BOCHUM: Wer Kinder quält wird nicht gewählt

In Bochum stehen Wahlen an. Der Oberbürgermeister soll gewählt werden. Die letzte Oberbürgermeisterin war dort von der SPD. Im Ruhrgebiet ist das schon traditionell so. Ist fast wie in Bayern, nur statt blau dominiert hier halt rot.

Spricht man in Bayern regelmäßig von einer Amigo-Affäre, so gilt das hier ebenso, nur die Socken sind dann rot.

Die bisherige Oberbürgermeisterin von der SPD will nicht mehr. Dafür tritt nun Thomas Eiskirch (links) an. Keine Ahnung für was er steht, aber normalerweise reicht es, dass er von der SPD ist. Mehr braucht man im Ruhrgebiet nicht zu können. Er hätte also durchaus gute Chancen.

Er hat aber auch Parteifreunde. Z. B. den Stadtverordneten Gerd Lichtenberger, der kaum einen Skandal auslässt. Hier eine stichpunktartige Auflistung seiner Skandale.

Kinderheim Bochum

Chile

Spanien

Ungarn

Kirgisistan …

Und die Liste ist wahrscheinlich noch nicht vollständig. Einige Punkte wurden hier bisher noch nicht skandalisiert, aber das wird bestimmt noch kommen. Lichtenberger ist mit der LIFE-Jugendhilfe in den größten Jugendamtsskandal der Republik verstrickt. Jahrelang hat er mit dem Schicksal von Kindern und Jugendlichen Kasse gemacht.

Hat Kinder ins Ausland verbracht, und dort billig bei inkompetenten und kaum ausgebildeten Personen untergebracht. Sogar in Krisengebieten werden Kinder untergebracht, wenn nur die Kasse für den Stadtverordneten stimmte.

7500 € kassierte er monatlich für Paul, ca 10% davon bekam die Pflegeperson in Ungarn. Die restlichen 90% blieben wahrscheinlich mehrheitlich bei Lichtenberger und Co.

Trotz dieser von MONITOR/WDR aufgedeckten Skandale will die Stadt Bochum (SPD) weiter auf die Dienste des Genossen Lichtenberger auch zukünftig nicht verzichten. Deshalb sollte der Bürger sich genau überlegen, ob man auf eine Wahl der SPD, auf eine Wahl von Eiskirch (SPD) nicht verzichten sollte.

Mit Eiskirch, mit der SPD wird der Jugendamtsskandal sicherlich nicht vollständig aufgeklärt, bleiben benachteiligte Kinder und Jugendliche wohl weiter auf heruntergekommenen Bauernhöfen im Ausland, und sogar in Krisengebieten untergebracht. NUR DER WÄHLER HAT JETZT NOCH DIE CHANCE JETZT WAS ZU VERÄNDERN.

Wer den Skandal-Abgeordneten Lichtenberger zukünftig nicht mehr im Stadtrat sehen will, der darf jetzt und bei den nächsten Kommunalwahlen in Bochum seine Stimme nicht mehr der SPD geben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Jugendamt, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu BOCHUM: Wer Kinder quält wird nicht gewählt

  1. Caesar schreibt:

    Ich werde mich an dieser Wahl gar nicht erst beteiligen. Wen sollte ich denn auch wählen? Ob SPD oder CDU oder was auch immer, da ist doch keiner besser als der andere.

    Gefällt mir

  2. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Korte schreibt:

    Wer nicht genug „Leichen“ im Keller hat, hat auch keine Chance, in einer Partei hoch zu kommen, weil er dann ja nicht erpressbar wäre. In der Politik hat vermutlich kein anständiger Mensch, z. B. ein echter Demokrat eine Chance, aufgenommen oder darin aufsteigen zu können. Das schaffen nur Schein-Demokraten. Am augenscheinlichsten ist das an der SPD und bei Gerwerkschaften zu erkennen. Beide sind von ausgebeuteten, unterdrückten Arbeitern gegründet worden. Heute sind sie die schlimmsten Feinde der Arbeiter ! Wie ? Z. B. während die Arbeiter zu massenweise ihre Arbeitsplätze verlieren und/oder bei Harz IV landen, setzen sich deren Funktionäre dafür ein, daß z. B. die ohnehin schon überalimentierten Beamten parallel zu den Tariferhöhungen des Öffentlichen Dienstes ihre Gehälter und Pensionen angeglichen/Übertragen werden. Das, obwohl letztere gleich mehrfach Priviligierte gegenüber den Arbeitern sind. Skrupelloser sind die anderen Einheitsparteien vermutlich nicht. Denen geht es nur um Posten und Profite ! Menschlichkeit sind denen unbekannte Begriffe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s