Staatliche „Schulverweigerer“

Jugendamtsmafia

Normalerweise versteht man unter SCHULVERWEIGERER Kinder, die sich weigern die Schule zu besuchen. Manchmal sind es auch die Eltern, die ihre Kinder nicht mehr zur Schule schicken, weil sie mit dem Schulsystem nicht mehr zufrieden sind. Doch  es gibt nicht nur Eltern und Kinder die den Schulbesuch verweigern, sondern in einigen Fällen ist es der Staat, sind es seine Behörden, die Kindern einen Schulbesuch verweigern, und dies trotz Schulpflicht.

Hier wollen wir mal 3 Kinder thematisieren, denen vom Staat der Schulbesuch verweigert wurde.

Adrian Klinik

Ron Meyer

PAUL* (Name geändert)

Ursprünglichen Post anzeigen 348 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s