Noch ein Grund

Gerhard Lichtenberger

Ich vertrete ja die Meinung, dass Leute wie Lichtenberger nichts im Stadtrat verloren haben. Allein die Summe seiner Skandale, schreit nach einem Rücktritt. Und nun liefert er uns einen weiteren Grund seine politischen Ämter endlich niederzulegen.

Erinnern wir uns an den Skandal um „Paul“, der in Ungarn untergebracht war. „Paul“ war sicherlich kein Junge der so schwer erziehbar war, dass man ihn im Ausland unterbringen musste. Und die Unterbringung auf einem heruntergekommenen Hof bei einem auf 63 Jahr „verjüngtem“ Rentner, der in Wirklichkeit über 70 Jahre alt war, war sicherlich nicht angebracht. 4 Stunden Schulunterricht die Woche am PC, wobei aber 172 Stunden im Monat gebucht, und sicherlich auch bezahlt wurden, entspricht bestimmt nicht der deutschen Schulpflicht.

Nachdem dieser neuerliche Skandal rund um Lichtenberger, gegen den inzwischen die Staatsanwaltschaft nach einem Anfangsverdacht wegen Betrug ermittelt, vom WDR aufgedeckt wurde, war der Rentner in Ungarn dann ganz plötzlich „krank“ geworden.

Ursprünglichen Post anzeigen 380 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s