Ersatztäter Matthias Frey

#Ersatztäter, #Ersatztaeter, #Matthias Frey

Ein Selbstläufer ist der Justizskandal um Matthias Frey nun wirklich nicht. 1996 wurde Matthias Frey wegen Totschlag, sowie wegen Mord jeweils zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

Matthias Frey besitzt eine Internetseite, die bisher nicht besonders häufig aufgerufen wurde. 5090 Zugriffe gab es dort bisher. Die ziemlich mickrigen Zugriffszahlen wollen wir mal etwas puschen. Die Geschichte und das Schicksal von Matthias Frey, der inzwischen seit ca. 20 Jahren in Haft ist verdient es wohl.

Auf der Internetseite berichtet er, dass er nicht nur unschuldig ist, sondern dass er vom Gericht vorsätzlich als Ersatztäter verurteilt wurde. Man hat Matthias Frey also verurteilt, um die echten Täter nicht verurteilen zu müssen. Dass das Ganze sich in Bayern abspielt spricht keinesfalls gegen die Behauptung, sondern untermauert dies geradezu. Es gibt einfach zu viele ähnliche Fälle dort.

Über Matthias Frey wurde in den letzten Jahren durchaus einiges berichtet. Z. B. auch hier: https://fallx.wordpress.com/category/fall/matthias-frey/

Der legendäre bayrische Richter Heindl berichtet über das Justizopfer Matthias Frey und bezeichnete ihn auch als Ersatztäter, er bestätigt auch, dass das Vorgehen in Bayern Methode hat.

Der anerkannte Gerichtsmediziner, Professor Eisenmenger, Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts der Universität München,[2] stellte 2005 jedoch fest, dass Matthias Frey nicht der Täter sein konnte. Die Strafvollstreckungsbehörde Bayreuth sieht jedoch auch nach einer solch langen Haftzeit keine Veranlassung für eine Freilassung, da Matthias Frey nach wie vor ein Tatleugner sei!

Dieses Vorgehen ist typisch. Damit werden Justizopfer automatisch erneut zu einem Opfer der Justiz bzw. des Systems gemacht. Allerdings beobachte ich zumindest in diesem Vorgehen eine Änderung in manchen Bundesländern. Es scheint zumindest in NRW nicht mehr automatisch der Fall zu sein, dass unschuldig verurteilte Justizopfer automatisch bis zur Endstrafe im Knast sitzen. Z. B. war auch der verurteilte Polizist Kim Jung so ein Tatleugner, und kam dennoch früher auf Bewährung raus.

Bis nach Bayern hat sich dies aber noch nicht herumgesprochen, oder gar durchgesetzt. Ein Staat, der seine Justizopfer grundsätzlich härter bestraft, als tatsächliche Täter kann wohl kaum in Anspruch nehmen, ein Rechtstaat zu sein. Allerdings will ich einen RECHTSstaat, un zwar einen ziemlich RECHTS, nicht ausschließen.

In den nächsten Tagen wird hier öfters etwas über Matthias Frey berichtet, weil wir die Zugriffszahlen auf seine Seite mal erhöhen wollen.

http://matthiasfrey.blogspot.de/

Natürlich findet man Matthias Frey auch schon lange auf der Liste der Geschädigten

https://beamtendumm.wordpress.com/geschadigte/geschadigte-def/

#Ersatztäter, #Ersatztaeter, #Matthias Frey

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BdF, Beamtendumm, Folterknast, Gefängnis, Justiz, Justizmafia, Justizvollzugsanstalt, JVA, Knast, Polizei abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ersatztäter Matthias Frey

  1. Pingback: Ersatztäter Matthias Frey – gesundbleibenblog

  2. zaraposta schreibt:

    Hat dies auf Verschiedenes rebloggt.

    Gefällt mir

  3. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s