Stammtisch-Informationen zu PEGIDA

Heute war wieder Stammtisch. Werner und ich haben über unsere PEGIDA-Erlebnisse berichtet.

Ein Thema war auch, dass dass es bei der Demo mehrere Böller gab, die aber nachweislich nicht von den Demonstranten geworfen oder gezündet wurden.

Das fing bereits am Startplatz an. Dort wurden mindestens 2 Böller gezündet, die man vom letzten Bahnsteig des Bahnhofs auf die Demoteilnehmer geworfen hatte. Später waren auf dem Bahnsteig etliche Polizisten zu sehen. Zumindest theoretisch ist es möglich, dass diese Böller von der Polizei selbst gezündet wurden.

Eine andere Möglichkeit ist, dass andere, z.B. ANTIFA die Böller gezündet und auf die Demoteilnehmer geworfen haben, und die Polizei danach den Bahnsteig besetzt hat, um das zu verhindern. Wir wollen hier mal von letzterem ausgehen.

Sowohl von Werner und mir wurde beobachtet, dass während dem späteren Aufmarsch von der rechten Seite weitere Gegenstände auf die Demo geworfen wurden.

In der Nähe der Polizeikräfte an der Spitze des Zugs gab es einige Detonationen. Dies ist später auch im Video zu sehen. Man sah zwar die Detonationen, aber man sah keine Böller, die ja bereits gebrannt haben müssten, und von daher besonders gut zu sehen gewesen wären, die von den Demonstranten auf die Polizisten geworfen worden wären.

Ich habe nur einen einzigen Böller in der Luft gesehen, der aber eine besondere „Flugbahn“ hatte, die bestätigt, dass der Böller keineswegs von den Demonstranten kam. Die „Flugbahn“ dieses sichtbaren Böllers war gerade von unten nach oben in die Luft, und dort explodierte er dann über den Köpfen der Polizei. Ein Böller mit dieser besonderen „Flugbahn“ kann nur aus dem Pulk rund um die Polizisten gezündet und geworfen worden sein. Natürlich müssen das nicht Polizisten gewesen sein, aber zumindest Personen, die im direkten Umfeld der Polizei waren.

Ein Demonstrant hatte sogar beobachtet, wie eine Person in der Nähe von Polizisten einen Böller gezündet und auf den Boden geworfen hatte. Die Polizei hat diese Person durch ihre Reihen verschwinden lassen, obwohl ein PEGIDA-Teilnehmer dies der Polizei gemeldet hat, und sie ausdrücklich aufgefordert hatte die Personalien der Person aufzunehmen.

Nach unserem heutigen Stammtisch wurde ein weiteres Video im Internet veröffentlicht, das zeigt, dass die Böller nicht von Demo-Teilnehmern gezündet und geworfen wurden, sondern von Personen, die sich hinter der Polizeikette befanden.

Angeblich soll inzwischen sogar eine Person im Internet behauptet haben, dass er der Held gewesen wäre, der Böller gezündet hätte, und für den Abbruch der Demo gesorgt hätte. Das wird aber noch von mir überprüft.

(VIDEO folgt)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Demonstration, Polizei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stammtisch-Informationen zu PEGIDA

  1. Korte schreibt:

    Ohne den geringsten Zweifel haben „unsere Volksdiener“ (ob mit oder ohne Tarnkleidung) auch Provakateure unter die „bösen Pegida-Teilnehmer“ gemischt, genau so wie „unsere Sicherheitskräfte“ unter nicht nachvollziehbaren Begründungen den Marsch gestoppt haben um die Teilnehmer zu provozieren. Das war unzweifelhaft ein Teil der Strategie, um medienwirksam verbreiten zu können, die Pedida-Teilnehmer seinen auf Krawall ausgewesen, die Bösen. Wenn die uns Bürgern aufgezwungenen „Volksdiener“ alles so gut könnten und täten, wie das Belügen, Betrügen, Ausrauben und Zerstören, könnten wir alle in paradiesischen, friedlichen Verhältnissen leben. Das wollen unsere Volksfeinde und deren unsichtbaren „Hintermännern“ und „Auftrag-Geber“ jedoch unter keinen Umständen. Diese Kreaturen leben und handeln immer nach dem Motto: Teile und HERRSCHE.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s