RTL-Nachtjournal wird auch über Tobias (12) aus Otterbach berichten.

Wer, wie ich, den Beitrag über die Polizeigewalt gegen den 12-jährigen Tobias aus Otterbach (bei Kaiserslautern) bei RTL-Explosiv nicht sehen konnte, kann sich um Mitternacht im RTL-Nachtjournal einen Beitrag über das minderjährige Kind ansehen.

Vermutlich wird aber auch dort der Hintergrund nicht beleuchtet, damit das nicht ganz so peinlich wird.

Traumatisierung eines Kindes soll wohl dem Kindeswohl dienen. Beschämend. In Frankreich hat man darüber berichtet, und die Frage nach GESATAPO oder STASI aufgeworfen. Da wird man offensichtlich deutlicher.

Hier gibt es den bisher besten Pressebericht.

https://linkverzeichnis.wordpress.com/2016/04/25/kaiserslautern-gewaltsames-vorgehen-von-polizeibeamten-gegen-asthmakranken-12-jaehrigen-bei-inobhutnahme-als-wuerden-sie-einen-bankraeuber-verhaften/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt, Justiz, Justizmafia, Personen, Polizei, Presse, RTL, Tobias, TV abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu RTL-Nachtjournal wird auch über Tobias (12) aus Otterbach berichten.

  1. Alfred Preinfalk Jun. schreibt:

    Ich habe seit dem Versucht Tobias zu Unterstützen. ich habe sogar der Stadtverwaltung Kaiserslautern meine Absicht mitgeteilt das ich Tobias Adoptieren möchte, hier kam die Antwort. Es besteht kein Notwendigkeit Tobias zu Adoptieren und Ihn in irgendeiner Form zu Unterstützen. Ich habe keinerlei Begründung erhalten, kein Warum und Wieso das ich das nicht Darf. Viele Stellen habe ich angeschrieben. Den Bundes Präsidenten Deutschlands, Den Europäischen Gerichtshof für Menschen Rechte, Die Deutsche Botschaft in Wien, Die EU, Die UNO, Niemand will wirklich etwas unternehmen. Wenn der Fall in Amerika wäre würde es mich nicht so wundern, aber in einer Universitätsstatt schon. Heute weiß Mann nicht einmal wie es Tobias heute geht.? Mann weiß nicht wo sich Tobias heute aufhält. ? ich habe der Stadtverwaltung mitgeteilt. mit dieser Frage. Was ist wenn sich Tobias wenn er älter geworden ist, sich für das Rächen könnte. ? Den wenn etwas passieren würde, würde Mann immer wieder sagen, Hätte Mann das nicht verhindern können. Ich habe der Stadtverwaltung auch eine Möglichkeit geschrieben um eben so eine mögliche Situation zu vermeiden. Das die Verantwortlichen in diesen Fall zu Tobias fahren sollen in Zivil und sich dafür Entschuldigen sollten. Aber wenn etwas wäre kann ich leider auch nichts mehr machen. Die Medien wie RTL berichten einmal darüber, aber fragen nicht nach, wie es Tobias Heute geht. Niemand Fragt das. Ich habe eigentlich alles versucht, und ich kann sagen das ich hier ein Reines Gewissen habe. Also Tobias falls Du das irgendwann einmal lesen wirst, ich habe alles Versucht. Danke .

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Sorry für die späte Freischaltung, der Kommentar war im Spam-Ordner gelandet.

      Ergänzend noch der Hinwies, dass ich den Kommentar aber nicht verstehe. Die IP stammt aus Österreich. Wieso sollte jemand aus Österreich Tobias adoptieren? Tobias hat ja zumindest eine Mutter. Hier fehlen evtl. Informationen die das verständlich machen würden.

      Unverständlich auch die Aussage, niemand wüsste wo sich der Junge befindet. Da habe ich ganz andere Informationen. Die sind aber nicht bestätigt. Deshalb verwirrt mich dieser Kommentar.

      Gefällt mir

  2. Anonymous schreibt:

    Hier zeigt sich unübersehbar, wie „unsere Volksdiener“ ticken. Selbige streiken jetzt für eine Gehaltserhöhung von 6 % unter dem Motto: „Wir sind es wert“ ! Wer Kindern Gewalt antut, Familien zerstört, größtmögliche Schäden und Kosten verursacht, demonstriert nach dem Motto: „Wir sind es wert“ ??? Wenn ein Arbeiter seinem Arbeitgeber solche Schäden und Kosten zufügt, wie es die Mehrzahl „unserer Volksdiener“ immer tun, wo immer sie eine Chance dazu erkennen, tun sie es. Müßten sie für ihre Schäden, die sie anrichten, selbst bezahlen, bekämen die Meisten kein Gehalt oder Pensionen mehr, müßten statt dessen Eintritt bezahlen, wenn sie ihre „Dienststellen“ aufsuchen wollten ! Was sind solche Mißhandler wert ? Nur die fristlose Entlassung und Verurteilung zu Schmerzensgeldzahlung !!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s