DAVE: Eine Flucht ist keine Entführung

Eine Entführung und eine Flucht, das ist grundsätzlich etwas völlig unterschiedliches.

Nur ein Depp kann den Unterschied zwischen einer Entführung und einer Flucht vielleicht nicht erkennen.

Dave und Pia sind zwei Kinder, die aus einem Kinderheim geflüchtet waren. Sie sind also aus eigenem Antrieb von dort abgehauen. Dennoch ermittelt der Staat bei der Flucht von Dave wegen angeblicher Entführung.

Angela, die Gastmutter von Dave, schreibt zu diesem Thema:

Sie sind immer noch so dreist und ermitteln wegen Kindesentführung!
Sie wollen es einfach nicht begreifen, dass es keine Entführung gab, sondern das Dave in großer Panik geflüchtet ist!
Die ganzen Ermittlungen lösen bei mir großes Entsetzen aus.
Es geht hier nur noch darum, wie man die Verbrecher schützen kann!
Da man Dave’s Vater sowie auch mir sämtliche technischen Geräte entwendet hat, sollte es den Menschen von der Kripo doch aufgefallen sein, dass wir bisher keinen Kontakt hatten.
Denn sie werden ganz sicherlich ihre Schnüffelnasen in unsere PC’s, Laptops sowie Handys gesteckt haben.
Auch haben sie sicherlich festgestellt, dass es keine Fluchtplanung gab bzw. geben konnte.
Wie denn auch???
Jedenfalls ich und auch Dave’s Vater konnten ja nichts wissen.
Peinlich – Peinlich – Peinlich meine Herren von der Kripo nicht wahr?
Da verplempert ihr Stunde um Stunde mit sinnloser Recherche und überseht, dass die Lösung doch eigentlich ganz einfach ist!
Bei den Ermittlungen sollte man sich doch erst einmal fragen, warum Dave abgehauen ist!
Oder?
Auch wenn ihr noch 10 Jahre ermittelt, ihr werdet euch irgendwann der Realität unterwerfen müssen, auch wenn es gewisse Leute natürlich nicht erlauben wollen!
Die Wahrheit wird immer siegen, auch wenn ihr alles daran setzt, diese zu vertuschen!

Offenbar haben manche Leute noch gar nicht verstanden, dass Kinder keine Sachen sind, sondern Menschen. Und Dave hatte man doch nicht in das Kinderheim gesteckt, weil er eine Straftat begangen hat, oder er überhaupt etwas falsch gemacht hat. Seine dortige Unterbringung hat man doch wohl mit dem Kindeswohl begründet.

Nun hat aber Dave selbst erkannt, dass es mit dem Kindeswohl in dem Kinderheim nicht besonders gut stand, und seine Beschwerden darüber hat keine Sau interessiert. Hat keinen interessiert, der ihm diesen Dreck eingebrockt hat. Kein Holtzkopf vom Jugendamt, keine Polizei und auch kein Richter oder Vormund.

So wie Kinder von zu Hause weglaufen, wenn es dort nicht mehr stimmt, so ist Dave halt aus dem Kinderheim abgehauen. Das ist doch nicht verwunderlich. Und immerhin gab es ja auch einen ganz konkreten Grund für seine Flucht.

Dave und seine Schwester Pia hatte man nicht nur aus ihrem Zuhause gerissen, und gegen ihren Willen in dem Kinderheim untergebracht, wo die Kinder bestraft wurden, wenn sie nur die Frage gestellt haben, wann sie ihren Papa wieder sehen dürfen. Dave und Pia wurden sogar noch getrennt, als Pia aus dem Kinderheim abgehauen war. Und jetzt sollte Dave in ein anderes Kinderheim gebracht werden, noch weiter weg von seinem Vater und seiner Schwester Pia. Das war der Grund für die Flucht, und das ist keine Entführung, auch wenn die Behörden das gerne so hinstellen möchten.

Kein Wunder, dass die Behörden ein Interesse daran haben das als spektakuläre Entführung dazustellen, immerhin gab es ja eine mehrtägige große Suchaktion von Feuerwehr und Polizei. Da ist es natürlich besonders peinlich, wenn man eingestehen muss, dass die nur stattgefunden hat, weil Dave aus berechtigten und nachvollziehbaren Gründen aus dem Heim abgehauen ist.

Dennoch bleibt es dabei. Es war keine Entführung, es war eine Flucht. Und die Verantwortlichen dafür sind ausschließlich im Behördenapparat zu finden.

Die Perversität in diesem Land ist anscheinend grenzenlos. Da sucht man im Internet ganz offen Fluchthelfer, die ausländische Flüchtlinge illegal innerhalb von Europa von einem Land in ein anderes Land schleppen, und diese Organisation soll dann auch noch für einen europäischen Preis vorgeschlagen sein.

Während man also ausländische Flüchtlinge anscheinend grenzenlos ins Land holt, und jegliche Diskussion darüber mit der Nazi-Keule erschlägt. bringen deutsche Jugendämter, der deutsche Staat also, gleichzeitig 1000 deutsche Kinder zwangsweise in über 20 Ländern in Kinderheimen und bei merkwürdigen Pflegepersonen unter.

Ausländische Kinder im Ausland unterzubringen, das verbietet sich natürlich von selbst, bei unserer braunen Vergangenheit. So etwas kann man nur deutschen Kinder und Eltern zumuten.

Während also Asylunterstützer und Fluchthelfer hofiert werden, werden plötzlich die Leute kriminalisiert, die einem gestrandetes deutsches Flüchtlingskind Asyl gewähren. Gute Nacht Deutschland, ich habe fertig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Dave, Jugendamt, Justiz, Justizmafia, Polizei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s