GELSENKIRCHEN: Flüchtling ersticht Flüchtling

Es gab hier am 22. Februar 2016 einen Beitrag mit der Überschrift

Ist Ausländerkriminalität nur Propaganda?

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/02/22/ist-auslaenderkriminalitaet-nur-propaganda/

Hintergrund dieses Beitrags war ein Beitrag von Ulla Jelpke von DIE LINKE, die am 17.2.2016 behauptete:

BKA belegt: Aufregung um kriminelle Zuwanderer entpuppt sich als Propaganda

https://linkverzeichnis.wordpress.com/2016/02/17/bka-belegt-aufregung-um-kriminelle-zuwanderer-entpuppt-sich-als-propaganda/

Kriminelle Zuwanderer sollten also nur Propaganda sein, und Frau Jelpke behauptet auch noch:

… bei der Mehrzahl der von Flüchtlingen begangenen Delikte handelt es sich schlicht und einfach um Schwarzfahren.

Heute wurde in Gelsenkirchen mal wieder ein Flüchtling getötet. Nicht der erste seit 2015 in Gelsenkirchen. In beiden Fällen waren die Täter keine Deutschen, sondern ebenfalls Flüchtlinge.

Vielleicht sollte man Frau Jelpke mal erklären, dass es sich bei diesen beiden Straftaten keinesfalls um Schwarzfahren handelt.

Man darf bei der Betrachtung bzw. dem Vergleich dieser beiden Straftaten mit ähnlichen Straftaten von Deutschen nicht vergessen, dass man auch die Zahlen der Bevölkerungsgruppen vergleicht. Auch wenn immer weniger Deutsche in Gelsenkirchen wohnen, sollte es von den ca. 250.000 Einwohnern noch mindestens 100.000 bis 150.000 Deutsche hier geben, und die Anzahl der Flüchtlinge nicht mehr als 25.000 betragen. (Gesicherte Zahlen dazu habe ich aber nicht.) Damit sollten die Deutschen doch zumindest 4 bis 6 Mal mehr vertreten sein, als Flüchtlinge, aber bei den Tötungsdelikten führt die Minderheit der Flüchtlinge die Statistik an.

Natürlich gibt es hier keine Demonstrationen, wenn ein Flüchtling einen Flüchtling tötet, die gäbe es aber sofort, wenn der Täter ein Deutscher gewesen wäre. Ich kann nicht kapieren, warum ein Tötungsdelikt durch einen Ausländer weniger skandalös sein soll, als ein Tötungsdelikt eines Deutschen.

Wir haben aber hier nicht nur die beiden Tötungsdelikte, sondern auch noch den Brand in einem Flüchtlingsheim. Bisher wurde über die Brandursache noch nichts genaues mitgeteilt, und man könnte sich hier die Frage stellen, ob das vielleicht Absicht sein könnte.

Fakt dürfte jedoch sein, dass der Brand keinen fremdenfeindlichen Hintergrund haben dürfte, der oder die Täter also keine Deutschen sein dürften. Da der Brand im Inneren der Traglufthalle ausbrach, sollte der oder die Verursacher auch Bewohner der Unterkunft gewesen sein. Damit käme Fahrlässigkeit oder Vorsatz in Betracht, evtl. aber auch ein technischer Defekt. Ich will hier also nicht bezüglich einer Straftat von Flüchtlingen spekulieren, aber doch erwähnen, dass die Flüchtlinge im Stadtteil Scholven die obdachlosen Flüchtlinge aus der abgebrannten Traglufthalle nicht mit Kusshand aufnahmen, sondern mit Holzlatten, Stuhl- und Tischbeinen und Messern empfingen.

Auch hier regte sie niemand aus den Personenkreisen, die sicherlich tausendfach auf die Straße gegangen wären, wenn nur der leiseste Verdacht bestanden hätte, dass Deutsche so etwas gemacht hätten.

Woher kommt so eine merkwürdige unterschiedliche Betrachtungsweise, bzw. Handlungsweise?

Und wieso sollte Ausländerkriminalität angeblich nur Propaganda sein? Ob Frau Jelpke sich dazu nochmal äußern würde?

Wir brauchen die Diskussion und Skandalisierung solcher Straftaten, denn diese Täter schaden nicht nur ihren direkten Opfern, sondern auch allen anständigen und echten Flüchtlingen, die es natürlich auch hier gibt, und hier in Frieden leben wollen, denn genau deshalb sind sie hier nach Deutschland geflüchtet.

Heute erzählte mir jemand, dass man natürlich auch nicht alle Flüchtlinge gemeinsam in einer Flüchtlingsunterkunft unterbringen könnte. Dieser Ansicht erteile ich eine Abfuhr. Wie Deutschen können auch zusammenleben, egal ob wir evangelisch sind oder katholisch. Egal ob wir strenge glauben, oder sogar ungläubig sind. Egal ob wie Frau oder Mann sind. Und das müssen wir auch von unseren Zugewanderten erwarten dürfen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s