FREMDBEITRAG: Ein Mann mit überdurchschnittlichem IQ

Wenn das niederrheinische SonnenHuhnLand mal wieder einen Beitrag veröffentlicht, dann interessiert das normalerweise niemand, außerhalb dem SonnenHuhnLand. Kein Wunder bei dem Unsinn den die dort regelmäßig von sich geben.

Heute will ich mal einen Beitrag aus dem niederrheinischen SonennHuhnLand hier veröffentlichen, weil ich der Meinung bin, dass man sich den Unsinn mal reinziehen sollte, damit man weiß mit was für Deppen man es zu tun hat. Besonders traurig, dass die Mehrheit dieser Deppen bei deutschen Behörden beschäftigt sind.

Beamtendumm – Ein Mann mit überdurchschnittlichem IQ

Mal angenommen, die meinen mich damit, dann ist zumindest ein Teil der Überschrift nicht zu bemängeln. Die Frage bleibt, warum die „Beamtendumm“ schreiben, denn bekanntlich bin ich gar kein Beamter, und selbst wenn man das mehr volkstümlich sieht, bin ich auch kein Behördenmitarbeiter.

Der Begriff BEAMTENDUMM kann mich also gar nicht meinen.

Gastbeitrag von Pantotheus

Wenn die niederrheinische Dummheit mit seinem Unvermögen am Ende ist, dann holt er sich kompetente Dummheit von Ausländern zu Hilfe. PANTOTHEUS ist so eine importierte Dummheit, er legt aber Wert darauf, dass er kein Grieche ist. Das glaube ich sofort, denn besonders dumme Menschen gibt es halt in jedem Land., davon kann sich keine Nation von freisprechen.

Der BEAMTENDUMME hat offenbar aufgegeben, denn in letzter Zeit ist er nur noch mit Kindereien beschäftigt: Sein ganzer Stolz und Ehrgeiz ist es, in der Google-Suche an erster Stelle zu erscheinen, wenn jemand nach „Chic Morsen“ sucht. Das ist, gelinde gesagt, kindisch, man könnte auch das Fachwort „infantil“ verwenden. Mit Rücksicht auf seinen angeblich so hohen IQ werde ich aber Fach- und Fremdwörter lieber vermeiden.

Aufgegeben, was aufgegeben? Schon im ersten Satz spricht er in Rätseln.

Mit Kindereien bin ich also beschäftigt. Erstaunlich, immerhin war es der niederrheinische SonnenStaatDepp, der Ende Oktober 2015 in einem Beitrag den Begriff „Chic Morsen“ erschaffen hat, nur um endlich mal bei den Suchmaschinen vor dem Blog des Beamtendumm-Förderverein  zu erscheinen. Natürlich war das damals keine Kinderei von dem niederrheinischen SonnenHuhnLand, und auch nicht für seine Anhängerschaft, oder die zusätzlich importierte Dummheit.

Jetzt wo das Spielchen für die Deppen gründlich in die Hose gegangen ist, wie bei einem 3-Jährigem ohne Windeln, jetzt unternimmt man den Versuch, dies als Kinderei abzutun. Eine durchsichtige Aktion.

Schön auch, dass die importierte Dummheit mitteilt, dass er auch Fach- und Fremdworte verzichten will, aber nur einen Satz davor das Wort „infantil“ benutzt. Ich brauch natürlich nicht auf solche Fach- und Fremdworte verzichten, und darf deshalb die infantile Dummheit des importieren SonnenStaatDeppe feststellen.

Auch sonst bewegt er sich auf der geistigen Ebene eines Kindes: Neben dem kindischen Wettstreit um „Chic Morsen“ befasst er sich mit seltsamen Anrufen (dass sich jemand einfach verwählt haben könnte, kann ja nicht sein, der BEAMTENDUMME wittert hinter Allem und Jedem eine Verschwörung) und mit seinem absoluten Hobby: Dem Veröffentlichen von IP-Adressen.

Die geistige Ebene eines Kindes ist sehr vielschichtig, was in der Natur der Sache liegt. Es ist halt schon ein gewaltiger Unterschied, zwischen einem 3-jährigem Kind, und einem 15-Jährigen. Da dem Importdepp das anscheinend nicht bekannt ist, sonst wäre er ja genauer gewesen, dürfte der Unterschied zwischen diesen SonnenHuhnDeppen und mir so groß sein, wie zwischen einem Krippenkind, und einem Abiturenten. Wobei  man durchaus die Frage stellen kann, ab das Krippenkind denen sogar noch überlegen ist.

Noch in weiterer Hinsicht bewegt sich der BEAMTENDUMME auf der geistigen Höhe eines Kindes:

Und wieder stellt sich die Frage, wer denn nun dieser BEAMTENDUMME sein sollte. Wenn weder BEAMTE noch DUMME auf mich zutrifft, dann könnte auch diesem BEAMTENDUMM klar sein, dass ich damit nicht gemeint sein kann.

Gratulation also an unseren Importdepp. Somit kann der Beitrag an dieser Stelle vorzeitig beendet werden.  Schade eigentlich, jetzt wollte ich denen mal eine Plattform geben, aber auch diese Chance haben die wieder vertan.

NACHTRAG:

Der Beitrag von dem Importdepp wurde vom Sonnenbrand NIEDERRHEINER am 6.2.2016 eingestellt. Normalerweise kommt dann innerhalb einer halben Stunde der nächste Depp, und hinterläßt zumindest ein:

ERSTER.

Heute war das ganz anders. Hier der erste Kommentar

peterle 6. März 2016 um 16:57

Was ist denn heute hier los, will keiner erster sein?

Na gut: ERSTER

Mehr als 5 Stunden dauerte also, bis einer bereit war den Schwachsinn des Importdeppen wenigstens mit einem äußerst gequälten

ERSTER

zu beantworten.

NDR 6. März 2016 um 17:12

Eine gewisse Müdigkeit scheint sich einzustellen:
Die Verschwörungstheoretiker langweilen nur noch 😉

Mein Gott Conrad und Vogt. Lasst Euch mal was Neues einfallen! Der Kommentar zu Euch ist: Gähn!

Es wird also zugegeben, dass sich bei denen eine gewisse Müdigkeit einstellt. Kein Wunder bei dem ständigen Schwachsinn der dort verbreitet wird. Aber das war es dann schon mit der Wahrheit. Die Schuld wird natürlich nicht bei denen selbst gesucht, sondern wie üblich versucht man das wieder auf andere zu schieben.

Was bitte sollen Jo Conrad oder Michael Vogt dafür können, dass die SonnenStaatDeppen einen Beitrag über Beamtendumm nicht kommentieren wollen? Ist der Typ jetzt völlig im Delirium?

Übrigens, jetzt sind mehr als 12 Stunden vergangen, und keiner war bisher mehr bereit seinen Senf auch noch dazuzugeben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s