Wieder ein Fake?

Gerade habe ich auf facebook ein angebliches Schreiben des Finanzministerium von NRW gefunden. Das Schreiben datiert vom 22.10.2015 und ich frage mich weshalb dieses Schreiben erst 4 Monate später veröffentlicht wurde.

Natürlich ist es möglich, dass es schon vorher veröffentlicht wurde, und heute von einer Person erneut, und deshalb erst jetzt gefunden wurde, aber bisher habe ich keine Anhaltspunkte dafür, dass es bereits früher veröffentlicht wurde.

Der Inhalt des Schreiben ist äußerst brisant, wenn das Schreiben wirklich echt wäre. Und genau daran habe ich meine Zweifel. Es existieren zahlreiche solche Schreiben mit angeblich brisanten Inhalt, die aber in der Vergangenheit nicht verifiziert werden konnten.

An diesem „offiziellen“ Schreiben scheint einiges nicht zu stimmen. Absender ist angeblich das Finanzministerium von NRW, aber es fehlt dort jede Personenangabe. Weder in dem Bereich wo das unkenntlich gemachte Aktenzeichen steht gibt es den Namen eines Sachbearbeiters, noch im Grußbereich. Dort findet man zwar die Abkürzung i.A. für „im Auftrag“, aber die Person die etwas im Auftrag geschrieben hätte fehlt ebenso, wie der Name des angeblichen Auftraggebers.

Darunter findet man noch den Vermerk:

-dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt, und ist ohne Unterschrift gültig-

Gerade bei elektronisch erstellten Schreiben muss auch der Name maschinell geschrieben vorhanden sein.

Normalerweise müsste dieses Schreiben fast jeder in NRW erhalten haben, und wäre dann wahrscheinlich schon 1000x geteilt worden, oder?

Eigentlich müsste man das Schreiben mal einigen Behördenmitarbeitern vorlegen, ich denke da z. B. an Niederrheiner und Co., aber es besteht der nicht unbegründete Verdacht, dass gerade solche Typen die Urheber des Schreibens sein könnten.

Lug und Betrug, das zeigt die Vergangenheit, ist bei denen ja nicht unüblich.

Veröffentlicht wurde das Schreiben von einer Gela Gela auf facebook. Bei facebook muss man den echten Namen angeben. Wer glaubt denn schon, dass jemand Gela Gela heißt?

Vor einigen Tagen hatte der Niederrheiner mitgeteilt, dass die SonnenStaatDeppen was planen würden. Die haben bisher kaum mehr hinbekommen als ein paar Fakes. Vielleicht kommt das ja aus dieser Richtung. Auch die RUHRBARONE sind als FAKEBARONE inzwischen tätig geworden. Auch eine mögliche Adresse?

Wenn dieses Schreiben nicht echt ist, dann würde ich über eine Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung nachdenken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Wieder ein Fake?

  1. Pingback: Chic Morsen, der ganze Stolz des Niederrheiner | Beamtendumm

  2. Korte schreibt:

    Es gibt ja immer noch (neben den Medien-Papageien) Menschen, die glauben,
    wir hätten Politiker ! Wie verblöödet muß jemand sein, wenn solche immer noch nicht erkannt haben, daß es keine Politiker gibt, sondern nur luxus-belohnte (korrupte?) Hilfsarbeiter der „Globalisten“ im Hintergrund. Wenn wir Politiker hätten, hätten wir doch all die Probleme, die uns zu schaffen machen, gar nicht. Aber die christlich/jüdischen, westlichen „Werte-System-Verteidiger“ können inzwischen darauf vertrauen, daß die Verblöödeten ihrer Vernichtung mit Begeisterung zustimmen, so lange, bis es Bomben regnet, womit die Globalisten uns dann die Demokratie bringen, oder auch unseren Tod. Dazu brauchen sie die „nützlichen Idioten“, Propaganda-Verkünder, Roßtäuscher, „Politiker“ und „Gutmenschen“ !

    Gefällt mir

  3. justizfreund schreibt:

    Man muss nur mal nach dem Erstattungsformular goockeln, weil das müsste ja existieren:
    Düsseldorf, den 25.11.15
    „Absender dieser Briefe ist nicht das NRW-Finanzministerium, es handelt sich um Fälschungen. Das NRW-Finanzministerium rät, das Schreiben nicht weiter zu beachten. Das dort zitierte “Erstattungsformular” existiert nicht. Eine Kontaktaufnahme mit dem Finanzamt ist nicht erforderlich.“
    http://www.mimikama.at/allgemein/steuerrckerstattungsanspruch-ist-eine-flschung/

    Gefällt mir

  4. beamtendumm schreibt:

    Hat dies auf Alles Fake rebloggt.

    Gefällt mir

  5. vogtb schreibt:

    Wie auch in weiten Teilen der Systemgesteuerten BRD-Propagandapresse, scheint sich auch hier die Erkenntnis zu beweisen, die da besagt:

                                               Lügen sind die neuen Wahrheiten!
    

    Wenn sich Systemkritische Organisationen und Parteien weiterhin mit so rasanter Geschwingigkeit verstärken, und Sympathien und Stimmen von zu Recht besorgten Menschen sammeln, darf man sehr gespannt sein, was die Looser-Parteien, deren Looser-Politiker, sowie die verlogenen BRD-Propagandaorgane (Medien) sich noch für perfide Lügen und dreiste Falschmeldungen einfallen lassen, um die Wahrheit und klare, vorausschauende Warnrufe umzudeuten!

    Ich kann nur hoffen, dass die Absicht der bisher als „etablierte“ Parteien bezeichneten Organe, nämlich sich mit Lügen, Diffamierungen und manipulierten, gefälschten Berichten, noch an der Macht festkrallen zu können, für diese, spätenstens an den Wahlurnen, „voll nach hinten“ losgeht!!!

    Dieses hofft, zusammen mit all jenen Menschen, die sich für unser Land Veränderungen hin zum Besseren ersehnen

    Bernd Vogt
    Netzwerk Menschenrechte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s