Jetzt hat sich Allmystery endgültig verraten.

Lt. RTL ist Antonya nicht nur das Idol der von den Jugendämtern geschädigten Kinder, sondern auch der berühmteste Fall von Kinderklau und Willkür durch Jugendämter. Das dieser Fall der berühmteste Fall geworden ist, liegt sicherlich an dem Auftritt von Antonya und ihren Eltern, aber auch daran, dass es jämmerliche Versuche gab von regelrechten Systemfaschisten, die seit Beginn von Antonya´s Flucht versuchen die rechtswidrigen Willkürmaßnahmen von Jugendamt und Justiz zu zu rechtfertigen. Das faschistoide Verhalten der dortigen Hauptakteure wird bis heute fortgesetzt.

Die Überschrift lautete zunächst noch harmlos:

Wurde Antonya wirklich vom Jugendamt entführt.

Hier wurde bereits mehrfach geschrieben, dass es sich bei dieser Frage um keine ergebnisoffene Frage gehandelt hatte, sondern nur um eine rhetorische Frage, bei der von Anfang an nur eine Antwort zugelassen wurde. Obwohl sämtliche Fakten bis heute für Antonya sprechen, die Familie schon seit 1,5 Jahren das Sorgerecht für Antonya zurück hat, wird auf Allmystery weiter durch die gestörten Hauptakteure gegen Antonya, deren Eltern und Unterstützer, und andere Jugendamtsopfer gehetzt. (Dies gilt übrigens auch für andere Systemgeschädigte, wie z. B. Gustl Mollath und Ulvi Kulac, Auch bei den 2 wurde zweifelsfrei festgestellt, dass ihnen jahrelanges Unrecht widerfahren ist.)

Besonders eine emz, alias Eva-Maria Z. aus Bad Driburg, die vor ihrer Enttarnung als rentina bei Allmystery unterwegs war, hetzt, als ehemaliges Behördenmitarbeiterin, seit Jahren gegen viele Behörden- und Justizopfer.

Familie Schandorff hat bereits im April 2014 das Sorgerecht zurückerhalten. Trotzdem wurde und wird bei Allmystery weiter gegen Antonya, Familie und Unterstützer gehetzt. Doch seit dem Sommer 2015 schien es dort selbst denen etwas langweilig zu werden. Man suchte nun ein neues Betätigungsfeld für die Hetze. Aus „Wurde Antonya…“ macht man:

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt.

Auch hier handelt es sich aber wieder nur um eine rein rhetorische Frage, bei der die Wirklichkeit völlig ausgeblendet wird, und nicht ergebnisoffen diskutiert werden darf.

Bereits in der Vergangenheit wurden zahlreiche User gesperrt, die zu deutlich, und evtl. auch mehrfach geäußert hatten, dass Antonya tatsächlich völlig grundlos und unberechtigt in eine marbedes Kinderheim gesteckt wurde. Oder man bekam auch ganz deutlich die Aufforderung sich wieder aus dem Thema zu verpissen, wenn emz/rentina die Argumente nicht entkräften konnte.

Am 16.8.2015 schrieb BASTO

*** inkarnation vor 7 Minuten

Hallo Allerseits ! Die Firma Jugendamt ( UPIK . de ) stehen in dem Verdacht Kinder zu entführen und ins Ausland zu schicken ! Dahinter steckt mehr , als das ich es hier nicht weiter ausführen möchte ! Auf jeden Fall ein großer Skandal ! Lg. ***

Was ist UPIK ?

*** stehen in dem Verdacht Kinder zu entführen und ins Ausland zu schicken ! ***
Gibt es dafür etwaige Beweise?

*** Dahinter steckt mehr , als das ich es hier nicht weiter ausführen möchte ! ***
Erleuchte uns bitte. Erst Hunger machen und dann das Essen verwehren? Ganz miese Masche.

BASTO bezieht sich also auf einen Beitrag von INKARNATION. Den eigentlichen Beitrag von ihm findet man aber nicht mehr, da er auch zu den zahlreichen Verbannten gehören dürfte. Bei seiner Aussage dürfte es hauptsächlich um die WDR-Sendungen DIE STORY und MONITOR gehen, die über skandalöse Unterbringung von Jugendlichen in Polen und Ungarn berichtet haben, damit sich in Deutschland einige die Taschen füllen können.

Traurig wenn dort also Leite diskutieren, die davon noch nichts mitbekommen haben wollen. Und natürlich gibt es dafür auch Beweise, und die MONITOR-Sendung hat sicherlich auch den größten Jugendamtsskandal der letzten Jahre ins Rollen gebracht.

Soweit sich BASTO beschwert, dass hier einer erst Hunger macht, und dann das Essen verwehren würde, müssen die sich natürlich an die eigene Nase packen. Wenn kritische Stimmen immer gleich wieder rausfliegen, dann können die sich ja nicht mehr äußern.

Natürlich meldete sich emz/rentina zu Wort.

 @inkarnation
Verzieh dich von mir aus in den Bereich der Verschwörungstheorien.
Aber hier diskutier das bitte nicht aus.

Die Überschrift lautet:

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt.

Und wenn dann einer den Hinweis gibt, dass es dazu einige Fernsehsendungen gab, die genau das aufgedeckt haben, dann beschwert sich BASTO, dass er keine näheren Informationen erhält, und EMZ/RENTINA fordert den Informanten auf sich zu verziehen.

Danach meldet sich CATMAN

ehmm dir ist schon klar, dass dieser Thread in der Rubrik Verschwörungen zu finden ist ?

Dumm gelaufen für emz, die Eva-Maria aus Bad Driburg. Manchmal stellen so gar ihre eigenen Leute fest, dass sie nicht gerade zu den besonders Erhellten gehört.

Auch folgende Beiträge bestätigen dies erneut.

KRAVITZ schreibt am 4.10.2015 zu:

„Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entfürt“

Das Thema erinnert mich an diese ARD Kurz-Doku:
Mit Kindern Kasse machen? Wie Heimkinder ins Ausland verbracht werden. MONITOR | Das Erste | WDR
„Wenn das Jugendamt einschreitet und Kinder aus Familien heraus nimmt, schlägt die Stunde der privaten Träger, die sich um die Unterbringung der Jugendlichen kümmern sollen. Ein riesiger Markt, der offenbar kaum kontrolliert wird und der ganz neue Geschäftsmodelle schafft. MONITOR-Recherchen decken ein System auf, in dem Jugendliche in dubiosen Einrichtungen im Ausland eher verwahrt statt pädagogisch betreut werden, während die Verantwortlichen in Deutschland dafür öffentliche Gelder kassieren.“

Dem ist eindeutig zuzustimmen. EMZ/RENTINA kann das natürlich nicht passen. Da hat mal wieder einer die Frage, ob Jugendämter wirklich Kinder entführen mit „JA“ gestimmt. Und was wird wohl emz/rentina darauf antworten:

und wo siehst du da den direkten Bezug zu den hier behandelten Fällen?

Eine blöde Frage. Wie war dich nochmal die Frage?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt.

Und Eva-Maria erkennt angeblich den Bezug nicht. KRAVITZ antwortet:

Ich sagte es erinnert mich daran und nicht dass es direkt mit den genannten Fällen zu tun hat. Es geht ja um vom Jugendamt entführte Kinder, was in der Doku auch Entführungen seitens des Jugendamtes gleicht.

Darauf verrät sich Eva-Maria ganz deutlich.

Es ist halt nur das genaue Gegenteil von dem, worüber wir hier diskutierten. Wir hatten Fälle besprochen, wo das Jugendamt versuchte, die Eltern daran zu hindern, ihre Kinder ins Ausland zu verbringen.

Ist das endlich klar? Wenn bei Allmystery die Frage lautet:

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Dann darf man dort nur die Fälle besprechen, bei denen EMZ/RENTINA meint für das Jugendamt Partei ergreifen zu können. Bei dieser Überschrift darf man nur Fälle anführen,

… wo das Jugendamt versuchte, die Eltern (angeblich) daran zu hindern, ihre Kinder ins Ausland zu verbringen.

Wieso bin ich bloß bei dieser Überschrift nicht darauf gekommen? Vielleicht weil ich gedacht hatte, die Überschrift sei so gemeint gewesen, wie man sie ließt. Tatsächlich hat emz nun mal wieder deutlich gezeigt, dass die Überschrift eben nicht so zu lesen ist, sondern dies nur rhetorisch gemeint sein kann.

Es sollen dort nur die Fälle erwähnt werden, wo man die Frage, ob das Jugendamt Kinder entführt/klaut etc. gerade noch irgendwie mit einem Nein in Verbindung bringen kann. Die immer zahlreicher werden Fälle, die das Gegenteil nahelegen oder sogar beweisen, dürfen dort nicht erwähnt werden, die haben dort nichts zu suchen. Wäre ja noch schöner, das würde ja die ganze Hetze zunichte machen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jetzt hat sich Allmystery endgültig verraten.

  1. Tobias Claren schreibt:

    Der Betreiber von Allmystery ist selbst ein Psycho.
    Die Mods nicht weniger.
    Da muss man gar nicht in diesem Themenbereich (hat ja weniger mit allmysterys Thematik zu tun) aktiv sein, die sind so inkompentent und einseitig, die würden bei einem Integritätstest sehr schlecht abschneiden.
    Hetze und Mobbing durch Nutzer im Forum, und wer sich wehrt wird gesperrt.
    Ich schlage vor die Webseite zu „klonen“.
    Einfach den Namen und Thematik für eine alternative Seite übernehmen.
    So wie Gully und die Klone…

    Stimmt, sie wirkt dumm und bösartig.
    Past zu den Gestalten die sich da rumtreiben.
    Noch so ein Opfer asozialer Eltern..
    Menschen die aufgrund dieser evtl. 80%+ Eltern einer Arbeit nur fürs Geld nachgehen müssen, und statt sich umzubringen andere terrorisieren…..

    „und wo siehst du da den direkten Bezug zu den hier behandelten Fällen?“

    Mann, ist die brunzdumm…
    Das ist das Niveau der „Pseudoskeptiker“.
    Im Grunde der bösartigste Abschaum der mir gerade einfällt, und wenn es ideologisch gefährliche Menschen gibt, sind die gefährlicher als Neonazis…
    Bei Neonazis weiss im Grunde jeder, dass das nicht „richtig“ ist.
    Die Pseudoskeptiker, die sich selbst „Skeptiker“ nennen, verbreiten beim wenig selbst denkenden „Pöbel“ den Eindruck sie würden für die wissenschaftliche Klarheit und Korrektheit stehen. Dabei sind Vereine wie „GWUP“, die „Wissenschaftliche Untersuchung“ im Titel stehen haben, aber nie eine durchführten, Sekten die ohne etwas wirklich zu untersuchen Artikel online stellen die „sehr eindeutig“ geschrieben sind. Nach Journalistischen Maßstäben eher zu vergleichen mit Erdoganfreundlicher Presse…
    Und gerade diese „Skeptiker“ verstoßen elementar und für Laien erkennbar gegen die Wissenschatliche Methodik.
    Die Argumentation gegen das „Paranormale“ (das P bei GWUP) ist einfach.
    Z.B. „Spuk ist Unsinn und Einbildung, weil keine Geister existieren.“.
    Evtl. merken ja auch die „dümmsten“ Leser was für eine grauenhafte „Logik“, und ein bösartiger Verstoß gegen die Wissenschaftliche Methodik das ist…

    Hier mal ein Beispiel auf zwei Seiten:
    GWUP, „die Skeptiker“: https://www.gwup.org/infos/themen/88-okkultismus/76-tonbandstimmen
    VTF (Verein zum Thema): http://www.vtf.de/p73_1.shtml

    Man beachten die Wortwahl, Polemik etc. bei GWUP.
    Erdogans Presse macht es ähnlich, und der Stürmer…..
    Außerdem haben die nie Experimente (also „Wissenschaftliche Untersuchung“) durchgeführt.
    Ist ja unnötig, weil es ja kein Jenseits mit Verstorbenen gibt die Kontakt aufnehmen können…
    Und Ich muss hier klar stellen, Ich bin Anti-Theist und Anti-Esoteriker.

    Dem gegenüber der VTF, der historische Fakten mit Orten, Namen etc. nennt, die jeder nachprüfen könnte. 1971 in einem NATO-Zertifizierten (keine Funkeinstrahlungen…) Labor durch renomierte Wissenschaftler durchgeführt, und als existent bestätigt. Ein absoluter Beweis.
    Wiederlegbar nur durch Reproduzierung unter absolut identischen Umständen, die auch von unabhängiger Seite kontrolliert werden müssen.
    Bis dahin gilt es als bewiesen…

    P.S.
    Wenn ein Jugendamt bedrohlich wird, ist es das Recht der Eltern ins Ausland zu ziehen.
    Österreich, Niederlande etc., alles EU, und man braucht kein Visum zum leben und arbeiten.
    Und in Österreich gibt es auch keine Schulpflicht, falls dass das Thema ist, warum das JA aktiv wird.
    Ob die Eltern ein Problem sind, kann ja dann das Jugendamt im anderen Land prüfen…

    Gefällt mir

  2. apokalypse20xy schreibt:

    Lieber Bernd,

    ich gehe davon aus, dass Boris K. ermordet wurde:

    https://belljangler.wordpress.com/2010/07/19/wurde-boris-k-orankesee-ermordet-tu-berlin-freie-universitat-berlin-studium-elektrotechnik-berlin-e-technik-und-informatik-ccc-chaos-computer-club-berliner-zeitung-berliner-morgenpost-kir/

    Geschrieben hatte er Beiträge wie den folgenden:

    https://belljangler.wordpress.com/2010/07/21/15-regeln-des-desinformanten-fu-berlin-frage-antwort-mit-bka-prasident-jorg-ziercke/

    Nachdem Boris K. tot war, sicherte ich die Beiträge, die er geschrieben hatte, so gut ich konnre – die Originale waren zwar sehr schnell weg, aber als Google-Cacheinhalte waren sie noch zu bekommen.

    Leider machte ich keine Sicherungskopie – und bevor ich die Beiträge neu ins Netz gestellt hatte, wurden meine Daten bei einem Hackerangriff komplett gelöscht.

    Was Dir nun bei Allmystery aufgefallen ist, gilt seid Jahren für eine Vielzahl von Internetpräsenzen, mein-parteibuch.com, pantoffelpunk, diegesellschafter.de, politik.de und zahllose andere gehör(t)en dazu.

    Hier wird staatskritische Opposition mit den selben Methoden wie in der DDR bekämpft, die MfS-Richtlinie 1/76 gilt auch in Mutti-Merkel-Deutschland, besondere Beachtung verdient der Punkt 2.6.2 Formen, Mittel und Methoden der Zersetzung, dessen 100%-tige Umsetzung ich unter anderem in meinem eigenen Fall bestätigen kann:

    http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/MfS-Dokumente/Downloads/Grundsatzdokumente/richtlinie-1-76_ov.pdf?__blob=publicationFile#43

    O, hängt sie auf, o, hängt sie auf – die Loorbeerkränze….

    Gefällt mir

  3. Korte schreibt:

    Systemhonorierte dürfen/können auch nur systemkonform schreiben und reden, ansonsten werden die „Zuwendungen“ gekürzt oder gestrichen und die Systempapageien müßten dann einer ordentlichen Arbeit nachgehen, um ihre Versorgung zu sichern. Systemangehörige und Systemhonorierte lassen lieber andere arbeiten, damit sie denen den Nektar wegsaugen können. Das ist viel angenehmer, als mit ehrlicher Arbeit für sich selbst zu sorgen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.