M. meint, es sei beschlossen, dass Deutschland die EM gewinnt.

M. meint, dass Deutschland die Weltmeisterschaft gewonnen hat, weil das vorher so beschlossen wurde.

x1: Das 7:1 zwischen Deutschland und Brasilien bestärkt ihn in seiner Theorie.

x2: Und jetzt sei wieder beschlossen, dass Deutschland auch die EM gewinnt.

x3: Da lohnt es sich das gestrige Spiel mal unter diesem Aspekt zu überprüfen.

x3.1: Was spricht wirklich für diese Theorie, bzw.

x3.2: was könnte evtl. für diese Theorie sprechen.

x3.3: Gibt es Fakten oder Hinweise, die (evtl.) dagegen sprechen?

Zu x1

Ein 7:1 zwischen Deutschland und Brasilien ist schon ungewöhnlich. So ungewöhnlich, dass wahrscheinlich kein normaler Mensch mit etwas Fußballverstand dieses Ergebnis jemals ernsthaft getippt hätte. Laut M. war das Ergebnis nur möglich, weil man Brasilien vorher mitgeteilt hatte, dass sie zu verlieren hätten. Darüber waren die angeblich so gefrustet, dass die sich gleich 7 Stück eingefangen haben.

Sieht man sich die letzten Spiele zwischen den beiden Mannschaften an, ergibt sich folgendes Bild.

2011 August Deutschland – Brasilien 3:2

2005 in Deutschland Halbfinale Deutschland – Brasilien 2:3

2004 September Deutschland – Brasilien 1:1

2002 in Japan/Südkorea Finale Deutschland – Brasilien 0:2

1999 in Mexiko Gruppe B Brasilien – Deutschland 4:0

12 Tore hatten die Brasilianer geschossen, und 3 der 5 Spiele gewonnen.

Nur 6 Tore hatten die Deutschen geschossen, und nur eines der Spiele gewonnen, allerdings war das das letzte Spiel, was auf eine Trendwende hindeuten könnte.

Das Spiel zwischen Brasilien und Deutschland fand im Halbfinale statt. Um Weltmeister zu werden musste noch das Spiel gegen Argentinien gewonnen werden. Dies endete mit einem 1:0 in der Verlängerung.

Deutschland wurde damals also tatsächlich Weltmeister, was zumindest nicht gegen die Theorie von M. spricht. Es spricht mit mindestens 51% gegen 49% für die Theorie von M.

Die Siege gegen Argentinien und Brasilien sprechen auch eher für die Theorie als dagegen, allerdings ist das im obigen Ergebnis bereits enthalten, weil das ja die Voraussetzung für den WM-Titel war.

Die Höhe des Ergebnis gegen Brasilien spricht weder für, noch gegen seine Theorie, sondern wirft einige Fragen auf.

Angeblich sollen die Brasilianer so gefrustet gewesen sein, weil sie verlieren mussten.

Frage 1: Wer hätte sie womit dazu zwingen können?

Frage 2: Wen die Brasilianer wegen dem vorbestimmten Sieg der Deutschen so gefrustet waren, warum sollten die Deutschen dann noch so motiviert gewesen sein, dass sie denen gleich 7 Stück einnetzen? Wenn ich doch weiß, dass ich gewinne, dann kann ich es doch gemütlich angehen lassen.

Frage 3: Wäre ein Ergebnis mit ein oder zwei Toren Unterschied nicht wesentlich unauffälliger, wenn der Sieg tatsächlich vorbestimmt war?

Frage 4: Waren die Argentinier im Endspiel weniger gefrustet als die Brasilianer? Warum sollten die weniger gefrustet gewesen sein? Wenn man im Endspiel steht, und verlieren soll, müsste man dann nicht mindestens genauso gefrustet sein, wie das die Brasilianer  im Halbfinale gewesen sein sollen?

Frage 5: Spricht die Notwendigkeit einer Verlängerung nicht gegen die Theorie? Wenn der Sieger schon vorher bestimmt ist, warum sollten dann beide Mannschaften den Sieg nicht in der regulären Spielzeit klar machen, und sich eine Verlängerung mit zusätzlichen 30 Minuten ersparen?

Es spricht also nicht wirklich viel für diese Theorie, dass Deutschland nur Weltmeister wurde, weil das vorher so bestimmt war.

 

Zu x2

Angeblich soll Deutschland die EM gewinnen, damit man hier zufrieden ist, und deshalb mehr Flüchtlinge ins Land bringen kann. Die Begründung bezüglich der Flüchtlinge und der Zufriedenheit kann ich nicht widerlegen, weshalb dies durchaus für die Theorie sprechen könnte.

 

Zu x3.1

Das Ergebnis spricht natürlich für diese Theorie. Deutschland hat gewonnen, und kann von daher tatsächlich noch die EM gewinnen.

Zu x3.2

Es gab Verlängerung und Elfmeterschießen. Zum Ende der Verlängerung hatten die Italiener einen Spieler ausgewechselt. Der eingewechselte Spieler sollte ein besonders guter Elfmeterschütze sein. Tatsächlich hat gerade dieser eingewechselte Spieler als erster Spieler seinen Elfmeter versemmelt, und damit Italien wieder einen zwischenzeitlichen Nachteil gebracht. Dies könnte also für die Theorie sprechen.

Es gibt noch einen möglichen Hinweis in diesem Zusammenhang. Wenn man sich die Ausführung dieses Elfmeter ansieht, und mit der Theorie von M. liebäugelt, dann muss man sich in der Theorie bestätigt fühlen. Das war optisch eher kein Elfmeter, sondern erinnerte mich eher an einen Eiertanz. Hier gibt es also zwei Hinweise die für die Möglichkeit der Theorie sprechen.

Auch das es überhaupt zum Elfmeterschießen kam, kann zumindest ein möglicher Hinweis für die Theorie sein, evtl. müsste man diesen Aspekt sogar unter 3.1 aufführen, denn vermutlich gibt es keine Nationalmannschaft, die im Elfmeterschießen so erfolgreich ist, wie unsere Nationalmannschaft.

Zu x3.3

Die Deutschen waren für mich die etwas bessere Mannschaft, und haben für mich verdient 1:0 geführt. Das 1:1 entstand durch einen Elfmeter. Hätte man den gegeben, wenn Deutschland doch gewinnen sollte?

Es gab ein Unentschieden in der regulären Spielzeit. Wenn der Sieger doch vorbestimmt war, warum sollte man dann noch in eine Verlängerung gehen?

Auch die Verlängerung endete mit einem Unentschieden. Es kam also zu einem Elfmeterschießen. Wie bereits erwähnt gewinnt Deutschland dabei besonders häufig. Aber sicher ist das keineswegs. Wenn eine Mannschaft als Sieger den Platz verlassen soll, dann kann man es nicht auf ein Elfmeterschießen ankommen lassen.

Dies wurde auch dadurch bestätigt, dass das reguläre Elfmeterschießen ebenfalls unentschieden endete, und auch noch in die Verlängerung ging. Erst im zweiten Teil der Verlängerung kam es dann zum Sieg für Deutschland.

Analysiert man das Elfmeterschießen, dann muss man feststellen, dass unser Torwart gewohnt gut war, unsere Elfmeterschützen aber ungewohnt schlecht trafen. Das Elfmeterschießen hätte also auch ganz anders ausgehen können.

Auch muss man sich wieder die Frage nach der Motivation der Italiener stellen. Die Brasilianer waren angeblich gefrustet, weil sie verlieren mussten, die Italiener anscheinend aber wieder nicht. Warum nicht? Hätten die nicht genauso gefrustet gewesen sein müssen, wie angeblich die Brasilianer, wenn sie doch wussten, dass sie das Spiel verlieren müssen?

Wenn ich weiß, dass ich das Spiel verlieren muss, dann hätte ich den Elfer in der regulären Spielzeit meilenweit am Tor vorbeigeschossen, um mir eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen bloß zu ersparen. Warum sollte man sich dann das noch alles antun?

Man stell sich mal vor, wie dämlich das doch wäre.

Man schießt einen Elfer, trifft, und freut sich tierisch, um dann in die Verlängerung zu gehen und ins Elfmeterschießen, das ich dann doch verlieren muss. NEIN, DAS PASST ÜBERHAUPT NICHT.

FAZIT: Nein, es spricht deutlich mehr gegen diese Theorie, als dafür. Und völlig daneben ist es natürlich, wenn Deutschland eines der letzten beiden Spiele verlieren sollte.

Wir haben es hier mit einem generellen Problem sowohl der Skeptiker und Verschwörungstheoretiker zu tun. Zu gerne wird die Welt höchst einseitig aus dem eigenen Blickwinkel betrachtet, ohne die Argumente zu betrachten, die evtl. dagegen sprechen. Genau das aber macht den Unterschied zum Realisten aus.


Gestern gab es das Spiel Deutschland:Italien. Aber dieses Video ist schon 2 Tage alt, also ein Tag vor dem Elfmeterschießen veröffentlicht worden.

Ein Hinweis auf eine Verschwörung?

Nein, das Video ist zu allgemein gehalten. Es würde auch stimmen, wenn Deutschland ohne Elfmeterschießen gewonnen hätte. Es handelt sich also um ein kurzes Spaßvideo. Bei der Veröffentlichung gab es eine 50:50 Chance bezüglich der Richtigkeit.

Auch dieser Beitrag darf empfohlen werden.

https://staatsunrecht.wordpress.com/2016/06/19/wenn-das-vertrauen-in-den-staat-zerstoert-ist-die-reichsbuergerbewegung-und-die-sehnsucht-nach-souveraenitaet-im-eigenen-land/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s