Strafanzeige gegen Wodka

Dieser Blog richtet sich ja eigentlich gegen Willkür von  Beamten, Behörden und Richter etc. Eigentlich lehne ich es ab gegen Mitstreiter vorzugehen. Leider hat es sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass es sich nicht immer vermeiden lässt auch gegen „Mitstreiter“ oder ehemalige „Mitstreiter“ vorzugehen.

Aktuell ist es unser Wahnfried, den ich hier gerne als Wodka bezeichne. Bereits im Dezember 2014 hatte er immer die Behauptung aufgestellt, dass ich für den Staatsschutz tätig sein müsste, weil ich nicht die vollständigen Namen von Beamten, Richtern und Staatsanwälten hier veröffentlicht habe.

Da Mister Wodka als Problemfall im Internet bekannt war, hatte ich ihn zunächst gewähren lassen. Er machte sogar zunächst einen weniger durchgeknallten Eindruck, als man das von ihm erwarten konnte.

In Sachen Bayyoud gab es zunächst eine Zusammenarbeit, und dass es gerade zwischen den Beiden zum großen Knall kam, verwunderte mich nicht. Aus diesem Grund kam es dann später auch zum Knall Bayyoud und mir, wobei ich auch das vorhergesehen hatte.

Nach der Verhaftung von Frank XXX hatte Frank den großen Fehler gemacht die völlig falschen Leute mit der Wahrnehmung seiner Interessen zu betrauen. (Ich war damit offiziell nicht beauftragt, und ausgesprochen froh darüber.)

Eine echte Unterstützung von Frank war bei diesen Unterstützern nicht möglich. Natürlich kam es auch hier zum Knall zwischen den Unterstützern. Besonders zwischen Andreas und Wodka kam keine „Liebe“ auf.

Seit Wochen läuft Wodka zur Hochform auf, und beleidigt und beschimpft „Gott und die Welt“ im Internet. Mindestens dreimal täglich berichtet Wodka, dass er jemand im Internet jemand fertig machen will. Wirklich Angst muss man davor nicht haben, denn jeder bemerkt nach spätestens 3 Sätze, was das für ein Irrer ist.

Wodka hat also im Internet gegen Andreas, Frank und mich gehetzt. Ich habe mich dann mal auf seinen Schwachsinn eingelassen, und ihm die passenden Antwort geliefert. Jetzt dreht er aktuell wieder völlig am Rad. Leute die von seinem Müll belästigt werden, haben ihn bereits mehrfach aufgefordert dies zu unterlassen, aber Wodka meint, dass ihn dies nichts angeht, da das Gericht bereits seine Schuldunfähigkeit festgestellt hat.

Heute hatte Frank nochmal versucht Wodka zur Ruhe zu bringen.

Hallo WXXXX,
hallo Bernd,
könnt Ihr nicht einfach (aufhören) mit den, m.E. Kinderreien, die jedem von Euch und auch den Lesern, sofern es welche gibt, die Zeit rauben?
Statt zusammen zu arbeiten, so wie ich es mit jedem von Euch beiden m.E. in der Vergangenheit erfolgreich getan habe – aktuell nur noch mit einem, und das nicht aus dem Grund, weil ich nicht mit Dir, WXXX weiter arbeiten will – beharkt Ihr Euch gegenseitig im Netz……
Genau so, wie es die Rechtsanwälte LXXX und SXXX taten oder immer noch tun!
Eifert Ihr denen etwa nach?
Wobei ich das bei den zwei Rechtsanwälten um Showveranstaltungen halte.
LG
Frank
Dass das eine vergebliche Liebesmühe sein würde, war mir schon klar. Jetzt scheint auch Frank die Schnauze voll zu haben, obwohl „Schnauze voll“ mit Vorsicht zu nehmen ist, weil Wodka genau in diese Richtung Beleidigungen von sich gegeben hat, die hier nicht zitiert werden sollen.
Frank schreibt:
Lieber WXXX
da Du mich nun wiederholt und in der Öffentlichkeit beleidigt hast, frage ich ein letztes Mal, ob Du dazu bereit und in der Lage bist, Abstand davon zu nehmen.
Falls nicht, teile der Polizei Lünen / Dortmund, welche ich hier einkopiert habe, bitte Deine Entscheidung mit.
Mit Deiner unwahren Tatsachenbehauptung, ich würde mir „peep Peep von einem Peep peep lassen“, beleidigst Du mich und bringst mich in Verruf.
Sofern Du die Meinung vertreten könntest, dass Dir Strafanzeigen ja eh nichts ausmachen, weil Du einen sog. „Persilschein“ hast, also gem. §§ 20,21 StGB schuldunfähig bist und alle gegen Dich gerichteten Strafanzeigen sowieso eingestellt werden, teile ich Dir mit, daß ich im Wiederholungsfall eine zivilrechtliche Unterlassungsklage einreichen müsste.
Da ich weder Zeit noch Lust dazu habe und ich es prinzipiell ablehne, gegen Mitmenschen rechtliche Schritte einzuleiten, hoffe ich auf eine Einsicht Deinerseits.
Sofern Die es vorziehen solltest, Dich bei Andreas und mir zu entschuldigen, so leite die Entschuldigung bitte auch an die Polizei weiter.
An die Polizei Lünen / Dortmund.
Hiermit erstatte ich für den Fall, daß Herr WXXX, xxxxxxxxxxxx seine unwahren Tatsachenbehauptungen, Herr Andreas XXX würde „peep Peep peep und mir dabei das Gehirn aussaugen“, Strafanzeige gegen ihn gem. §§ 185 bis 187 StGB.
Mit freundlichen Grüßen
Frank XXX
Allerdings ist Frank hier offenbar ein Fehler unterlaufen. Bei Beleidigung reicht die Strafanzeige nicht aus, man muss ausdrücklich einen Strafantrag stellen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Strafanzeige gegen Wodka

  1. Répanse de Joie schreibt:

    Wie war das schon wieder mit Bayyoud? Angeblich waren ja die Behauptungen falsch, dass es zu einem Konflikt gekommen sei. Angeblich sei ja nur die „Arbeit“ erledigt gewesen und deshalb so still um Bayyoud. Aber nun hat es doch „geknallt“. Würde ein Anderer sowas von sich geben, wäre das eine Lüge und gewiss ein paar Einträge hier wert.

    IP-Adresse: 198.27.87.138
    Provider: OVH Hosting
    Region: Montréal (CA)

    24 Jan  10:17:25    IE 11.0
    

    Win8.1
    United States Flag United States Ovh Hosting (198.27.87.138) [Label IP Address]
    https://beamtendumm.wordpress.com/2016/01/24/strafanzeige-gegen-wodka-2/comment-page-1/
    (No referring link)
    24 Jan 10:11:55 IE 11.0
    Win8.1
    United States Flag United States Ovh Hosting (198.27.87.138) [Label IP Address]
    https://beamtendumm.wordpress.com/2016/01/24/strafanzeige-gegen-wodka-2/
    (No referring link)
    24 Jan 10:11:25 IE 11.0
    Win8.1
    United States Flag United States Ovh Hosting (198.27.87.138) [Label IP Address]
    https://beamtendumm.wordpress.com/
    (No referring link)

    Gefällt mir

    • beamtendumm schreibt:

      Immer diese Dummschwätzer aus dem Umfeld des SchweineStaatLand (SSL).

      Tatsächlich ist die Angelegenheit rund um den Marokkaner erledigt.

      Er hat lebend den Knast verlassen, was ohne unser Eingreifen wahrscheinlich nicht so passiert wäre.

      Die Richterin Lügenhagen musste den Fall abgeben, zwar mit Tricksereien, aber sie hat den Prozess nicht bis zum Ende durchgeführt, und natürlich auch kein Urteil gefällt.

      Die meisten Anklagen haben sich nicht bewahrheitet. Etliche Vorwürfe wurden als Lügen entlarvt.

      Von dem angekündigten Strafmaß von über 4 Jahren ist ja nicht viel übrig geblieben.

      Ich war nach der Haftentlassung aus der U-Haft, die am 1 oder 2. Verhandlungstag am LG erfolgte nicht mehr mit der Sache beschäftigt, nur an ein oder zwei Terminen war ich noch anwesend.

      Natürlich erübrigt es sich dann über den Fall weiter zu berichten, wenn die Sache weitgehend positiv abgeschlossen werden konnte.

      Auch über Antonya wird hier kaum noch was berichtet, weil es nach den gewonnen Verfahren kaum noch was zu berichten gibt.

      Es ist eine der üblichen Lügen aus dem Umfeld des SchweineStaatLand (SSL) wenn man den Eindruck erwecken will, dass ich nicht über den Schwachsinn von Bayyoud berichtet hätte.

      Tatsächlich kam es schon sehr schnell nach der Haftentlassung zum erwarteten Krach zwischen Bayyoud und Sobottka.

      In der Folge dieser Auseinandersetzung kam es dann auch zum Krach zwischen Bayyoud und mir. Grund war ein Kommentar von Bayyoud mit Beleidigungen und Beschimpfungen, der von mir nicht sofort, und nur abgemildert veröffentlicht wurde.

      Allerdings wäre es wahrscheinlich auch so früher oder später zum Zerwürfnis gekommen, weil ich bereits im Vorfeld seinem Umfeld erklärt hatte, dass es nach der Haftentlassung von Bayyoud nicht zur großen Liebe zwischen uns kommen würde.

      Auch die SchweineStaatLänder konnten die Auseinandersetzung nachverfolgen. Hier wurde darüber berichtet.

      https://totalervollidiot.wordpress.com

      Dein Kommentar wurde also wieder als Dummgeschwätz entlarvt, aber das ist ja nichts neues mehr.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s