Warum ich dieses Video veröffentliche?

.

Warum ich dieses Video veröffentliche?

Weil es in Deutschland inzwischen durchaus ähnliche Bilder gibt, wenn das Jugendamt mit der Polizei ausrückt zum staatlichen Kinderklau. In Dresden kam die Polizei mit Maschinenpistolen im Anschlag, um 3 Mädchen aus der Familie zu holen, und nach Waldshut in ein Kinderheim zu bringen.

Und im September zog die Polizei die Waffe, drohte einem Familienvater mit der Schusswaffe, wenn er es wagen würde in den Kindergarten zu gehen, um seiner Frau zu helfen, der das Jugendamt gerade das letzte Kind klauen wollte.

Das Video macht wütend, keine Frage, aber wir sollten noch etwas Wut überlassen, um gegen die Missstände in diesem Land vorzugehen, auch wenn man ihr Kind noch nicht geklaut hat. Denken sie dran, auch in dieser Woche kommt wieder der Freitag. An diesem Tag sind die Kinderklauer vom Jugendamt gerne bereit auch ihr Kind zu holen. Dafür machen die sogar Überstunden.

Übrigens, in Israel da klauen sie die Mutter. In Deutschland die Kinder. Wer macht wohl das bessere Geschäft?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt, Polizei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Warum ich dieses Video veröffentliche?

  1. beamtendumm schreibt:

    Hat dies auf Jugendamtsmafia rebloggt.

    Gefällt mir

  2. patentreferent schreibt:

    Man muss das ganze ja auch immer aus 2 Seiten sehen.
    Die Problematik, die ich aber stets sehe ist, dass grundsätzlich immer im Sinne des Staats (wer das als Vorgesetzter oder sonstwas auch immer sein mag) gehandelt wird.
    Unsere Grundrechte (Diese sollen uns Bürger vor dem Staat schützen!) schützen Staatsdiener, die dem Staat und letztlich sich selbst und ihren staatsdienenden Kollegen verpflichtet sind!?

    Gefällt mir

  3. Korte schreibt:

    Was glauben die Leser dieses Forums, wenn unsere „seriösen“ Medien von Putin, Saddam, Gaddafi, Saddat berichten und diese als brutale Diktatoren und Schlächter titulieren ? Haben die „seriösen“ Medienmacher Putin, Daddam, Gaddafi, Saddat mit den uns aufgezwungenen Polit-Marionetten und deren Ausführungsgehilfen verwechselt ? Ist den Lesern immer noch nicht bewußt geworden, wem wir aktuell die Flüchtlingsflut zu verdanken haben ? Es sind die westlich, christlich, jüdischen Werteverteidiger, die Länder der Flüchtlinge mit verlogenen Gründen angreifen, zerstören, ausmorden, oder deren Bürger in die Flucht treiben. Genau nach dem Muster verfahren viele Jugendämter und deren Helfer und Profiteure, die unter konstruierten Anschuldigungen Familien zerstören, Kinder klauen, Eltern und Großeltern zur Verzweiflung, mitunter zum (erweiterten) Suizid treiben. Das ist Krieg gegen die Familien, wozu ihnen jedes Mittel recht ist, auch wie z. B. der Sexualkunde-Unterricht in Kindergärten, Schulen und Homo-Lesbenreklame als Lebensform schmackhaft zu machen. Intakte Familien sind unseren Systemlingen ein Albtraum. Darum zerstören und traumatisieren sie die Keimzellen des Staates, die Familien.

    Gefällt mir

  4. apokalypse20xy schreibt:

    Satanismus in Staat und Gesellschaft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s