Unterwegs im Todesfall Jessica B.

Jugendamtsmafia

Am 8.7.2015 wurde Jessica B. von ihrem Freund getötet. Die Eltern von Jessica geben dem Jugendamt eine Mitschuld, da den Mitarbeitern die Situation in der Familie bekannt war, wie das Jugendamt selbst bestätigte. Jessica und ihr Kind sollten zu ihrem Schutz in einer Mutter-Kind-Einrichtung untergebracht werden, um vor ihrem gewalttätigem Freund in Sicherheit zu sein. Allerdings war die Behörde bei der Bearbeitung wohl nicht besonders schnell.

Heute am Todestag von Jessica haben die Guardian Angel zu Aktionen aufgerufen, die dann im Internet veröffentlicht werden sollen. Ich habe mich entschlossen meine Aktion vor dem Jugendamt Gelsenkirchen durchzuführen, was dann aber schwieriger war, als zunächst gedacht.

Zunächst fuhr ich in die Stadt, und habe dort zwei Kerzen gekauft. Eine rote und eine weiße. Dann fuhr ich zum Jugendamt. Vor dem Gebäude brachte ich ein DIN-A3 Plakat an meinem Elektrorollstuhl an. Die beiden Kerzen wurden auf den Sitz gestellt, und wollte sollten die eigentlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 210 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s