DEMO für Alle

Wieder gab es in Stuttgart eine DEMO FÜR ALLE. Obwohl es  jetzt schon Oktober ist, konnte die Teilnehmerzahl nochmals stark gesteigert werden. Auch hier haben die Gegendemos, und die Versuche die Demoteilnehmer der DEMO FÜR ALLE in die rechte Ecke zu schieben nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Und wieder zeigt es sich dabei auch, wie die Systempresse funktioniert. Am Anfang heulte die Presse mit im Chor der Gegendemonstranten, und unterließ kaum was, um die Demoteilnehmer, meist besorgte Eltern, mit der Nazikeule nieder zu machen. Nachdem dies nicht gelang, und die Demos immer mächtiger wurden, konnte sich auch die Systempresse der berechtigten Kritik der Teilnehmer nicht mehr verschließen. Besonders da viele Teilnehmer auch noch Abonnenten und Leser der Zeitungen sein dürfte, vielleicht mehr als von den meist jungen Gegendemonstranten aus der alternativen Szene.

Den 5350 Demonstranten versuchten mal gerade vielleicht 400 Gegendemonstranten Paroli zu bieten. Wie bereits in der Vergangenheit kam es wieder zu Gewalt durch die Gegendemonstranten. Die Polizei setzte Pfefferspray gegen diese ein. Es gab eine Straßenblockade, um die DEMO FÜR ALLE zu stoppen, und die Teilnehmer wurden durch radikale Gegendemonstranten mit Gegenständen beworfen.

Die DEMO FÜR ALLE, von besorgten Eltern setzte sich gegen den aktuellen Bildungsplan ein, und ist gegen die Frühsexualisierung ihrer Kinder.  Das war inzwischen die achte Demo in Stuttgart.

Dieser Beitrag wurde unter Demonstration abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu DEMO für Alle

  1. apokalypse20xy schreibt:

    Hier trifft Ahnungslosigkeit mal wieder auf Verklemmtheit. Frühsexualisierung? Falschsexualisierung! Aber das ist ja egal, Hauptsache Lehrerin und Schülerinnenmutter J.U. kann sich sagen: „Ich bin doch kein Schwein! Meine Tochter wird von mir erst mit 20 aufgeklärt! Ähemmm – aufgeklärt? Na ja, eigentlich habe ich ja selbst keine Ahnung, außer, dass Männer alle Schweine sind und immer nur f* wollen!“

    Armes Deutschland, arme Kinder, arme Mädchen, arme Jungen, arme Frauen, arme Männer!

    http://sexualaufklaerung.at/texte-00/sexualschema-des-menschen-nach-seinen-trieben.html

    Gefällt mir

  2. Jeanette Uzkas schreibt:

    Nun gut. Ich habe im Stillen gekämpft. Im Gymnasium meiner Tochter hatte ich 6 Monate unterrichtet und musste mit Entsetzen feststellen, dass diese Kinder schon frühsexualisiert waren…. für mich persönlich ist es außerordentlich schwer (Jahrgang 1959) von meiner gut erzogenen (dachte ich) Tochter Geständnisse hören zu müssen, daß die Schule schuld sei, daß sie selbst derart verroht sich schon fühlt (verroht im Sinne von pornographischen Bildern und Worten im Kopf, vom Aussprechen dieser Worte ohne Praxis haben zu können, da 15 Jahre alt). Entsetzt über Kenntnisse in der Theorie (von allen Drogen)…. Nein, ich habe ihr nichts davon weder gezeigt noch davon gesprochen…. Ich habe lediglich Bilder von Amy Winehouse und einigen Opfern von Chrystel Meth gezeigt…. mehr nicht… Alkohol kennt sie von dem 1 ml an Sylvester… die Jugendlichen an den Schulen jedoch wissen nahezu alles in diesem Alter… da merkte ich erste wie gefährlich dieses sogenannte Gymnasium ist…. jetzt ist sie weg von diesem ,,Fenster“. Die Waldorfschule (im Sprachgebrauch des Gymnasiums ,,die Baumschule“ genannt) war die Rettung in der höchsten NOT… ab Montag 19.10.2015! Wir haben das ausgiebig gefeiert.

    Gefällt mir

  3. Korte schreibt:

    Die vom System bezahlten Antifanten sind wohl zu blööd und borniert zu merken, vor wessen Eselskarren sie sich sperren lassen. Wenn sie z. B. brüllen: „Deutschland verrecke“, oder „nie wieder Deutschland“, müßten sie etwas fürs Volk Sinnvolles erarbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, nicht wie jetzt auf Kosten der Arbeiter und Angestellten in der freien Wirtschaft zu randalieren und Schaden und Kosten zu verursachen. Dazu müßte man jedoch selbstständig denkfähig sein und Geschichtswissen haben. Wie, oder woher sollten aber Verblöödete, Verdummte und Bornierte diese Fähigkeit erlangt haben. Schafe blööken auch nur wie Schafe ! Darum kennen die Begriffe, wie Demokratie nicht, meinen die Zweibeinigen, die Demokratie gibt nur Ihnen das Recht, anderen vorzuschreiben, was sie zu denken, zu tun, oder zu unterlassen haben. Die Zweibeinigen können sich, straffrei, da System geduldet, über alle Regeln hinwegsetzen, fungieren wie die SA, der man solches aber als faschistisch, unentschuldbar vorwirft !

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s