichtung für betreutes Wohnen lebt, und diese angeblich nicht verlassen dürfe, weil er 15 Kinder sexuell belästigt hätte.

Man hat den Eindruck, als habe der BIDL-Reporter etwas zu viel bei ALLMYSTERY recherchiert hat, und dort etwas zu viel emz/RENTINA konsumiert hat, denn diese Person schreibt dort gerne so einen Unsinn.

Die Betreuerin hat dann den Medienanwalt Dr. Müller-Riemenschneider aus Frankfurt bemüht, und eine Unterlassungserklärung gegen die BILD erwirkt, weil die  betreffenden Aussagen unrichtig waren.

(Der Medienanwalt Dr. Müller-Riemenschneider ist mir persönlich bekannt, weil er beim LG Köln einen Vater vertreten hatte, der damals vom KLEINEN MUCK verklagt wurde.)

Ulvi Kulac lebt zwar tatsächlich in einer Behinderteneinrichtung, fühlt sich dort sehr wohl, und kann das Haus jederzeit verlassen, und hat auch einen eigenen Schlüssel. Er lebt in dieser Einrichtung, weil er wegen seiner geistigen Behinderung Betreuung braucht, und nicht alleine leben kann.

Auch die betreffende Einrichtung hat sich inzwischen über den falschen Bericht in der BILD mit einer Beschwerde an den Deutschen Presserat gewandt.

Es ist durchaus denkbar, und sogar ratsam, dass auch mal über eine Klage gegen die verlogene RENTINA nachdenkt.

Dieser Beitrag wurde unter BILD, Presse, Zeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ULVI Kulac: Unterlassungsklage gegen BILD

  1. Korte Werner schreibt:

    Was kann/darf ein noch selbständig Denkender von einer Bild-Dir- was- ein- Zeitung erwarten ? Wer weiss, wer die Bild- Dir- was – ein- Zeitung herausgibt und welche Interessen von ihr vertreten werden, kann wissen, was ihn erwartet, wenn er eine solche Zeitung kauft oder liest.
    Es gibt ja Leute, die meinen, das sei eine Verblöödungszeitung ! Der US-Journalist Chris Hedges wird dazu mit folgenden Worten zitiert; „Wir leben jetzt in einer Zeit, in Nationen, wo Ärzte die Gesundheit zerstören, Universitäten das Wissen, Anwälte und Justiz die Gerechtigkeit, Religionen und Parteien die Moral, die Presse die Informationen, die Banken die Wirtschaft, die Regierungen die Freiheit, bis ALLES zerstört ist“. Leider hat er nur die „Presse“ genannt, statt die „Medien“.
    Nach meiner Meinung, haben alle zusammen einen Wettlauf im Lügen und Betrügen gestartet ! Die „Gläubigen“ und leider auch die Anständigen werden die Verlierer sein !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s